„Eine Rattan-Sitzgruppe fing aus bislang ungeklärter Ursache Feuer“, wie Mathias Albicker, Pressesprecher der Polizei mitteilt. Das Feuer griff auch auf die Balkontüre und einen Windschutz über, der dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Gute Vorarbeit leisteten die Bewohner, die mit einem Feuerlöscher die Flammen bereits versuchten zu bekämpfen.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr war der Brand unmittelbar unter Kontrolle und schlimmeres konnte verhindert werden. Verletzt wurde niemand. „Im Einsatz waren 15 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wehr mit zwei Fahrzeugen“, wie Nicola Bibbo, Kommandant der Feuerwehr Wehr auf Nachfrage mitteilt. Die Schadenhöhe liegt nach Mitteilung der Polizei bei 5000 Euro.