Die Eckpunkte des Erbbaupachtvertrags, dem Gemeinderat und Kreistag noch zustimmen müssen, wollen Bürgermeister Alexander Guhl und Landrat Martin Kistler am Freitagnachmittag vorstellen.

Die Stadt erhält nach Vertragsunterzeichnung das 50.000 Quadratmeter große Grundstück, auf dem das ehemalige Krankenhaus steht, in Erbbaupacht. Im Herbst soll dann das Raumprogramm fürs Campusgebäude stehen. Dann werde sich auch klären, ob es auf Neubau oder Sanierung hinauslaufe. Diese Entscheidung werde die Campus GmbH treffen. Bei einem Neubau gehen derzeitige Berechnungen von 35 Millionen Euro aus, bei einer Sanierung des Spitals von knapp 32 Millionen.