Anwohner der Schmitzinger Straße in Waldshut-Tiengen hatten der Polizei am Montagabend gegen 19 Uhr eine Schlägerei gemeldet. Ein 30-jähriger Mann verhielt sich nach Angaben der Beamten besonders aggressiv und kündigte an, seiner Aggressivität freien Lauf lassen zu wollen.

Als ihn die Polizisten daraufhin in Gewahrsam nehmen wollten, habe er im Zuge der Durchsuchung einem von ihnen an das Bein getreten. Laut den Beamten gelang es dennoch, ihn unter Gegenwehr auf das Revier zu bringen und ihn wegen fortlaufender Beleidigungen eine Nacht in einer Zelle verbringen zu lassen. Der Gewahrsam sei richterlich angeordnet worden.