Bürgermeister Adrian Schmidle oblag es, die zahlreichen Gäste zu begrüßen, ehe Markus Brands, Geschäftsführer der Trenova Immobilien, bemerkte, dass mit der Grundsteinlegung ein Akt des Beginnens sei, in dem ein lange geplantes Vorhaben sichtbare Formen annehme. Über den uralten Brauch der Grundsteinlegung informierte er. Schon von den Völkern des Altertums, wie die Sumerer und die Ägypter, pflegten diesen Brauch. So werden auch in Mitteleuropa im Fundament eines neuen Gebäudes symbolträchtige Dinge vergraben.

Die ersten Schaufeln mit Beton schütteten über den Grundstein Bürgermeister Adrian Schmidle (links) und Alexander Dapp von der den Rohbau ausführenden Baufirma.
Die ersten Schaufeln mit Beton schütteten über den Grundstein Bürgermeister Adrian Schmidle (links) und Alexander Dapp von der den Rohbau ausführenden Baufirma. | Bild: Werner Probst

Auch bei der Grundsteinlegung in Murg wurden Werkspläne, Historie des Apotheken und Ärztehauses in die Hülse gesteckt und auch die aktuellen Ausgaben der beiden für Murg erscheinenden Tageszeitungen durften nicht fehlen. Schmidle ließ es sich nicht nehmen, selbst mit der Kupferhülse durch die Reihen zu marschieren, dass die Gäste Münzen einwerfen konnten.

Zahlreiche Bürger verfolgten die Ausführungen zur Grundsteinlegung des Murger Ärzte- und Apothekenhauses.
Zahlreiche Bürger verfolgten die Ausführungen zur Grundsteinlegung des Murger Ärzte- und Apothekenhauses. | Bild: Werner Probst

Dem Bürgermeister war die Freude geradezu ins Gesicht geschrieben. Mit dem Apotheken- und Ärztehaus schaffe man eine Grundlage, das die medizinische Versorgung auch in Zukunft in Murg gewährleistet sei. So konnte er das Ärzteteam der Laufenburger Praxis Dr. Oeschger im Rund begrüßen, das als erstes in den Neubau zwischen Sparkasse und Rathaus einziehen wird. Mit von Anfang an dabei wird auch die von der Familie Ulrich geführte Schwarzwald Apotheke dabei sein. Mit dem tollen Projekt, so Schmidle, in dem auch eine Tiefgarage integriert sein wird, ist auch erfreulich zu vermerken, dass in kleiner Entfernung 100 kostenlose Parkplätze den Besuchern zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Landrat Martin Kistler gratulierte zu dem Bauvorhaben, das Menschen zusammenführe und für Murg attraktive Bedingungen schaffe. „Es war eine richtige Entscheidung“, sagte er und meinte, dass insgesamt die ärztliche Versorgung im Landkreis Waldshut noch gut sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Nun ging es ans Werk. Während viele Schaulustige von oben herab, die Einbetonierung der Kupferhülse verfolgten, wartete Friedrich Schöllhammer von der Trenova Gruppe mit einem Gedicht auf. „Wir legen nun den ersten Stein, er wird Symbol und Ansporn sein, für ein Haus nach unserer Art, für ein Ärztehaus à la carte“, sagte er, ehe Alexander Dapp von der Görwihler Baufirma und Bürgermeister Adrian Schmidle die ersten beiden Schaufeln mit Beton auf der Kuperhülse leerten. Zum Abschluss der Grundsteinlegung wurden die Besucher mit Getränken und leckeren Häppchen verwöhnt.