Drei Jahre waren seit dem letzten dreitägigen Schupfart Festival vergangen und trotzdem war sie sofort wieder da, diese ganz besondere Festivalatmosphäre auf dem großzügigen Flugplatzareal Schupfart. Ein reichhaltiges kulinarisches Angebot, motivierte Festivalhelfer und ein Top-Musikprogramm boten den perfekten Rahmen für drei unbeschwerte Festivaltage, die dazu einluden, für einige Stunden den Alltagssorgen zu entfliehen. Während den drei Festivaltagen sind jeweils 500 Helfer für das Wohl der Besucher besorgt.

Für den fulminanten musikalischen Auftakt sorgten am Freitagabend Luca Hänni, Max Giesinger und Ben Zucker. Unterstützt durch ihre großartigen Live-Bands zogen die drei Vollblutmusiker alle Register und begeisterten das Publikum. Den Cowgirls und -boys gehörte der Samstagabend in Schupfart. Breit gefächert war das Spektrum an Countrymusik, welches auf der Bühne präsentiert wurde. Vom unverkennbaren Sound der Band Truck Stop bis zum Country-Rock von US-Star Rick Monroe & Band – sie alle sorgten für einen stimmungsvollen Country-Abend auf dem Flugplatzareal.

Mit der sonntäglichen Schlagerparty fand das 38. Schupfart Festival dann seinen würdigen Abschluss. Als die Eingangstore kurz vor 11 Uhr öffneten, hatten sich bereits mehrere Hunderte Schlagerfans versammelt. Stargast DJ Ötzi und weitere internationale Größen der Schlagerszene wie Vincent Gross, Sonja Liebing oder die Jungen Zillertaler zündeten während sieben Stunden ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse.

So machten sich kurz nach 18 Uhr Tausende von Schlagerfans glücklich und zufrieden auf den Heimweg. Für die Helfer des Festivals begannen mit dem Verhallen der letzten Akkorde dann auch die Aufräumarbeiten. Die vielen fleißigen Hände werden dafür gesorgt haben, dass 48 Stunden später nichts mehr an die vergangenen drei Festivaltage erinnern wird – bis zum 22. September 2023 und dem 39. Schupfart Festival im kommenden Jahr.