In der Murgtalhalle sitzen die Viertklässler der Murgtalschule mit ihren Lehrerinnen Dagmar Beese und Andrea Mutter und lauschen gebannt einer zweifachen Olympia-Teilnehmerin. Die ehemalige deutsche Badminton-Nationalspielerin Nicole Grether war in Sachen „S‘Cool Mission“ wieder auf Tour. Es war für die erfolgreichste deutsche Badminton-Spielerin der erste „S‘Cool Mission“-Termin nach dem coronabedingten Lockdown im Frühjahr, schreibt die Schule in einer Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach der Begrüßung spielten die Kinder eineinhalb Stunden Badminton mit der prominenten Sportlerin. Bei einigen war das Talent für diese olympische Sportart schon erkennbar. „Die Kinder hatten ihren Spaß an der Bewegung. Regelmäßige Bewegung unterstützt nicht nur die motorischen Eigenschaften und die Personlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen, sondern tragt auch zu besseren schulischen Leistungen bei. Durch unsere ‚S‘Cool Mission‘-Aktionen wollen wir genau das erreichen, namlich die Kinder zum Sporttreiben motivieren, ihnen die Wichtigkeit einer gesunden Lebensweise aufzeigen und unsere Erfahrungen als Sportler vermitteln“, so die erfolgreiche deutsche Badminton-Spielerin.