Im Landkreis Waldshut gibt es aktuell (Stand 29. März, 16 Uhr) 91 bestätigte Coronavirus-Fälle. Damit ist ein Anstieg von zwei Fällen zum Vortag zu verzeichnen, wie das Landratsamt mitteilt. Von den bisher festgestellten Corona-Infektionen gelten 17 Personen als geheilt. Die 91 infizierten Personen verteilen sich auf die Gemeinden Albbruck, Bad Säckingen, Bernau, Bonndorf, Dogern, Eggingen, Grafenhausen, Herrischried, Höchenschwand, Jestetten, Küssaberg, Klettgau, Lauchringen, Laufenburg, Murg, Rickenbach, St.Blasien, Stühlingen, Ühlingen-Birkenhof, Waldshut-Tiengen, Wehr, Weilheim und Wutöschingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Situation im Kreis Lörrach

Stand Sonntag, 29. März, 15 Uhr, sind acht weitere Infektionen mit COVID19 im Landkreis Lörrach bestätigt worden. Damit erhöht sich die Anzahl infizierter Personen auf 215.
15 Erkrankte werden momentan im Krankenhaus behandelt, davon vier auf der Intensivstation, teilt das Landratsamt mit.