Wegen der Corona-Krise sind jetzt auch die Bad Säckinger Stadtgeschichten abgesagt worden. Ursprünglich war geplant, dass die sechste und auch finale Ausgabe der Bad Säckinger Stadtgeschichten, am Samstag, 25. und Sonntag, 26. April, im Kursaal gezeigt werden. Doch jetzt hat sich der Filmemacher und Journalist Rainer Jörger, die Veranstaltung zumindest für diese beiden Termine abgesagt.

„Alles andere wäre leichtsinnig in der aktuellen Situation“, erklärt Jörger. Doch ganz verzichten müssen die Bad Säckinger nicht auf die Geschichten, die der Filmemacher in einer Multimedia-Reportage immer wieder aus einem ganz anderen Blickwinkel beleuchtet und erzählt hat.

In der Hoffnung, dass die Krise bis dahin überstanden ist, hat Rainer Jörger als neuen Termin den Samstag, 7. November, um 19.30 Uhr als Ersatztermin angesetzt. „Leider werden sich die Stadtgeschichten dann lediglich auf einen Termin beschränken müssen“, so Jörger weiter.

Was der Filmemacher aber garantieren kann ist, dass es wieder eine unterhaltsame und spannende Show mit zahlreichen Überraschungen wird. Denn die Protagonisten werden nicht nur in einem Film vorgestellt, sondern stehen auch Live auf der Bühne. Diese besondere Mischung ist es, die die Reihe der Bad Säckinger Stadtgeschichten so erfolgreich gemacht hat.

„Doch wenn es am schönsten ist, soll man aufhören“, sagte sich Rainer Jörger und entschloss sich, mit der Ausstrahlung der sechsten Ausgabe der Bad Säckinger Stadtgeschichten keine weiteren Geschichten mehr folgen zu lassen.

Samstag-Karten auch an neuem Termin gültig

Darum darf man sich jetzt umso mehr auf den 7. November freuen, wenn weitere Bad Säckinger Stadtgeschichten erzählt werden. Karten, die für die Show am Samstag, 25. April, gekauft worden sind, gelten auch für den 7. November. Lediglich die Karten für Sonntag, 26. April, verlieren ihre Gültigkeit.

Die Rückerstattung der Karten erfolgt über die jeweilige Vorverkaufsstelle oder können im Tourismus- und Kulturamt in der Waldshuter Straße, auf den Samstag, 7. November, umgebucht werden. Wer noch gar keine Karten hat, kann sie ebenfalls ab sofort im Tourismus- und Kulturamt unter Telefon 07761/568 30 bestellen oder im Internet (www.shop.reservix.de).

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €