Greta Seeburger

Seit 1. Juni ist es soweit: Das Neun-Euro-Ticket für den deutschen Nahverkehr ist da. Erworben werden kann dieses Ticket für jeweils 9 Euro im Juni, Juli und August 2022 und ist immer bis Ende des jeweiligen Kalendermonats gültig.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch in Konstanz wird dieses Angebot zur Verfügung stehen. Wo es zu kaufen ist, welche Verkehrsmittel Sie damit nutzen können und was mit Ihrer Bus-Abokarte passiert, erfahren Sie hier.

Wo kann man das Neun-Euro-Ticket in Konstanz kaufen?

Das Neun-Euro-Ticket kann seit Dienstag, 24. Mai, an den Vorverkaufsstellen der Stadtwerke Konstanz erworben werden.

Außerdem wird das Ticket digital über „Handyticket-Deutschland', die Smartphone-App „9-Euro-Ticket“ (ab 30. Mai) und ticket.besserweiter.de verfügbar sein.

Aber Achtung: Wie die Stadtwerke Konstanz angeben, wird das Neun-Euro-Ticket nicht in der „Mein Konstanz“-App und an den Fahrkartenautomaten der Bushaltestellen erhältlich sein.

Welche Verkehrsmittel können in Konstanz mit dem Neun-Euro-Ticket genutzt werden?

Anke Wichardt, Leiterin der VHB-Geschäftsstelle, berichtet auf Anfrage: Eingeschlossen seien alle Züge im Nahverkehr der DB und SBB Deutschland GmbH, wozu auch der Seehas zählt. Ebenso seien alle Busse im Regionalverkehr und innerhalb der Stadt eingeschlossen.

Das Neun-Euro-Ticket lohnt sich also schon sehr früh. Wer zum Beispiel mit dem Zug von Konstanz nach Singen fahren will, zahlt aktuell laut Auskunft der VHB 5,40 Euro für eine einfache Fahrt. Bereits bei der Rückfahrt lohnt sich das Ticket also schon.

Womit kann ich von Konstanz aus mit dem Neun-Euro-Ticket nicht fahren?

Der Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (Bodo) sagt dazu auf seiner Website: Der Katamaran nach Friedrichshafen sowie die Linienschiffe auf dem Bodensee – dazu zählen laut Stadtwerke Konstanz auch die Schiffe und Fähren der Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH (BSB) – und die Autofähre nach Meersburg seien kein Bestandteil des Öffentlichen Nahverkehrs. Daher gelte hier das Neun-Euro-Ticket nicht. Eine Ausnahme seien Linienbusse, die mit der Fähre den See überqueren. Hier sei das Neun-Euro-Ticket gültig.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Konstanzer Nachtschwärmer ist ebenso vom Neun-Euro-Ticket ausgeschlossen. Teresa Gärtner, Pressesprecherin der Stadtwerke Konstanz begründet dies damit, dass es sich bei den Nachtschwärmern um ein Sonderangebot handle und diese keinen normalen Tarif haben.

Aber Achtung: Aufpassen muss auch, wer mit der Buslinie 908 über die Schweizer Grenze nach Kreuzlingen fahren will. Das Neun-Euro-Ticket verliert in der Schweiz seine Gültigkeit.

Was passiert, wenn ich bereits ein Abo-, Zeit- oder Studiticket habe?

Auch wer bereits ein Abo, eine Halb- oder Jahreskarte für den Konstanzer Stadtbus hat, profitiert laut Pressemitteilung der Stadtwerke Konstanz vom neuen Angebot: Treue Buskunden müssen sich nicht extra ein Neun-Euro-Ticket kaufen, sondern können ihre Karte im Aktionszeitraum deutschlandweit nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Raten würden entsprechend angepasst, sodass Abo-Kunden in diesen Monaten ebenfalls nur 9 Euro bezahlen. Registrierte Halb- oder Jahreskartenbesitzer würden von den Stadtwerken entsprechend benachrichtigt. Wer das Ticket an einer Vorverkaufsstelle gekauft hat, könne über ein Formular auf der Homepage die Erstattung der Differenz beantragen.

Inhaber einer Kombikarte Bus/Fähre erhalten laut Website der Stadtwerke Konstanz den Bus-Anteil anteilig finanziell rückerstattet. Bei Studitickets erfolgen keine Erstattungen.