Es handelt sich um eine Person, die im Landkreis wohnhaft ist und in einer Klinik außerhalb des Kreises behandelt wird. Damit gibt es zurzeit insgesamt zwei aktive Fälle im Kreis Waldshut.

Auch dem Gesundheitsamt des benachbarten Landkreise Lörrach war am Mittwoch eine Neuinfektion mit dem Corona-Virus gemeldet. Die Gesamtzahl der positiven Befunde liegt damit bei 668 Fällen. Derzeit gibt es somit drei aktive Fälle im Landkreis.

Darüber hinaus wurde im Kreis Lörrach ein Todesfall nachgemeldet. Es handelt sich um eine über 80-jährige Person, die bereits Ende April in einem Krankenhaus außerhalb des Landkreises verstorben ist. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona auf 62. Die Person wurde bisher in der Landkreis-Statistik als genesen geführt, da dem Gesundheitsamt keine anderslautende Meldung vorlag. Die Zahl der Genesenen wird daher nun auf 603 Personen nach unten korrigiert.
Im Krankenhaus muss aktuell keiner der Erkrankten behandelt werden.