Die Stadt Bad Säckingen hat aufgrund der Corona-Vorschriften alle weiteren Promenadenkonzerte in diesem Jahr abgesagt. „Nach Prüfung aller Auflagen zur Erfüllung der Sicherheit für unsere Gäste mussten wir uns leider schweren Herzens dafür entscheiden, in diesem Jahr keine Promenadenkonzerte mehr im Schlosspark zu veranstalten, sondern diese komplett abzusagen. Wir planen für das Jahr 2021 neu“, so Elisabeth Vogt, im Rathaus für das Stadtmarketing zuständig.

Sie begündet dies mit dem hohen Aufwand, die die Corona-Verordnung mit sich bringen: „Es wäre nötig gewesen, mit hohem Personal- und Kostenaufwand die Gäste (je nachdem bis zu 300 Personen) einzeln schriftlich zu erfassen, um mögliche Infektionsketten nachzuweisen. Alleine dies hätte mehr Zeit in Anspruch genommen als das ganze Konzert gedauert hätte.“

Weiter hätte ein großer Teil des Schlossparks abgesperrt werden müssen und nur die Gäste, die einen Stuhl zugewiesen bekommen hätten, hätten dem Konzert lauschen dürfen. Da die Konzertmuschel für die Anzahl der Musiker zu klein ist, um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten, hätten die Musiker auf der Naturbühne vor dem Schloss auftreten müssen, so dass ein Konzert nur bei trockenem Wetter hätte stattfinden können. Die Stadt bittet alle Besucher um Verständnis.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.