„50 Jahre Woodstock“ – das runde Jubiläum des legendären, zum Symbol für gesellschaftlichen Aufbruch gewordenen Musikfestivals, nimmt der Kunstverein Hochrhein zum Anlass für ein eindrucksvolles Wochenende voller Kunst und Musik in Bad Säckingen. Denn am Sonntag, 23. Juni, wird die Photoausstellung zu dieser Festival-Legende um 11 Uhr mit einer Vernissage in der Villa Berberich eröffnet und als Einstimmung darauf werden am Samstag, 22. Juni, von 16 bis 22 Uhr im Park der Villa Berberich sechs hochkarätige Bands ein Open-Air-Konzert geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Dieses Festival- und Kunst-Wochenende soll Besucher einstimmen auf eine Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen, die seit den 60er Jahren über alle Grenzen hinaus in der westlichen Welt Grund fassten – über das „Love-and-Peace“ der Hippie-Bewegung hinaus. „Woodstock ist eigentlich immer ein Thema“, sagt der Vorsitzende des Kunstvereins Hochrhein Frank van Veen – denn Woodstock sei das Symbol schlechthin für einen Gesellschaftsumbruch, dem bis heute nachgespürt werden kann.

Symbol für Gesellschaftsumbruch

Und genau aus diesem gesellschaftspolitischen Grund komme Woodstock nun an den Hochrhein, sagt van Veen, selbst ein Kind dieser Zeit. Demonstrationen gegen den Vietnam-Krieg, Aufbruch und Protest gegen überkommene autoritäre Gesellschaftsmuster bestimmten das damalige Lebensgefühl – Woodstock wurde unmittelbar zum Happening-Symbol dafür, die Musik wurde zum Vehikel der Sehnsucht einer jungen Generation nach Befreiung und Erneuerung, neuen Lebenskonzepten. Sowohl in den USA als auch in Deutschland sei eine Zeit angebrochen, die durchdrungen gewesen sei von Rebellion und politischem Protest, sagt van Veen. Die Frage sei auch, was vielleicht heute noch von den Utopien und Lebenskonzepten übrig bleibe oder bleiben könne, gibt er zu bedenken.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Fotoausstellung widmet sich ab Sonntag, 23. Juni, in 60 Schwarz-Weiß- und Farbfotografien diesen Themenbereichen, zusammengetragen und ausgesucht durch den Galeristen, Sammler und Kurator Reinhard Schultz (Galerie Bilderwelt, Berlin), ein langjähriger Weggefährte des Kunstvereins Hochrhein, mit dem schon etliche gelungene Ausstellungsprojekte realisiert wurden. Musik und Utopie stehen einem Kampf gegen restriktive Gewaltorgane gegenüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos von Künstlern und der Festivalbesucher etwa geben die Stimmung und Atmosphäre von Woodstock wieder. Daneben stehen Fotos wie das der Witwe des ermordeten Martin Luther King oder das eines polizeilichen Übergriffs gegen demonstrierende Studenten. Auf zwei Bildschirmen werden 16 Filme aus der damaligen Zeit nonstop gezeigt; zum einen Filme aus den 1960er Jahren, die die damalige politische Situation zeigen, zum anderen Musikfilme von Bands.

In der Fotoausstellung „50 Jahre Woodstock“ in der Bad Säckinger Villa Berberich erinnert der Kunstverein Hochrhein an das legendäre Festival, das zum Mythos geworden ist.
In der Fotoausstellung „50 Jahre Woodstock“ in der Bad Säckinger Villa Berberich erinnert der Kunstverein Hochrhein an das legendäre Festival, das zum Mythos geworden ist. | Bild: Galerie Bilderwelt Berlin.

Geplant sind auch Musikführungen durch die Ausstellung, die in die Zeit von vor 50 Jahren zurückführen. Tags zuvor, am Samstag, 22. Juni, steigt als stimmungsvoller Auftakt das Open-Air-Festival mit Woodstock-Feeling von 16 bis 22 Uhr im Park der Villa Berberich. Auf einer überdachten Bühne bei der Graffiti-Wand spielen sechs verschiedene Bands. Mit dabei sind das Duo Tomsis aus Wehr, bestehend aus den Geschwistern Lea und Tom Rollbühler (Gesang und Gitarre), der irische Singer-Songwriter Cairn McBain aus Berlin, mit Blues, Folk und Country, die Bluesrock-Band Electrified Soul, die Band Mr. Mojo,Free Lancer Fabba und Asep Stone Experience sowie die Bad Säckinger Band Shock Resistant um Hartmut Fricke. „Musik und Kunst in einem einmaligen Zusammenspiel – wir hoffen, dass wir mit diesem lebendigen Event viele Menschen begeistern und anziehen können“, sagt Frank van Veen – er freue sich schon enorm auf dieses Wochenende.