Rickenbach-Hottingen (psc) Fliesen Schneider mit Sitz in Hottingen, Gemeinde Rickenbach, hat einen Generationswechsel vollzogen. Seit Beginn dieses Jahres ist Sascha Schneider (34) neuer Geschäftsinhaber des von seinem Vater Dieter Schneider (62) im Mai 1988 gegründeten Handwerksbetriebes. Die Geschäftsübergabe von Dieter an Sohn Sascha Schneider markiert zwar einen neuen Abschnitt, bedeutet aber zugleich auch die Fortführung des bisherigen hohen Qualitätsstandards, den sich das Unternehmen seit 30 Jahren auf die Fahne geschrieben hat.

Was für Dieter Schneider galt, gilt auch für Sascha Schneider: „Hochwertige und einwandfreie Ausführung aller Leistungen hat in unserem Meisterbetrieb höchste Priorität“, erklärt der neue Geschäftsinhaber. Sascha Schneider hat seine Ausbildung bei Fliesen Mattes in Wehr von 1998 bis 2001 absolviert. Zwischen 2009 und 2011 legte er in zwei Stufen die Meisterausbildung in Waldshut und München ab. Seither ist er wie sein Vater Fliesen-, Platten- und Mosaiklegemeister. Unterstützt wird Sascha Schneider von seiner Ehefrau Sandra, die als Bürofachkraft arbeitet. Der Name des zwischen Hochrhein und Schwarzwald tätigen Handwerksbetriebs lautet unverändert Fliesen Schneider. Unverändert bleibt auch die Betriebsführung. Die bisherigen neun Mitarbeiter hat Sascha Schneider übernommen. Auch sie stehen für fundierte Fachkenntnisse und fachgerechte Ausführungen. Dieter Schneider genießt seinen Ruhestand – wird seinem Sohn aber zu jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Fliesen Schneider hat sich im Laufe der Jahrzehnte einen guten Ruf als kompetenter Partner in der Region erworben. Als Mitglied der Innung und der Handwerkskammer steht der Betrieb für hervorragende Handwerksleistungen und gilt als absolut zuverlässiger Meisterbetrieb. Der Leistungsumfang kann sich sehen lassen. Er umfasst sämtliche Fliesenarbeiten in den Bereichen Neubau, Umbau, Renovierung und Sanierung. Hinzu kommen Verlegung keramischer Wand- und Bodenfliesen, Verlegung von Mosaik sowie Natursteinplatten an Wand- und Bodenflächen. Auch im Angebot sind Waschtischplatten aus Naturstein, Balkon- und Terrassensanierungen, Herstellung von elastischen Verfugungen. Beratung und Verkauf von Fliesen und Natursteinen sind in einer Ausstellung am Firmensitz in Hottingen möglich, eine neue und größere Ausstellung ist derzeit in Planung. „Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der kreativen Gestaltung mit Fliesen“, erklärt Sascha Schneider, „ob klassisch, modern, elegant, schlicht oder natürlich, mit Fliesen, Natursteinen oder Mosaik – den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt“.

30 Jahre Meisterbetrieb

Sascha Schneider, neuer Geschäftsinhaber von Fliesen-Schneider, am Firmensitz in Hottingen. Bilder: Peter Schütz
Sascha Schneider, neuer Geschäftsinhaber von Fliesen-Schneider, am Firmensitz in Hottingen. Bilder: Peter Schütz

Fliesen Schneider

Fliesen Schneider befindet sich in der Ledergasse 4 in 79736 Rickenbach-Hottingen. Seit Beginn dieses Jahres ist Sascha Schneider neuer Geschäftsinhaber des von seinem Vater Dieter Schneider im Mai 1988 gegründeten Handwerksbetriebes. Der Leistungsumfang umfasst sämtliche Fliesenarbeiten in den Bereichen Neubau, Umbau, Renovierung und Sanierung. Hinzu kommen Verlegung keramischer Wand- und Bodenfliesen, Verlegung von Mosaik sowie Natursteinplatten an Wand- und Bodenflächen. Auch im Angebot sind Waschtischplatten aus Naturstein, Balkon- und Terrassensanierungen, Herstellung von elastischen Verfugungen. Kontakt: Telefon 07765 /714, Fax 07765 / 82 69. (psc)

Informationen im Internet:
http://www.fliesen-schneider-rickenbach.de