Kurz nach 5 Uhr war ein 31 Jahre alter VW-Fahrer auf der Bundesstraße talwärts unterwegs, als zwischen den Abfahrten Waldkirch und Gaiß ins Schleudern geriet.

Sein VW prallte laut Polizei linksseitig gegen die Leitplanke, bevor er auf seiner Fahrspur wieder zum Stillstand kam. Der Fahrer überstand den Zusammenstoß unverletzt, sein Wagen wurde aber erheblich beschädigt wie auch die Leitplanke.

Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro. An der Unfallstelle war es aufgrund der Temperaturen unter null Grad glatt, die feuchte Fahrbahnoberfläche dort war gefroren.

"Sichtlich überrascht von dem glatten Straßenabschnitt waren auch andere Autofahrer", schreibt die Polizei. Die Stelle wurde, bis sie vom Räumdienst abgestreut war, abgesichert.