"Wir veranstalten deutschlandweit den erste Rummel im Jahr", versprechen die Schausteller des Vergnügungsparks auf dem Festplatz in Bad Säckingen. Wie jedes Jahr werden dort auch jetzt wieder traditionell zum Fridolinsfest diverse Geschäfte und Stände zum Vergnügen von Klein und Groß aufgebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Die offizielle Eröffnung ist am Samstag, 2. März, um 14 Uhr. Gleich darauf folgt um 15 Uhr der Fassanstich mit Bürgermeister Alexander Guhl. Der Rummel findet bis zum Sonntag, 10. März, statt und ist täglich von 14 bis 20 Uhr geöffnet, sonntags öffnet der Rummel bereits ab 11 Uhr. Eine Besonderheit ist in diesem Jahr, dass zwei Familientage mit ermäßigten Fahrpreisen, am Mittwoch, 6. März, sowie am Freitag, 8. März, geplant sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Autoscooter und Karussell

Auf die Besucher wartet eine breite Auswahl an Vergnügungsmöglichkeiten, wie Autoscooter, Karusselle, Kinderhochfahrgeschäfte oder eine Schießbude. Das Verpflegungsangebot reicht vom badischen Imbiss über die Café-Bar zu Schokofrüchten und Zuckerwatte. "Das schönste Wetter, das wir je hatten", so Festwirt Peter Buhmann aus Freiburg, trägt ebenfalls zur allgemeinen Vorfreude auf den Vergnügungspark bei. Gemeinsam mit seinen Söhnen Alexander und Benjamin kommt er schon seit vielen Jahren zum Fridolinsfest nach Bad Säckingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wegen des Fridolinsmarkts am Mittwoch, 6. März, von 8 bis 18 Uhr sind ab Dienstag, 5. März, ab 18 Uhr die Scheffelstraße, Austraße, Anton-Leo-Straße und die Wernergasse für den allgemeinen Verkehr gesperrt. Die Sperrung dauert bis Donnerstag, 7. März, 9 Uhr. In dieser Zeit sind die Parkplätze in der Hauensteinstraße und der öffentliche Teil des Auplatzes in der Anton-Leo-Straße gebührenfrei.