„Wir sind etwas später dran als sonst, aber schön, dass wir unsere Versammlung jetzt wieder so abhalten können“, begrüßte Antoina Russ, Vorsitzende des Musikvereins Riefern. Albert Baumeister überbrachte die Grüße von Bürgermeister Tobias Gantert und von Ortsvorsteher Christoph Wehle aus Hürrlingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Vorsitzende bedankt sich für die Unterstützung durch die Gemeinde bei der Verabschiedung des verstorbenen Dirigenten Lothar Bächle. Ihr Dank galt auch Heiko Klafki, dem Musiker aus den eigenen Reihen, der sich bereit erklärt hat, die Dirigententätigkeit vorübergehend zu übernehmen. „Das war eine riesige Erleichterung, du hast so, sehr viel Druck rausgenommen.“

Julia Pichler übernimmt

Es konnte bereits eine neue Dirigentin gewonnen werden. Die Instrumentalpädagogin Julia Pichler aus Höchenschwand hat den Musikverein Riedern am Wald übernommen. „Ihr habt die beste Wahl getroffen. Sie ist jemand, der zu uns passt“ sagte Heiko Klafki. Julia Pichler wird die Jugendausbildung unterstützen und in den Sommerferien Musikproben anbieten. 13 Jungmusiker wollen beim Musikverein die Ausbildung beginnen. Klarinette und Querflöte werden intern von Annika Schäfer und Rebecca Frommherz unterrichtet. Weitere Möglichkeiten sind in der Planung.

Das könnte Sie auch interessieren

Schriftführerin Rebecca Frommherz berichtete aus dem Vereinsjahr. Der Musikverein beteiligte sich am Ferienprogramm der Gemeinde 2020 und wird auch 2021 wieder dabei sein. Die im Freien abgehaltenen Sommerproben waren gut besucht. Große Hoffnung setzen die Musiker auf den geplanten Dämmerschoppen am Sonntag, 19. September. Kassierer Florian Böhler konnte über die solide Vereinskasse berichten. Die korrekt geführte Kasse wurde ihm von Lena Brandau bestätigt.

Bei der von Albert Baumeister geführten Wahl wurden alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern einstimmig wiedergewählt. Im Namen des Vorstandes bedankte sich Antonia Russ bei der Gemeinde und den Ortschaften für die Unterstützung und bei allen Musikern für die Mithilfe. „Es hat keiner aufgehört, darüber freue ich mich.“

Albert Baumeister wünschte dem Vorstand weiterhin viel Erfolg. „Lamentieren hilft nicht. Ich freue mich, dass ihr den Blick nach vorne richtet.“ Im Namen der beiden Ortschaften Riedern und Hürrlingen spendete Albert Baumeister zum Einstieg mit der neuen Dirigentin dem Musikverein Riedern am Wald einen Notensatz.