„Grenzfall – Die Schweizer Atomanlagen. Mögliche Auswirkungen für Deutschland“ – so heißt die Informationsveranstaltung, die am Dienstag, 9. Juli, im Kreistagssaal des Landratsamts stattfinden wird. Die Waldshuter Bürgerinitiative Zukunft ohne Atom (ZoA) informierte darüber, dass dieser Abend vom Landratsamt organisiert werde.

Die beiden Reaktoren des Schweizer Kernkraftwerks Beznau nahe von Waldshut sind seit 1969 und 1971 in Betrieb.
Die beiden Reaktoren des Schweizer Kernkraftwerks Beznau nahe von Waldshut sind seit 1969 und 1971 in Betrieb. | Bild: Eidgenössisches Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI

Ende 2018 hatte ZoA um die Veranstaltung eines Informationsabends über die neuen Evakuierungspläne des Regierungspräsidiums Freiburg bei einer Havarie in einem der Schweizer Atomkraftwerke gebeten. Die vom SWR-Journalisten Matthias Zeller moderierte Veranstaltung beginnt um 18 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

An dem Abend werden sprechen: Landrat Martin Kistler; Matthias Zähringer, Leiter der Abteilung Radiologischer Notfallschutz beim Bundesamt für Strahlenschutz; Tina Schlick, Leiterin des für Katstrophenschutz zuständigen Referats im Regierungspräsidium Freiburg; Petra Hall, Leiterin des für Katastrophenschutz zuständigen Amtes für Öffentliche Ordnung im Landratsamt Waldshut, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung. Im Anschluss an die Vorträge wird es die Möglichkeit geben, fachbezogene Fragen an die Referenten zu stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.