Thema & Hintergründe

A98

A98

Aktuelle News zum Thema A98.

Die Autobahn 98 ist eine derzeit nur in vier Teilstücken mit einer Länge von insgesamt 44,5 Kilometern fertiggestellte Autobahn.

Sie verläuft zwischen Weil am Rhein und Stockach.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stockach Stadt-Ticker für Stockach und Umgebung: Die Nachrichten des Tages und der Woche
Stets aktuell informiert über die Geschehnisse in Stadt und Land: Hier finden Sie die neuesten Meldungen aus Stockach, Bodman-Ludwigshafen, Hohenfels, Mühlingen, Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen.
Was läuft in Stockach und den Gemeinden Bodman-Ludwigshafen, Hohenfels, Mühlingen, Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen? Unser Stadt-Ticker verrät es.
Albbruck Gemeinderat ebnet den Weg für die Ansiedlung von Kownatzki Premium Gears aus Wehr
Das Unternehmen Kownatzki Premium Gears plant einen Neubau an der B 34 in Albbruck. Im Gemeinderat gibt trotz der Freude über die Ansiedlung Bedenken wegen möglicher Konflikte mit der Planung für die A 98.
Im Albbrucker Gewerbegebiet Rütte-Allischmatten möchte das Wehrer Unternehmen Kownatzki neu bauen. Das Areal wird im Westen durch die ehemalige Tennishalle begrenzt. Links die B 34 und der Kraftwerkskanal, rechts die Bahnlinie.
Waldshut-Tiengen Bis die zweite Rheinbrücke bei Waldshut kommt, müssen viele Hürden überwunden werden
Eine zusätzliche Rheinquerung für den Straßenverkehr von Waldshut ins Schweizerische Koblenz könnte die B 34 entlasten. Bis es soweit ist, sind aber noch viele einzelne Schritte erforderlich.
Täglich rollen Tausende von Autos und Lastwagen über die Rheinbrücke zwischen Waldshut und Koblenz. Wann die zweite Verbindung in die Schweiz gebaut wird, steht noch nicht fest. (Archivbild)
Kreis Waldshut Die Deges macht bei der A 98 Tempo: Bis Ende der Dekade soll der Spatenstich für den Abschnitt Wehr-Bad Säckingen erfolgen
Besteht Hoffnung für das Straßen-Flickwerk A 98? Mit der neuen Vorzugsvariante für den Abschnitt Wehr-Bad Säckingen haben die Planer der Deges einen ambitionierten Zeitplan vorgelegt. Zugleich ließen sie keinen Zweifeln an einem vierspurigen Ausbau der Hochrhein-Autobahn. Was neu am Vorschlag der Deges ist, lesen Sie hier.
In die Planung der A 98 (hier eine Fotomontage) kommt mit dem neuen Vorschlag der Deges wieder Tempo.
Hochrhein/Südschwarzwald Heftige Unwetter und Hochwasser am Hochrhein und im Südschwarzwald (mit Videos) – Helfer vom Hochrhein im Krisengebiet im Einsatz
Nach den heftigen Unwettern und Hochwasserlagen seit Donnerstag, 15. Juli, kam es zu großen Schäden in der Region. In Stühlingen-Grimmelshofen wurden Gebäude zerstört und die B 314 vorübergehend gesperrt. Die Lage in den betroffenen Regionen hat sich mittlerweile wieder entspannt. Für einen Teil der Einsatzkräfte geht die Arbeit aber weiter – sie sind für DRK und Bergwacht in den besonders betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz.
Ehrenamtliche des DRK Kreisverbands Säckingen waren in Bad Neeunahr-Ahrweiler im Einsatz. Das Bild zeigt den Blick aus dem Einsatzfahrzeug von Bernhard Bächle und Alexander Sieber.
Kreis Konstanz 10 Ausflugstipps für Konstanz, Singen, Stockach und Umgebung
Im Kreis Konstanz gibt es einiges zu erleben: Von einem aufregenden Tag in der Lochmühle bei Eigeltingen bis hin zu einem Besuch der Festung Hohentwiel. Wir haben für Sie zehn Ausflugstipps in der Region zusammengestellt, die für jeden etwas bieten.
Das Luftbild zeigt die Festung Hohentwiel. Sie ist eine der größten Festungen Deutschlands und diente sowohl als Residenz der Herzöge von Schwaben, als auch als württembergische Landesfestung.
Waldshut-Tiengen Warten auf drei Spuren: Wann wird die B 34 zwischen Tiengen und dem Obi-Kreisel ausgebaut?
Nach wie vor sorgt der beinahe tägliche Lastwagenstau auf der Bundesstraße 34 rund um den Zollhof im Gewerbepark Hochrhein zwischen Waldshut und Tiengen für Frust bei Verkehrsteilnehmern. Entschärfung soll der dreispurige Ausbau der B 34 bringen. Wie weit die Planung ist und wie es weitergehen soll, lesen Sie hier
So sieht es beinahe täglich rund um den Waldshuter Zollhof aus: In den Morgenstunden blockieren Dutzende von Lastwagen den Verkehr auf der B 34. (Archivbild von 2018)
Unwetter Hochwasserkatastrophe in Deutschland: Der Ticker zum Nachlesen
Wassermassen zerstören ganze Landstriche in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, Menschen im Südwesten und in der Schweiz schauen sorgenvoll auf die Pegelstände von Flüssen und Bächen in ihrer Nachbarschaft. Wie sich die Lage rund um die Unwetterkatastrophe seit Donnerstag, 15. Juli, entwickelt hat, können Sie hier nochmal nachlesen.
Bundesinnenminister Horst Seehofer, der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner bei ihrem Besuch beim Technischen Hilfswerk in Bad Neuenahr
Karlsruhe/Lörrach Hochwasser-Lage der Region entspannt sich: Der Südwesten atmet auf
  • Niederschläge in der Region lassen nach
  • Hochwasser-Lage entspannt sich am Bodensee
  • Region um Lörrach heftig von Unwettern getroffen
An der Einfahrt zur Fähre Konstanz-Meersburg warnen Schilder vor Hochwasser und mahnen zum Schrittfahren. Zusätzliche Rampen erleichtern das Befahren.
Rheinfelden-Degerfelden Das Tempolimit von 30 Kilometern pro Stunde kommt in Degerfelden nur an Lärmschwerpunkten
Nicht überall in der Ortsdurchfahrt Degerfelden rechtfertigt das aktuelle Maß an Belastung der Anwohner durch Verkehrslärm die Reduzierung auf 30 Kilometer pro Stunde.
Bad Säckingen Golfwelt überflutet – Stau auf der B34
Feuerwehr und THW sind im Einsatz zwischen Obersäckingen und Murg. Starkregen und Biber sorgen für Hochwasser.
Der Bach zwischen Golfwelt und der Autobahnauffahrt überflutete das benachbarte Gelände, die Golfplätze und lief entlang des landwirtschaftlichen Weges in Richtung Golfwelt
Kreis Waldshut „Haben diesen Tag herbeigesehnt“: So bewerten Vertreter der Region die neue Trassenvariante für die Autobahn
Die Pläne, die die Deges jetzt für die Trassenführung der Autobahn zwischen Schwörstadt und Murg vorgestellt hat, sind ambitioniert. Doch wie fällt die erste Einschätzung der Akteure vor Ort aus?
Mehr Verkehr wegen der A98? Von Bürgerinitativen und Umweltverbänden kommt harsche Kritik am kürzlich vorgestellten Verkehrsgutachten.
Hochrhein A 98: Deges stellt neue Trasse für Lückenschluss bei Wehr/Bad Säckingen vor und erklärt, warum nur eine vierspurige Autobahn den künftigen Verkehr aufnehmen kann
Es ist ein historischer Tag für die Hochrheinautobahn: Es gibt eine neue Vorzugsvariante für den Autobahnabschnitt 6 zwischen Schwörstadt und Murg. Außerdem liefert ein neues Verkehrsgutachten die Grundlage für die weitere Planung.
Bad Säckingen Tag der Wahrheit: Heute wird die A98-Trasse für Wehr und Bad Säckingen bekannt gegeben
Die Deges, die Planungsgesellschaft von Bund und Ländern, stellt ihren Trassen-Favoriten vor. Lange hat die Deges den Abschnitt 6 zwischen Schwörstadt und Murg untersucht. Heute Abend präsentiert sie ihre Vorzugsvariante. Gleichzeitig soll auch ein Verkehrsgutachten Neues für die Abschnitte Hauenstein-Waldshut bringen. Die Frage, die sich viele stellen: Wacht die A98-Planung im Landkreis Waldshut jetzt endlich wieder aus dem Dornröschenschlaf auf?
Mit solchen Schildern protestieren Bürger entlang des Hochrheins seit Jahrzehnten gegen den Durchgangsverkehr in ihren Ortschaften. Extrem stark belastet sind heute vor allem noch Schwörstadt, Bad Säckingen sowie Waldshut-Tiengen.
Rheinfelden Erfolg für die Tunnelbefürworter bei der A 98 in Rheinfelden: Der Bund genehmigt die 390-Meter-Variante
Nach jahrelangem Ringen um einen Tunnel für die Autobahn 98 im Abschnitt Karsau-Minseln bei Rheinfelden hat der Bund nun die Variante mit 390 Metern Länge befürwortet. Arbeitsgruppen sollen das weitere Vorgehen beraten.
Mitglieder der Bürgerinitiative Tunnel zeigen auf dem Gelände beim Rheinfelder Ortsteil Karsau, wo die Autobahn 98 im Abschnitt fünf überdeckelt werden soll.
Hochrhein/Südschwarzwald Der Fund eines menschlichen Skeletts, günstiger Sprit in der Schweiz und mal wieder Aufregung um die A98: So war die Woche am Hochrhein
Was ist in den vergangenen sieben Tagen zwischen Basel und Schaffhausen passiert? Eine ganze Menge! Wir bündeln hier für Sie die wichtigsten Ereignisse der Woche. Und wir wagen einen Blick nach vorne, denn neue Ziele locken.
Die Woche am Hochrhein in Bildern.
Hochrhein Dreispurige Bundesstraße statt Autobahn? Aufregung um A98-Äußerung des Verkehrsministers
Als „Störfeuer“ und „Torpedierung“ kritisieren drei regionale CDU-Abgeordnete Landesverkehrsminister Winfried Hermanns jüngste Äußerungen zur A 98. Was steckt dahinter und wie ordnet der Grünen-Abgeordnete Niklas Nüssle das Gesagte ein? Und wie geht es überhaupt mit den offenen Fragen zur Autobahn 98 weiter? Hier die Antworten.
Mehr Verkehr wegen der A98? Von Bürgerinitativen und Umweltverbänden kommt harsche Kritik am kürzlich vorgestellten Verkehrsgutachten.
Kreis Waldshut Die Staus am Hochrhein sind zurück: Ursachen, Folgen, Tipps
Während der Corona-Lockdowns waren die Straßen in der Region meist frei. Doch mit dem gesellschaftlichen Leben kehrt auch der Verkehr zurück – und mit ihm die ungeliebten Wartezeiten.
Mittagszeit am Bad Säckinger Brennet-Areal: Auf der B34 staut sich trotz optimierter Ampelschaltung der Verkehr, die von rechts aus der B518 einfahrenden Fahrzeuge verschärfen die Problematik.
Region Den ganzen Juni über hielten Autoposer die Region auf Trab: Die Ereignisse im Rückblick
Seit Jahren ist die Autoposer-Szene mit ihren frisierten Fahrzeugen ein immer wiederkehrendes Thema im Südwesten. In diesem Juni eskalierte die Lage: Hunderte Poser aus dem In- und Ausland trafen sich zu nächtlicher Stunde in Singen, Konstanz und Friedrichshafen, schreckten Anwohner aus dem Schlaf und beschäftigten die Polizei. Die Chronologie der Ereignisse.
Die Polizei kontrolliert Fahrzeuge an der Aral-Tankstelle in Singen. Immer wieder kommt es in der Region zu Problemen mit ausufernden Treffen der Autoposer-Szene. Nach längerem Ringen haben Städte wie Singen und Konstanz schärfere Maßnahmen getroffen, dies künftig zu verhindern.
Raum Stockach Bäume fallen auf Hausdach, Straße und Gleise: Das Unwetter am Montagabend sorgt für Probleme
Das Unwetter, das die Region am Montagabend heimsuchte, hat im Raum Stockach für Feuerwehr- und Polizeieinsätze gesorgt. Auch das Seehäsle konnte vorübergehend nicht fahren, nachdem ein Baum auf die Gleise gefallen war.
Der Baum hielt dem Unwetter nicht Stand: Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass der Stamm im Stockacher Ortsteil Hindelwangen auf ein Hausdach kippte.
Singen-Beuren an der Aach Der Bürger-Solarpark in Beuren an der Aach ist einen Schritt weiter
Der Gemeinderat stimmt für die Aufstellung eines Bebauungsplans für den Solarpark an der Autobahn 98. Bauherr ist ein Bürgerverein, der sich Anfang Mai gegründet hat.
Auf dem wild bewachsenen Grundstück unmittelbar vor dem kleinen Wäldchen entlang der Autobahn soll der Bürgersolarpark in Beuren an der Aach entstehen. Im Hintergrund Volkertshausen.
Konstanz Unklarheit über Porsche Spyder
War ein Auto der Piëch Holding auf der A98 unterwegs? Laut Firmenangaben wurde der Spyder seit einem Jahr nicht mehr fortbewegt
Murg Obwohl die Murger Mitte Fortschritte macht, ist die Geduld der Bürger für Umleitungen noch bis Herbst gefragt
  • Bürgermeister informiert über aktuellen Stand
  • Baustelle liegt im Kosten- und Zeitrahmen
Bürgermeister Adrian Schmidle präsentierte zusammen mit Annette Müller vom Bauamt den Baufortschritt der Murger Mitte, hier beim Baumfeld mit Hochbeeten am Weltlädeli.