Sie habe am PC plötzlich einen Sperrbildschirm mit der Aufforderung gesehen, eine Hotline zur Fehlerbehebung anzurufen. Sie habe dann die angezeigte Nummer angerufen. Die Betrüger am anderen Ende der Leitung hätten sie in ein stundenlanges Telefonat verwickelt und dazu gebracht, ein Programm auf den Computer und das Handy zu laden, das Fernzugriff ermöglicht habe. So seien die Unbekannten an Push-Tan Nummern bekommen und hätten vom Bank- sowie Paypal-Konto der Frau Überweisungen in Höhe von mehreren tausend Euro getätigt.

Die Polizei warnt und rät, nie Zugangsdaten herauszugeben oder Zugriff auf die Geräte zu gewähren.