In Egg formiert sich die Bürgerschaft und steht kurz vor der Vereinsgründung. Ausschlaggebend für die Idee eines Bürgervereins war der Verfall des Waldspielplatzes und die Querelen um nächtliche Ruhestörungen, die dazu führten, dass der Parkplatz am Spielplatz vom Forstamt gesperrt und in der Folge ins Kühmoos, an der Zufahrt zur Schluchseewerk AG, verlegt wurde. Bürgermeister Dietmar Zäpernick hatte den Betriebshof angewiesen, die defekten Geräte abzubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachdem sich Suheel Georges, für einige Bürger aus Egg, während einer Gemeinderatssitzung zu Wort meldete und die Gründung eines Bürgervereins in Aussicht stellte, der sich als erste Amtshandlung um den Erhalt des Spielplatzes kümmern wolle, versprach Zäpernick, dieses Engagement zu unterstützen. Somit erhielt die Gemeinde den Status Quo am Waldspielplatz, um der Bürgerschaft Zeit zu geben, sich zu organisieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Nun soll am 5. Dezember Vereinsgründung sein. Dazu werden alle Egger, aber auch Bürger denen Egg am Herzen liegt, dazu aufgerufen der online durchgeführten Gründungsversammlung beizuwohnen. Die Teilnahme ist über Smartphone, Tablet, PC und auch Telefon möglich. Auf der Internetseite des Vereins (www.buergerverein-egg.de) ist das Prozedere zur Versammlung erläutert, bis hin zu Tastenkombinationen, die man drücken muss, um abzustimmen. Bewusst entschieden sich die Organisatoren für eine rasche Gründung trotz Teillockdown, damit rechtzeitig Fördermittel und Anträge eingereicht werden können, auch wenn die Art der Durchführung einige Teilnehmer fernhalten könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Denn Fördermittel sind wichtig, um die ambitionierten Pläne für den ehemaligen Waldspielplatz umsetzen zu können. Nichts weniger als einen Mehrgenerationenplatz planen die Egger. Es geht neben einem Spielplatz auch um Fitnessgeräte für Erwachsene mit speziellen Angeboten für Senioren sowie einen Bikepark.

Nur noch wenig am Spielplatz in Egg ist funktionstüchtig, viel ist verfallen oder schon abgebaut. Dies will der Bürgerverein Egg ändern.
Nur noch wenig am Spielplatz in Egg ist funktionstüchtig, viel ist verfallen oder schon abgebaut. Dies will der Bürgerverein Egg ändern. | Bild: Peter Koch

Die genaue Ausgestaltung soll eine Arbeitsgruppe erarbeiten, die nach der Gründung des Vereins installiert werden soll. Als weitere mögliche Aufgabenfelder sehen die Verantwortlichen die Erhöhung der Verkehrssicherheit in Egg, die Verschönerung des Ortsbildes durch Bepflanzungen und Einkaufs- und Fahrdienste für Senioren.