Ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei baugleiche Mercedes, einer mit schweizerischem Kennzeichen, miteinander kollidierten, ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der B 500 zwischen Bannholz und Waldkirch.

Nach aktuellen Erkenntnissen der Polizei wird von einem Überholmanöver ausgegangen, welches die Ursache des Frontalzusammenstoßes sein soll. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Fahrzeug auf den neben der Fahrbahn befindlichen Parkplatz geschleudert. Laut Polizei wurden drei Fahrzeuginsassen verletzt. Unter Lebensgefahr steht aktuell jedoch niemand.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Weilheim und Höchenschwand mit mehreren Fahrzeugen, ein Rettungshubschrauber, der Rettungsdienst und die Polizei mit zwei Streifen. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für den Verkehr beidseitig gesperrt. Im Anschluss wurde die Fahrbahn durch eine Fachfirma gereinigt. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.