Als die Musiker der Band Luddi im Jahr 2002 zum ersten Mal in alemannischer Mundart im Schwarzwald auftraten, glaubte wohl keiner, dass sie 17 Jahre später mehr als 300 Konzerte, diverse Fernseh- und Radioauftritte und mit ihrem neuesten Werk mittlerweile sieben Luddi-CDs vorweisen können. Luddi eroberte in den vergangenen Jahren mit ihrer mitreißenden alemannischen Weltmusik die renommiertesten Bühnen Süddeutschlands und der Schweiz und wurde nicht zuletzt für die urig-sprachwitzigen Texte über den Sinn, Unsinn und Irrsinn des Alltags mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg belohnt.

„ReTour de France“ heißt die siebte CD der Alemannenrockband Luddi aus Birkendorf.
„ReTour de France“ heißt die siebte CD der Alemannenrockband Luddi aus Birkendorf. | Bild: Daniel Gian Piero Höllstin

Im vergangenen Sommer begaben sich die Schwarzwälder Musiker auf eine Konzertreise quer durch Frankreich. Mit energiegeladenen Auftritten sorgten sie mächtig für Stimmung bei den Franzosen. In der Partnerstadt Machecoul war der Auftritt ein Höhepunkt der 45-jährigen Jumelage mit Ühlingen-Birkendorf.

Das könnte Sie auch interessieren

„Für uns war es sehr spannend, wie die Franzosen wohl auf unsere Musik in alemannisch reagieren, wenn sie garantiert nichts von den Texten verstehen“, erzählt Bandleader Manuel Dörflinger, „zu spüren, wie sich dann eine so überschwängliche Stimmung am Atlantikstrand bei den Franzosen entzündete und zu sehen, wie alle mittanzten, sogar mitsangen, war für uns schon eine tolle Erfahrung. Diese Stimmung ist auf der CD „ReTour de France“ deutlich wieder zu erkennen“, so Manuel. Das neue Live-Album entstand nämlich hauptsächlich während dieser Konzertreise. „Das Aufregendste war für uns der Videodreh nachts um 2 Uhr unter dem Eiffelturm“, fügt sein Bruder Christoph hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren

In nur fünf Tagen standen die Tour-Etappen Metz, Paris, Machecoul, am Atlantikstrand in La Bernerie en Retz und am Rheinufer in Kehl auf dem randvollen Tourplan. Dort wurden Konzerte gegeben und immer wieder, teilweise bis tief in die Nacht, Videos gedreht, welche nun auch auf der Internetseite (www.luddi.com) zu sehen sind. „Die ist „nigelnagelneu“ überarbeitet worden“, so Bandleader Manuel Dörflinger. Im Rahmen der Kulturwoche am „Highmat-Abend“ in Lahr wurde die CD „ReTour de France“ erstmals vor 200 Konzertbesuchern vorgestellt. Texte und Musik dieser CD entstanden in den letzten zwei Jahren und stammen aus der Feder von Manuel und Christoph Dörflinger. Auftakt für die neue Tournee soll die CD-Taufe in Ühlingen-Birkendorf vor sehr außergewöhnlicher Kulisse sein. „Konzertort und Termin werden zwar erst in Kürze auf unserer Homepage verraten, sie werden aber super zu dieser ganz besonderen Reise von Luddi an den Atlantik passen“, so Christoph Dörflinger.