Corona-Pandemie hin oder her – die Aktion Dorf der 1000 Sterne soll in Grafenhausen wieder stattfinden. Für die Organisatorinnen Marita Bücklers und Anita Müller-Berthold, das Sternemacherteam und Bürgermeister Christian Behringer stand eine Absage der Aktion eigentlich nie wirklich zur Debatte.

„Natürlich haben wir die Aktionen entsprechend der geltenden Vorschriften angepasst“, betonte Bürgermeister Christian Behringer. Entsprechend dem Motto „Dorf der 1000 Sterne“ etwas für die Dorfgemeinschaft zu tun, stellen der kommunale Bauhof und das Sternemacherteam seit Montag wieder die Sterne im Dorf auf. „Das ist dann auch die richtige Zeit, die eigenen Sterne aufzustellen und so das Dorf zum Leuchten zu bringen“, meint Anita Müller-Berthold. Alle Aktiven des Teams freuen sich auf das gemeinsame Dorf der 1000 Sterne unter dem Motto „Gemeinsam leuchten und zusammenhalten – auch mit Abstand!“

Das könnte Sie auch interessieren

1000 neue Sterne haben die Sternemacher seit Oktober angefertigt. „Dabei durften wegen der Hygieneregeln unser Sternemacherteam und die Mitarbeiter vom Bauhof nicht zusammen arbeiten, und natürlich auch nur in kleinen Gruppen“, berichtet Fridolin Gatti. Ab diesem Jahr sind die Sterne auch mit dem eingebrannten Logo vom Dorf der 1000 Sterne verziert.

Hier gibt es die Sterne

Zu kaufen gibt es die Sterne diesmal ausschließlich im Einzelhandel (Kaufhaus Storck, Edeka Fechtig, Holzbildhauerei-Stiegeler, Tourist-Information Rothaus). Zusätzlich werden 1000 Sterne-Weihnachtspostkarten mit drei verschiedenen Motiven (bei der Sparkasse, Holzbildhauerei Stiegeler, Volksbank, Tourist-Info Rothaus) sowie auch wieder der 1000 Sterne-Winzerglühwein (beim Kaufhaus Storck, Edeka Fechtig und Bäckerei Müller) angeboten.

Das ist sonst noch geboten

Der Kur- und Gewerbeverein Grafenhausen organisiert am Freitag, 21. November, zwischen 15 und 17 Uhr auf dem Rathausplatz wieder einen Christbaumverkauf für den Außenbereich. „Die Ausgabe der Bäume erfolgt auf Vertrauensbasis“, erklärt Anita Müller-Berthold. Spendenkassen für eine Spende von mindestens 3 Euro pro Baum stehen bereit (es besteht keine Geldwechselmöglichkeit).

Das könnte Sie auch interessieren

Zum ersten Advent hin am Freitag und Samstag, 27. und 28. November, bieten die Landfrauen beim Kaufhaus Storck wieder ihre Linzertorten an. Donnerstags, 3., 10. und 17. Dezember, will die Holzbildhauerei Stiegler für ein After Work-Weihnachtsshopping ihre Pforten länger öffnen. Den Christbaumverkauf für den Innenbereich hat die Dorfjugend am Samstag, 12. Dezember, von 9 bis 13 Uhr auf dem Bauhofgelände geplant.

Die Erlöse der Sterne-Aktion kommen der Rehabilitationsklinik für Kinder und junge Menschen mit ihren Familien in Schönwald zugute.