Anita Althaus, die gemeinsam mit Ehemann Thomas Althaus als Inhaber seit über zehn Jahren das Tanz-, Kultur- und Therapiezentrum Purpur Horheim führt, möchte einen Lebenstraum verwirklichen: Aus einem alten Bauernhaus soll ein „Lebenshaus“ entstehen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Ein Traum bekommt Flügel: Auf dem täglichen Durchwandern des Jakobswegs, wegen Corona in der Region anstatt in Spanien, entdeckte Anita Althaus den Bauernhof in Rickenbach-Hennematt mit 550 Quadratmeter Wohnfläche, 10300 Quadratmeter Grundstück, der zum Kauf ausgeschrieben ist. „Es fühlt sich so sehr passend an für etwas, was mich schon seit einigen Jahren umtreibt. In meinem Herzen habe ich schon lange den Gedanken an ein „Leibtherapeutisches Krankenhaus“, die kreative Leibtherapie ist meine Therapieform, mit der ich seit 30 Jahren erfolgreich arbeite.“

  • Ein Ausbildungsort für kreative Leibtherapie sowie ein Nest zum Leben für Menschen und Tiere mit Haus- und Gartenarbeit, Handwerk und Kreativität, Tanz und Gestaltung soll in dem Bauernhaus entstehen: „Aber auch die Hauswirtschaft, vom Koch, über die Putzfrau bis zum Hauswart, alle sollen in diesem Geist gemeinsam das Haus zu einem Lebenshaus machen. Ihr Glaube an Gott ist stark genug, das Projekt zu wagen. „Ich möchte in diesem Haus zum Beispiel begleitetes Wohnen für Menschen mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung, sowie ein würdiges Alterswohnen, eventuell auch einen leibtherapeutisch orientierten Arzt einbinden.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Die Finanzierung: Das Haus kostet 670.000 Euro, Anita Althaus rechnet mit zusätzlichen 250.000 Euro für die Renovation und den Umbau für das Projekt. Sie hat bereits ein Konto bei der Sparkasse Hochrhein eröffnet und freut sich über Unterstützung: „Ob ein Euro, fünf Euro, zehn Euro oder auch mehr, wenn es euch leicht fällt und ihr es aus freiem Herzen schenken möchtet. Ich freue mich über jeden einzelnen Beitrag. Wenn viele ein Projekt mit unterstützen, ist es auch durch einen großen Segen getragen.“Sie erinnert an das große Projekt von Karlheinz Böhm: „Menschen für Menschen“ – wenn eine Million Menschen jeweils eine DM spenden, dann können große Dinge daraus entstehen.“ Spender werden zum Einweihungsfest eingeladen, außerdem verspricht Anita Althaus Transparenz, dass jeder das Projekt mitverfolgen kann.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Unterstützer: Durch ihr großes Netzwerk hat Anita Althaus bereits in den ersten Tagen viel Rückmeldung für ihr Projekt erhalten. Menschen mit der gleichen Grundhaltung kamen auf sie zu und freuen sich, das Projekt unterstützen zu können. (Spenden unter dem Kennwort „Purpur Leben“ können bei der Sparkasse Hochrhein unter der Nummer DE 07 684 522 901 001 186 715 gemacht werden, Anita Althaus ist zu erreichen per Telefon 07746/92 98 67 sowie per E-Mail an info@purpur-horheim.de).

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.