Laut Polizeiangaben hatten kurz nach 14 Uhr in Höhe der Einfahrt zum Parkplatz zwei Fahrer verkehrsbedingt abbremsen müssen. Eine folgende 41-Jährige bemerkte das zu spät und fuhr mit ihrem Seat einem VW ins Heck, der wiederum auf einen Opel geschoben wurde. Der 59 Jahre alte Opel-Fahrer wie auch die 25-jährige Beifahrerin im VW und die Seat-Fahrerin trugen leichte Verletzungen davon und wurden im Krankenhaus behandelt. Den Blechschaden schätzt die Polizei auf mindestens 6000 Euro.