Freitag, 25. November

Stockach: Heute Abend Vorstellung des digitalisierten Hotz-Archivs

Die sieben Jahre dauernde Arbeit der Digitalisierung von rund 100.000 Bildern aus dem Archiv der Stockacher Fotografenfamilie Hotz mündet in den Start des frei zugänglichen Online-Archivs. Bei einer Veranstaltung am Freitag, 25. November, ab 19 Uhr im Foyer des Alten Forstamts wird das Archiv vorgestellt und geht an den Start. Laut einer Pressemitteilung werde es dann möglich sein, in den ersten bisher erschlossenen Teilbeständen zu recherchieren. Anlässlich dieser Freischaltung führt das Stadtarchiv-Team, das aus Sybille Trefflich, Christopher Wangenheim und Johannes Waldschütz besteht, in einem Vortrag in das Fotoarchiv und seine Geschichte ein. Zudem erläutern sie die Benutzung des Online-Rechercheportals.

Hohenfels: Gemeinde schließt sich einer Verkehrsinitiative an

Die Gemeinde Hohenfels ist der Initiative „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten“ beigetreten. Diesen Beschluss fasste der Hohenfelser Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Es handelt sich um eine neue kommunale Initiative für stadtverträglicheren Verkehr, die von der Agora Verkehrswende mit Beteiligung des Deutschen Städtetages im Jahr 2021 gestartet wurde. Bereits im Frühjahr dieses Jahres hatte der Gemeinderat eine grundsätzliche Unterstützung der Initiative beschlossen. Der Beschluss galt allerdings unter der Voraussetzung, dass man sich vor Ort auf Gefahrenstellen konzentrieren wolle. Mittlerweile hat die Gemeinde dort, wo es rechtlich möglich war, Tempo-30-Zonen eingerichtet und weitere Maßnahmen umgesetzt, so die Gemeindeverwaltung. (wyn)

Hohenfels: Eigentümer muss Planungskosten für Oberesch zahlen

Der Grundstückseigentümer im Bebauungsgebiet Oberesch im Hohenfelser Ortsteil Liggersdorf hat laut Informationen der Gemeinde den Entschluss gefasst, von dem im Jahr 2020 eingeleiteten Planverfahren für eine Abrundungssatzung zurückzutreten. Eine Bekanntmachung war aufgrund des Abstimmungsbedarfs zur Erschließungsplanung noch nicht gemacht worden. Nach der Bekanntgabe des Rücktrittswunschs des Eigentümers hat der Hohenfelser Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, das Verfahren einzustellen und den Satzungsbeschluss vom 26. Januar dieses Jahres zu widerrufen. Die Kosten, die im Zusammenhang mit der Planung bisher entstanden sind, werden dem Eigentümer in Rechnung gestellt. (wyn)

Donnerstag, 24. November

Bodman-Ludwigshafen: Infoabend mit dem Gutachterausschuss zu den Bodenrichtwerten

Ort und Uhrzeit sind noch nicht fix, aber Hauptamtsleiter Stefan Burger hat im Gemeinderat bereits eine Veranstaltung angekündigt, die sich viele in der Einwohnerversammlung gewünscht hatten: Ein Infoabend mit dem Gutachterausschuss zu den Bodenrichtwerten. Zu diesen Werten und der Grundsteuererklärung gab es in der Versammlung vor einigen Wochen viele Fragen und Unmut. Der Infoabend soll am Montag, 12. Dezember, stattfinden. Was einige Bürger in der Einwohnerversammlung bemängelt haben und was Klaus Gohl vom Gutachterausschuss gesagt hat, gibt es hier zum Nachlesen.

Stockach: Live-Übertragung der Fußball-Weltmeisterschaft

Der VfR Stockach 09 bietet zu den WM-Spielen der deutschen Nationalmannschaft eine kleine WM-Aktion mit einer Live-Übertragung der Spiele gegen Spanien und Costa Rica sowie die Abendspiele ab dem Achtelfinale mit deutscher Beteiligung auf der Großbildleinwand an. Der Eintritt ist frei. Die Termine sind am Sonntag, 27. November, 20 Uhr, Spanien-Deutschland, Einlass ab 19 Uhr und Donnerstag, 1. Dezember, 20 Uhr, Costa Rica-Deutschland, Einlass 19 Uhr. Es gibt eine Bewirtung. Infos zum Verein im Internet: www.vfr-stockach.de.

Nenzingen: Zwei Adventsmittage für Senioren

Der Kirchenchor St. Ulrich in Nenzingen veranstaltet am Sonntag, 27. November, um 15 Uhr in der Pfarrkirche St. Ulrich eine Einstimmung in den Advent mit Liedern zum Zuhören, Mitsingen, Texten und Musikstücken von Josef Weimert und Jo Stecker. Die Leitung liegt in den Händen der Dirigentin Lidia Gikal, so die Ankündigung. Außerdem findet der Seniorennachmittag im Advent nach zweijähriger Pause am Sonntag, 4. Dezember, um 14 Uhr im Josefsheim Nenzingen statt. Bei Kaffee und Kuchen, musikalischer Unterhaltung und später noch Wienerle mit Brot sind alle Senioren eingeladen.

Mittwoch, 23. November

Stockach: Großes Archiv mit Hotz-Fotos geht online

Die sieben Jahre dauernde Arbeit der Digitalisierung von rund 100.000 Bildern aus dem Archiv der Stockacher Fotografenfamilie Hotz mündet in den Start des frei zugänglichen Online-Archivs. Bei einer Veranstaltung am Freitag, 25. November, ab 19 Uhr im Foyer des Alten Forstamts wird das Archiv vorgestellt und geht an den Start. Laut einer Pressemitteilung werde es dann möglich sein, in den ersten bisher erschlossenen Teilbeständen zu recherchieren. Anlässlich dieser Freischaltung führt das Stadtarchiv-Team, das aus Sybille Trefflich, Christopher Wangenheim und Johannes Waldschütz besteht, in einem Vortrag in das Fotoarchiv und seine Geschichte ein. Zudem erläutern sie die Benutzung des Online-Rechercheportals.

Ludwigshafen: Die Sanierung der B34 liegt gut im Zeitplan

Ralf Volber, Leiter des Ortsbauamts, sprach in der jüngsten Gemeinderatssitzung wieder über den aktuellen Stand bei den laufenden Baustellen in der Gemeinde. Dabei sagte er zur Sanierung der Hauptstraße (B 34) in der Ortsmitte in Ludwigshafen, dass diese im Zeitplan sei. Die Verwaltung sei guter Dinge, dass die Straße über die Weihnachtsferien freigegeben werden könne, ehe es im neuen Jahr mit den Arbeiten weitergehe. Zu seinen weiteren Infos gehörte unter anderem, dass der Estrich in der neuen Schulmensa trocknen müsse und es wegen einer Baustelle eine Umleitung zum Penny in Bodman gebe.

Mühlingen: Konzert mit Orchester und Kapelle

Das Jahreskonzert des Akkordeon-Orchesters Zoznegg findet am Samstag, 26. November, um 19 Uhr in der Weiherbachhalle in Mühlingen-Zoznegg statt. Als Gast-Orchester wird die Jugendkapelle WiSeLi das Konzert mitgestalten. Die beiden Orchester halten ein abwechslungsreiches Programm für das Publikum bereit, so die Ankündigung.

Dienstag, 22. November

Hohenfels/Stockach: Auto überschlägt sich nach Kollision drei Mal

Drei Verletzte und rund 15.000 Euro Schaden sind laut einer Mitteilung der Polizei die Bilanz eines Unfalls am Montag gegen 18.45 Uhr auf der Kreisstraße 6180 zwischen Stockach und Zoznegg. Was genau passiert ist, lesen Sie hier.

Mühlingen: Ukrainehilfe sucht aktuell Stromaggregate und Winterkleider

Der Verein „Hilfe für die Menschen in der Ukraine“ plant am 14. Dezember seinen nächsten Transport in die Ukraine und sucht bestimmte Gegenstände. Vor dem Kälteeinbruch und aufgrund drohender Stromausfälle benötigen die Menschen laut Verein Folgendes: Stromaggregate, warme Kleidung und Schuhe, Bettwäsche, Wolldecken, Teppiche (keine Federbetten) und Lebensmittel. Außerdem nimmt die Ukrainehilfe auch Geldspenden an. Kontoinhaber: Hilfe für Menschen in der Ukraine e.V., IBAN: DE42 6925 0035 0006 0430 46, SOLADES1SNG, Verwendungszweck: dringende Ukrainehilfe. Kontakt: Viktor Krieger unter (0 77 75) 93 85 34.

Stockach: Einblicke in das neue Ärztehaus

Zu einem gemeinsamen Tag der offenen Tür am Samstag, 26. November, von 10 bis 15 Uhr laden die „Fußchirurgie am See“ und das „Handwerk Therapiezentrum“ im dritten Stock des Ärztehauses Stockach ein, so die Ankündigung. Die beiden Fußchirurgen Frank Mattes und Wolff Voltmer stellen ihre neu eingerichtete Praxis vor und geben Auskunft über Möglichkeiten der Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Fußes. Auch Tobias Hasenfratz, Zeno Zagrodzki und Mitarbeiter des Handwerk Therapiezentrums geben Einblicke.

Montag, 21. November

Stockach: Stadt ehrt treue Blutspender

Im Rahmen der jüngsten Sitzung des Stockacher Hauptausschusses konnten 15 Stockacher für regelmäßiges Blutspenden geehrt werden: Zehn Mal haben Pius Wolf, Robin Hahn, Malanie Ruisz, Patrick Bernhard, Bettina Elsner, Katja Forster, Dominik Link und Ulrike Roth Blut gespendet. Für 25 Mal wurden Birgit Schaffart, Rudolf Reichle und Marco Schmid geehrt. Erna Fuchs hat bereits 75 Mal Blut gespendet, Reinhold Kästle 100 Mal und Eberhard Sick war der Spitzenreiter 150 Blutspenden. Bürgermeister Rainer Stolz dankte den Geehrten für ihre Bereitschaft, durch zahlreiche Blutspenden Menschenleben zu retten. „Es tut gut anderen zu helfen, aber Blutspenden tut auch dem Spender selbst gut“, betonte er. So helfe regelmäßiges Blutspenden nicht nur gegen hohen Blutdruck, es sei auch mit kostenlosen Gesundheitschecks und leckerem Essen verbunden. (dha)

Stockach: Investitionsplan auf der Tagesordnung im Rat

Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet am Mittwoch, 23. November, um 18 Uhr im Bürgersaal der Adler Post statt. Auf der Tagesordnung stehen neben der Vorstellung des Forstwirtschaftsplans 2023 unter anderem die Neufestlegung der Nutzungsentgelte für das Bürgerhaus, mehrere Bebauungspläne, der Investitionsplan für den städtischen Haushalt 2023 sowie die Vergabe von Tiefbauarbeiten für den barrierefreien Ausbau von Bushaltestellen.

Bodman-Ludwigshafen: Ukrainische Kinder in Schule und Kindergärten

Die stellvertretende Hauptamtsleiterin Bettina Donath gab in der jüngsten Gemeinderatssitzung einen kurzen Überblick, wieviele ukrainische Kinder in Schulen und Kindergärten in der Gemeinde gehen. Zwei seien im Kindergarten Bodman, ein Kind im katholischen Kindergarten und sechs in der Sernatingen-Schule in Ludwigshafen. (löf)

Wahlwies: Einblicke in das Leben und Arbeiten im Kinderdorf

Die Geschäftsführung des Pestalozzi Kinder- und Jugenddorfs lädt alle interessierten Bürger am Mittwoch, 23. November, um 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein. Geschäftsführer Bernd Löhle wird laut der Ankündigung Einblicke in das Leben und Arbeiten im Kinderdorf geben sowie über aktuelle und geplante Projekte informieren. Die Veranstaltung findet im Speisesaal im Verwaltungsgebäude des Kinderdorfs statt.

Freitag, 18. November

Stockach: Feuerwehr warnt vor Gefahr von Kohlenmonoxid

In der aktuellen Energiekrise befürchten der Deutsche Feuerwehrverband und das Schornsteinfegerhandwerk einen Anstieg von Bränden und CO-Unfällen im Haushalt, teilt die Feuerwehr Stockach mit. Sie warnen eindringlich vor Wärme-Experimenten in Wohnräumen und halten genau wie die Intensiv- und Notfallmediziner Kohlenmonoxid-Warngeräte in jedem Haushalt für sinnvoll. Besonders gefährlich werde es, wenn Notfeuerstätten durch den Verbraucher selbst aktiviert würden oder alternative Heizmethoden wie brennstoffbetriebene Geräte in Innenräumen zum Einsatz kämen. Dann bestehe Lebensgefahr. Zum Schutz vor Kohlenmonoxid-Vergiftungen werde der Einbau von CO-Warnmeldern empfohlen.

Ludwigshafen: Theaterabende im Gemeindezentrum

Die Dorffreundschaft Maygas zeigt an drei Abenden im Katholischen Gemeindezentrum in Ludwigshafen das Theaterstück „Alternative Fakten – Lügen über Lügen!“, eine Komödie in vier Akten nach Walter G. Pfaus. Folgende Aufführungen sind geplant: Freitag, 25. November, Beginn 19 Uhr, Saalöffnung ab 17.30 Uhr, sowie Samstag, 26. November, Beginn 19 Uhr, Saalöffnung ab 17.30 Uhr und Sonntag, 27. November, Beginn 17 Uhr, Saalöffnung ab 16 Uhr. Karten sind in der Tourist-Info in Ludwigshafen erhältlich. Der Eintritt kostet zehn Euro, Kinder unter 12 Jahren bezahlen die Hälfte. Der Erlös der Veranstaltung fließt weiterhin in Entwicklungsprojekte für hilfsbedürftige Kinder, Jugendliche und Familien. Infos gibt es unter www.dorffreundschaft.com

Mühlingen: Fortbildung zum Thema Pflanzenschutz

Das Landwirtschaftsamt im Landratsamt Konstanz bietet am Donnerstag, 24. November, um 20 Uhr im Gasthaus Adler in Mühlingen eine Veranstaltung zum Thema „Begrünungsversuche im Landkreis Konstanz“ an. Die Teilnahme wird laut der Ankündigung als Fortbildung zur Sachkunde Pflanzenschutz anerkannt. Vorgesehene Themen sind unter anderem Strategien und Verfahren des integrierten Pflanzenschutzes sowie Anwenderschutz sowie Umgang mit Pflanzenschutzmitteln. Keine Anmeldung nötig, Teilnahme kostenlos. Infos bei Richard Auer unter (01 76) 18 00 15 43.

Donnerstag, 17. November

Stockach: Kulinarische Autorenlesung in der Stadtbücherei

Bei der Reiche „Schmöker und Schmaus“ ist am Montag, 21. November um 19 Uhr Manfred Theisen mit „Der Pate von Ehrenfeld“ zu Gast. Nach einem Glas Begrüßungssekt liest der Autor aus seinem Buch und erzählt aus dem Schriftstellerleben. Ein Glas Kölsch und Röggelchen mit mittelaltem Gouda (Halver Hahn) runden einen unterhaltsamen Abend ab. Karten für neun Euro gibt es unter www.vhs-landkreis-konstanz.de oder an der Abendkasse.

Stockach: Tipps für Motivation in der Schule

Pädagogik-Autor Detlef Träbert spricht am Mittwoch, 23. November, 19.30 Uhr, in der Aula des Schulverbunds über das Thema „Schulisch erfolgreich, selbstbewusst und glücklich“. Gute Noten gelten als wichtig. Vor allem aber ist es wichtig, dass unsere Kinder gerne in die Schule gehen und selbstbewusste Lerner werden, heißt es in der Ankündigung. Wie kann das gelingen? Welche Rolle spielen Eltern dafür? Wie können sie den Schulerfolg ihrer Kinder auf sinnvolle Weise unterstützen? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, hat die Schulsozialarbeit des Schulverbund Nellenburg Detlef Träbert eingeladen. In seinem Vortrag wird er die hilfreichsten und besten Tipps für gute Konzentration, Motivation und Frustrationstoleranz vorstellen. Der Büchertisch des Referenten ist ab 19 Uhr zugänglich. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 16. November

Singen/Stockach: Thomas Warndorf stellt Landschafts-Bilder aus

Szenen aus dem Hegau und am Ufer des Bodensees: Das zeigt die neue Ausstellung des Malers Thomas Warndorf im Büro des Landtagsabgeordneten Hans-Peter Storz. Laut Mitteilung des Landtagsabgeordnetenbüros findet die Vernissage zu „Landschaften“ in der Ekkehardstraße 12 am morgigen Freitag, 18. November, um 19 Uhr statt. Zu sehen seien die Kunstwerke dann bis Ende Februar. Warndorf wohnte früher in Stockach und lebt heute in Singen. Warndorfs Landschaften seien durch die Hegau- und Bodenseeregion inspiriert, daher erkenne der Betrachter bekannte Plätze aus der Heimat wieder. Warndorf war seinem Berufsleben Lehrer, Journalist und Radiomoderator sowie Leiter des Stockacher Kulturamts. Die Kunstwerke sind von montags bis freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr und montags bis donnerstags von 13.30 bis 16.30 Uhr zu sehen.

Raithaslach: Fest zum Kirchen-Patrozinium

Die Kirchengemeinde lädt zum Patrozinium von St. Konrad in Raithaslach ein. Am Sonntag, 20. November, um 10.30 Uhr findet der Gottesdienst zum Patrozinium statt. Im Anschluss daran gebe es Bratwurst oder Grillkäse im Wecken, Glühwein oder Punsch im Pavillon neben der Kirche. Spenden hierzu seien erwünscht. Dabei seien nette Gespräche und Begegnungen möglich, um das Patrozinium von St. Konrad im kleinen Rahmen Corona-konform im Freien zu feiern.

Orsingen-Nenzingen: Rebberghalle steht auf der Tagesordnung des Rats

Die nächste Sitzung des Gemeinderats findet am Dienstag, 22. November, 19.30 Uhr, im Rathaus Nenzingen statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Umsatzsteuerpflicht der Öffentlichen Hand ab dem 1. Januar 2023, verschiedene private Bauvorhaben und die Ausschreibungen für die Sanierung der Rebberghalle in Nenzingen.

Stockach: Vortrag über die Grafen von Nellenburg

Zum 50-jährigen Jubiläum der VHS in Stockach findet am Donnerstag, 24. November, 19 Uhr, im Alten Forstamt der Vortrag „Die Grafen von Nellenburg: vom hohen bis zum späten Mittelalter“ statt. Historiker Fredy Meyer ist der Referent und Bürgermeister Rainer Stolz spricht zur Einführung. Der Eintritt ist frei. Die Grafen von Nellenburg zählen zu den vornehmsten und bedeutendsten Adelsgeschlechtern des deutschen Südwestens, so die Ankündigung. Schwerpunkt des Vortrags wird nach einem genealogischen Überblick die Gründung Stockachs unter Graf Manegold II. von Veringen-Nellenburg (1253-1293) und die Belagerung der Nellenburg durch Herzog Albrecht II. von Österreich 1292 sein. Dieses Ereignis werde in der Forschung zwar schon lange zitiert, nicht bekannt sei jedoch, dass es in der mittelhochdeutschen Reimchronik des Ottokar aus der Gaal große Beachtung gefunden habe.

Dienstag, 15. November

Stockach: Gemeinsamer Ausschuss hat viele Themen

Die nächste Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses der Verwaltungsgemeinschaft Stockach findet am Mittwoch, 16. November, um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses Stockach statt. Auf der Tagesordnung stehen zahlreiche Änderungen des Flächennutzungsplans der Verwaltungsgemeinschaft. So geht es mit „Himmelreich IV“ unter anderem um die Erweiterung des Hindelwanger Gewerbegebiets. Das Gremium beschäftigt sich auch mit der Sonderbaufläche Erlebnishof „Mooshof“ an der Bundesstraße 34 sowie der Sonderbaufläche Photovoltaik „Solarpark Schwackenreute“. Zu den weiteren Themen der Sitzung gehören die Gewerbeflächen „Falbenhölzle II“ und „Lange Äcker“ in Mühlingen. Auch eine Änderung des Flächennutzungsplans für „Schloss Hohenfels“ steht auf der Tagesordnung.

Orsingen: Benefizkonzert für Krankenhaus in Kiew

Mit dem klassischen Gitarristen Marko Topchii findet bei Weinimport Riegel in Orsingen am Samstag, 19. November, ein Benefizkonzert zugunsten des Kinderkrankenhauses Ohmatdyt in Kiew statt. Der Einlass ist ab 19.30 Uhr und der Beginn um 20 Uhr. Marko Topchii spielt laut der Ankündigung ausgewählte Stücke. Dazu gibt es Bio-Weine. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für das Kinderkrankenhaus Ohmatdyt wird gebeten. Alle Erlöse gehen dorthin. Für bessere Planung bitten die Veranstalter um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an laden@riegel.de oder unter der Telefonnummer (0 77 74) 9 31 30.

Stockach: Wortspielakrobaten machen gute Laune

Die beiden Urgesteine Ernst Mantel und Heiner Reiff sind Vollblutmusiker, Komödianten und Wortspielakrobaten. Sie ermöglichen in ihrem Programm „Nex Verkomma Lassa“ am Samstag, 19. November, 20 Uhr, im Bürgerhaus Adler Post tiefe humoristische Einblicke in die Welt der Schwaben. Sie besingen laut der Ankündigung auf unnachahmliche Weise skurrile Missverständnisse, beschreiben schwäbische Formen von Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung und vieles mehr. Karten für die Veranstaltung kosten 17 Euro in Kategorie 1 oder 13 Euro in Kategorie 2 und gibt es bei der Tourist-Information Stockach, (0 77 71) 80 23 00.

Stockach: Workshop für aktive und neue Vorlesepaten

Die Lese- und Literaturpädagogin Heike Kielsmeier ist die Referentin der Veranstaltung „Vorlesen für Kinder und Kleinkinder“, die ein Workshop sowie eine Fortbildung für Vorlesepaten ist. Aktive Vorlesepaten oder alle, die es werden wollen, können am Samstag, 19. November, von 14 bis 18 Uhr, teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung ist per E-Mail an stadtbuecherei@stockach.de oder unter der Telefonnummer (0 77 71) 80 23 05 möglich.

Montag, 14. November

Stockach: Fahrt nach La Roche im April

2022 ist die Städtepartnerschaft zwischen Stockach und der französischen Stadt La Roche sur Foron (Département Haute-Savoie) 50 Jahre alt geworden. Die Feiern zum Jubiläum mussten auf das Jahr 2023 verschoben werden. Wie die Stadt Stockach mitteilt, soll das Jubiläum nun an beiden Orten mit einem Festwochenende begangenen werden: am 22./23. April in La Roche sur Foron und am 30. September bis 1. Oktober in Stockach. Bis zu 150 Stockacher seien eingeladen, am Jubiläumswochenende in Frankreich teilzunehmen. Die Fahrt erfolgt mit Reisebussen. Start ist am Samstag, 22. April, um 5.30 Uhr auf dem Dillplatz, die Rückkehr erfolgt am späten Sonntagabend. Die Übernachtung fände überwiegend in Gastfamilien statt. Vertreter des Gemeinderates und die Stadtmusik seien dabei. Interessierte Stockacher können sich bis spätestens 15. Dezember bei Nina Joos in der Stadtverwaltung unter (0 77 71) 80 21 94 oder per Email an n.joos@stockach.de anmelden.

Hohenfels: Einwohnerversammlung zu Entwicklungsfragen

Bürgermeister Florian Zindeler hat zusammen mit dem Gemeinderat die nächste Einwohnerversammlung in Hohenfels auf Donnerstag, 24. November, angesetzt. Sie beginnt um 19.30 Uhr in der Hohenfelshalle in Liggersdorf. Auf der Tagesordnung steht die Vorstellung der Konzeption „Hohenfels 2040“ mit perspektivischer Innenentwicklung im Ortsteil Liggersdorf. Es sollen Zusammenhänge sowie ein möglicher roter Faden zur zukunftsorientierten Gemeindeentwicklung vorgestellt und erläutert werden.

Mühlingen: Schulförderverein hat Wahlen auf der Tagesordnung

Der Förderverein der Weiherbachschule Zoznegg hält seine Generalversammlung am Dienstag, 15. November, um 18.30 Uhr im Klassenzimmer der Klasse 5 der Weiherbachschule in Zoznegg ab. Wie der Verein mitteilt seine eine Voranmeldung nötig unter (0 77 75) 4 03 oder per Mail an sabrina.stoffel@weiherbachschule.eu. Auf der Tagesordnung des Fördervereins stehen Wahlen.

Freitag, 11. November

Bodman-Ludwigshafen: Mehrere Bauthemen im Gemeinderat

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Dienstag, 15. November, 19.30 Uhr, im Rathaus Ludwigshafen statt. Die Sitzung wird parallel per Zoom übertragen: Meeting-ID 851 4425 2496 und Kenncode 466418. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Bebauungsplan „Ost“, die Aufstellung des Bebauungsplans „Blütenhang“, die Aufstellung des Bebauungsplans „Solarpark Weierhof Ludwigshafen“ und die Übernahme des Gasnetzes.

Orsingen: Kinder zeigen bei Musikvorspiel ihr Können

Nach dem Kirchenkonzert der aktiven Musiker des Musikvereins Nenzingen am heutigen Samstag, 12. November, ab 18 Uhr in St. Ulrich in Nenzingen ist morgen der Nachwuchs dran. Am Sonntag, 13. November, ab 14 Uhr zeigen rund 20 Kinder in der Kirnberghalle Orsingen ihr Können. Sie haben mit ihren Ausbildern kurze Musikstücke geprobt und spielen diese alleine, zu zweit, in einer kleinen Gruppe oder mit ihrem Ausbilder. Beim Jugendblasorchester sind erstmals auch die jüngeren Musiker dabei, die bisher im Vororchester waren. Beide Orchester wurden im Sommer zusammengelegt. Yvonne Münzer, die etwa sechs Jahre lang Dirigentin des Vororchesters war, wird an dem Nachmittag verabschiedet. (wig)

Wahlwies: Martini-Laufmarkt mit Selbstgebasteltem

Die Eltern des Waldorfkindergarten Wahlwies laden am Samstag, 12. November, von 13 bis 16 Uhr zum Martini-Laufmarkt ein. Laut der Ankündigung erwartet die Besucher „eine feine Auswahl an Selbstgebasteltem und handgemachten Spezialitäten, sowie Stockbrot und Punsch“.

Wahlwies/Radolfzell: Chorkonzert mit Mozart-Requiem d-moll

Der Projektchor der Waldorfschule Wahlwies tritt am heutigen Samstag, 12. November, 18 Uhr, in der St. Meinrad-Kirche in Radolfzell auf. Der Eintritt ist frei. An diesem Abend ist das Mozart-Requiem d-moll mit einem professionellen Orchester zu hören. Als Solisten treten Irene Mattausch (Sopranistin aus Radolfzell), Mirjam Kapelari (Altistin aus Rosenheim), Tobias Völklein (Tenor aus Trossingen) sowie Sebastian Schäfer (Bass aus Karlsruhe) auf. Die Leitung hat Leitung Dieter Th. Barck.

Donnerstag, 10. November

Mühlingen: Christbäume sollen wie immer leuchten

In der Vorweihnachtszeit sollen in Mühlingen wie gewohnt die Christbäume an den Kriegerdenkmälern oder an zentralen Stellen im Dorf erleuchtet werden. Bürgermeister Thorsten Scigliano möchte an den Traditionen nichts ändern. Auch der LED-Lichterbaum auf dem Fahnenmast beim Rathaus und die kleinen Sterne im Ratssaal sollen leuchten. „Wir werden die Zeichen der Vorfreude auf das nahende christliche Fest aufrecht erhalten“, so Scigliano. Die Gemeinde habe bereits in allen Gebäuden auf Einsparungsmöglichkeiten beim Stromverbrauch geachtet. (ich)

Stockach: Gedenkfeier am Volkstrauertag

Der Eintrachtchor und und die Stadtmusik wirken am Sonntag, 13. November, bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag ab 11.40 Uhr am Kriegerdenkmal in Stockach mit. An der Kranzniederlegung beteiligen sich laut der Ankündigung der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, der Bund der Vertriebenen in Stockach, der Reservistenverband und die Kolpingsfamilie Stockach. Die Feuerwehr stellt die Kranzträger. Sebastian Schmid und Schüler des Schulverbunds halten die Ansprache.

Stockach: Kurs über Vorlesen für Kinder

Lese- und Literaturpädagogin Heike Kielsmeier gibt am Samstag, 19. November, 14 bis 18 Uhr in der Stadtbücherei Stockach den Kurs „Vorlesen für Kinder und Kleinkinder“. Dabei erfahren die Teilnehmer, wie sie ihre Begeisterung fürs Lesen an Kinder weitergeben können. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bis zum 11. November: stadtbuecherei@stockach.de oder (0 77 71) 80 23 05

Mittwoch, 9. November

Bodman: Martini-Treffen am Narrenbaumloch

Die Narrenzunft Bosköpfe lädt alle Mitglieder, Freunde und Gönner am Freitag, 11. November, 19 Uhr, zum Narrenbaumloch in den Uferanlagen von Bodman ein. Die Tradition des Martini-Treffens findet nach zwei Jahren Corona-Pause wieder statt, so die Ankündigung. Es gebe Grillwürste, Glühwein, Kinderpunsch und die Gelegenheit, in geselliger Runde die Vorfreude auf die Fasnet 2023 zu erleben. Wer kommt, solle einen eigenen Becher und gute Laune mitbringen. „Es werden auch erste Fasnettermine bekannt gegeben, bevor wir den großen Geist vom Boskopf heraufbeschwören wollen“, so die Narren.

Orsingen: Hauptversammlung mit Berichten und Wahlen

Der Narrenverein Halb-Olfer Orsingen hält am Freitag, 11. November, seine Generalversammlung ab. Der Beginn ist laut der Ankündigung um 20 Uhr im Gasthaus Hecht. Auf der Tagesordnung stehen Berichte der Schriftführerin, des Kassierers, der Kassenprüfer und der Präsidentin. Auch um Wahlen, Fasnachtstermine und das Motto geht es an diesem Abend.

Stockach: Gedenkfeier für Opfer der Reichspogromnacht

Die katholische Seelsorgeeinheit, die evangelische Kirchengemeinde, die Neuapostolische Gemeinde, die Freie Christengemeinde und die Freie Evangelische Gemeinde in Stockach laden zu einer Gedenkfeier anlässlich des 84. Jahrestages der Reichspogromnacht am 9. November 1938 ein. In dieser Gedenkfeier berichtet Johannes Waldschütz aus dem Leben der jüdischen Familie Erlanger, die in Stockach lebte, so die Ankündigung. Die Ereignisse mahnen zur Verantwortung für den Erhalt von Freiheit und Demokratie, Minderheiten zu schützen und sich für eine friedliche Welt einzusetzen. Treffpunkt ist am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr an den Stolpersteinen vor dem Haus, in dem die Familie Erlanger wohnte: Hauptstraße 13 in Stockach. Die Teilnehmer werden gebeten, eine Kerze mitzubringen.

Dienstag, 8. November

Ludwigshafen: Asphalt-Stück unter Auto bricht ein

Ein Rohrbruch hat am Samstagmorgen in Ludwigshafen Straßenschäden verursacht und einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Außerdem folgte später noch ein zweiter Einsatz an derselben Stelle. Alles dazu lesen Sie hier.

Ludwigshafen: Hauptversammlung mit Wahlen bei den Seehasen

Berichte der Gliederungen, die Aufnahme neuer Mitglieder und Wahlen stehen auf der Tagesordnung der Hauptversammlung der Narrenzunft Seehasen. Diese findet am Freitag, 11. November, ab 19.14 Uhr im katholischen Gemeindezentrum in Ludwigshafen statt. An diesem Abend sollen auch wichtige Termine bekannt gegeben werden.

Hohenfels: Chor spricht über seine Zukunft

Der Hohenfels-Chor lädt zu seiner Hauptversammlung am Mittwoch, 9. November, 19 Uhr, im Gasthof Adler in Liggersdorf ein. Auf der Tagesordnung stehen verschiedene Berichte und die Aussprache zu den Berichten. Außerdem geht es an diesem Abend darum, wie es mit dem Chor weitergeht. Der Männerchor Owingen Billafingen hält mit dem Hohenfels-Chor gemeinsam die Hauptversammlung ab, da es viele Punkte gemeinsam zu besprechen gebe.

Montag, 7. November

Stockach: Betrüger erbeuten mehrere tausend Euro

Unbekannte haben im Internet Geld von einer 45-Jährigen gestohlen. Was passiert ist, lesen Sie hier.

Stockach/Orsingen: Zusammenstoß auf der A98 bei einem Überholversuch

Rund 35.000 Euro Schaden sind laut einer Mitteilung der Polizei bei einem Unfall am Samstagnachmittag auf der Autobahn 98 zwischen dem Autobahnkreuz Hegau und der Anschlussstelle Stockach-West entstanden. Mehr dazu lesen Sie hier.

Wahlwies: Konzert mit Musik von Ernest Loring Nichols

Ladwigs Dixieland Kapelle spielt am Mittwoch, 9. November, 20.30 Uhr, im Winkelstüble in Wahlwies die wiederentdeckte und rearrangierte Musik von Ernest Loring Nichols (1905-1965). Er stammte laut der Ankündigung aus dem US-Mormonenstaat Utah und wurde wegen seines Rotschopfs Red gerufen. Wie sein Freund Bix Beiderbecke, mit dem er oft verglichen wird, spielte er Kornett und interessierte sich für die Musik, die man bald darauf Jazz nannte. 1959 wurde sein Leben mit Danny Kaye in der Hauptrolle verfilmt. Am Mittwoch spielen Phil Rellstab, Daniel Sernatinger, Stefan Christinger, Marco Sigrist, Martin Giebel, Patrick Manzecchi und Uwe Ladwig. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Kontakt: (0 77 71) 6 24 86.

Hohenfels: Zwei Änderungen bei der Wasserversorgung

Dieses Jahr gibt es Neuerungen bei der Hohenfelser Wasserversorgung, über die die Verwaltung in der jüngsten Ratssitzung informiert hat. Seit dem 1. Juli hat die Regionalnetze Linzgau (RNL) die technische Betriebsführung der öffentlichen Wasserversorgung für alle fünf Ortsteile übernommen. Dieser Auftrag zur Betriebsführung erstreckt sich laut Sitzungsvorlage auf die Instandhaltung mit Inspektion, Reinigung, Wartung und Instandsetzung, die Überwachung der Trinkwasserqualität und die Leitung von Baumaßnahmen und Investitionen. Seit dem 1. November rechnet die Gemeinde die Leistungen im Bereich der Wasserversorgung gemäß eines Preisblattes ab, das im Rathaus oder auch online eingesehen werden kann. (wyn)

Stockach: Schlachtplatte beim Schwarzwaldverein

Der Schwarzwaldverein Stockach lädt am Samstag, 19. November, um 17 Uhr zur traditionellen Schlachtplatte im Vereinsheim ein. Eine Anmeldung ist laut der Ankündigung bis Montag, 14. November, bei Juliane Kehlert unter der Telefonnummer (0 77 71) 91 75 96 oder per E-Mail an juliane@kehlert.de erforderlich. Der Verein bittet darum, anzugeben, ob der Teilnehmer Blutwurst, Leberwurst oder Kesselfleisch oder alles essen will.