Der 40-Jährige war kurz vor 11 Uhr in einem Abschnitt in die Radar-Kontrolle gerast, in dem Tempo 80 erlaubt ist. Nach Abzug der Toleranz verblieb eine Überschreitung um 79 km/h. Der Bußgeldkatalog sieht ein Bußgeld von mindestens 600 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte im Fahreignungs-Register für diesen Verstoß vor.