Eine 56-Jährige sei mit ihrem Tesla aus Richtung Minderdorf gekommen und habe an der Kreuzung zur K 6180 Richtung Stockach abbiegen wollen. Dabei sei der Wagen mit einem von links aus Richtung Stockach kommenden VW Polo eines 32-Jährigen gekommen.

Durch die Wucht des Aufpralls habe sich der VW mindestens drei Mal überschlagen, sei auf den rechten Grünstreifen geschleudert und dort gegen ein Verkehrsschild geprallt. Eine 36-jährige Beifahrerin, ein einjähriges Kleinkind und der 32-jährige Fahrer seien leicht verletzt worden. Rettungswagen brachten die Verletzten in eine Klinik, so die Polizei.

Die K 6180 sei während der Unfallaufnahme vollständig gesperrt gewesen. Die Polizei schätzt die entstandenen Schäden am VW auf rund 8000 Euro und am Tesla auf zirka 7000 Euro.