Susanne Eschbach

Nachdem die Kinder der Familie Ahlers aus den Kinderschuhen herausgewachsen waren, entschied der Familienrat: Wir schenken uns nichts mehr, sondern lassen das Geld, das wir eigentlich für die Geschenke ausgeben wollten, einem sozialen Zweck zukommen. „Wir haben in den vergangenen Jahren an verschiedene Stellen gespendet, aber nicht immer waren wir zufrieden damit, was letztendlich wirklich von unserer Spende angekommen ist“, so der Bad Säckinger Familienvater Holger Ahlers.

76 Familien in der Stadt sind auf den Tafelladen angewiesen

Aus diesem Grund und weil die Zeiten gerade für Menschen mit geringem Einkommen schwierig sind, hat sich die Familie entschieden, dass sie in diesem Jahr den Tafelladen Bad Säckingen unterstützen wird.

Insgesamt 76 Familien in Stadt sind aktuell auf das Angebot angewiesen.

Statt Geldspenden werden Lebensmittel übergeben

„Wir werden dem Tafelladen kein Geld geben, sondern Lebensmittel dafür einkaufen“, so Ahlers weiter. Öl, Marmelade, Honig, Schokolade, Zucker, Mehl, Milch, passierte Tomaten, Kaffee, Apfelmus, Eier, Brotaufstrich, Obst und Gebäck sind die Sachen, die in Tüten verpackt an die Einrichtung gehen sollen.

Die Weihermattenschule hat von der Aktion erfahren und sich eingeklinkt. Kinder der Klasse 2c sind derzeit dabei, die Geschenktüten zu bemalen. Die Dritt- und die Viertklässler der Schule gestalten Weihnachtskarten, die den Tüten beigelegt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch Freunde der Familie Ahlers beteiligen sich ebenfalls an der Aktion. „Manche wollten kein Geld geben, aber sie hatten noch Spielzeug, das kaum genutzt war“, erklärt Holger Ahlers.

Das hat seine Familie jetzt auf die Idee gebracht, die Aktion noch weiter auszuweiten und einen Aufruf zu starten: „Auch neuwertige Spielsachen können gespendet werden.“ Holger Ahlers legt wert auf den Begriff „neuwertig“ und betont: „Es soll natürlich ein Weihnachtsgeschenk sein.“ Was nicht ausschließen soll, dass es bereits genutzt worden ist.

So können Sie die Weihnachtsaktion unterstützen

Die Tüten mit den gekauften Lebensmitteln und den gespendeten Spielsachen werden am Dienstag, 20. Dezember, um 13 Uhr beim Tafelladen übergeben. „Das wird rundum eine tolle Sache“, freut sich Holger Ahlers und sagt bereits jetzt: „Meinen herzlichsten Dank an alle Teilnehmer!“