Der Roman beginnt mit dem Wort „Du“ und zieht den Leser auf diese Weise unmittelbar in die Geschichte hinein. Wir Leserinnen und Leser sind nicht Beobachter, sondern erleben alles hautnah mit. Wir träumen und erwachen mit der Ich-Erzählerin Abbie, wir öffnen die Augen und werden von der Sonne geblendet. Sie erwacht aus ihrem Traum, öffnet die Augen und erkennt: Dies ist nicht mein Bett.

Neben ihrem Bett sitzt ein Mann, und sie weiß: Dies ist mein Ehemann Tim. Abbie und Tim verlassen gemeinsam das Krankenhaus. Wieder daheim, in ihrem gemeinsamen Zuhause, erfährt Abbie, was in den letzten fünf Jahren passiert ist. Wie es Tim, ein erfolgreicher IT-Unternehmer, in den letzten Jahren ergangen ist. Welche Entwicklung ihr gemeinsamer Sohn Danny gemacht hat und was sie, Abbie, jetzt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Das tägliche Leben ist für sie völlig neu. Alles muss von ihr wieder gelernt und gemeistert werden. Sie wird mit Vergangenem konfrontiert und muss daraus lernen. Sie erlebt ihren Mann neu und manches erkennt sie wieder. Auch ihrem Sohn Danny kommt sie wieder näher.

Bald merkt sie: Der bedingungslosen Liebe durch ihren Ehemann steht etwas entgegen, das sie nicht fassen kann. Irgendwas, das sie wachsam und vorsichtig macht. Ein Gefühl, das immer mehr zur Gewissheit wird: Ihre Ehe war, seitdem der Autismus ihres Sohnes festgestellt wurde, nicht glücklich.

Die Zeitsprünge zwischen dem Jetzt und der Zeit vor fünf Jahren verleihen der Geschichte nicht nur eine starke Spannung, sondern sorgen dafür, dass nach und nach immer mehr Informationen über die Vergangenheit bekannt werden. Bald zeichnet sich ab, welche Aufgabe vor Abbie liegt.

Nichts ist vorhersehbar an dieser wendungsreichen Geschichte. Da ist nur dieses mulmige Gefühl, dass etwas Unheilvolles in der Luft liegt, das sprichwörtlich bis zur letzten Seite anhält. Und selbst diese letzte Seite hält noch eine Überraschung parat. Ein Buch mit dem Suchtpotenzial einer Tüte Chips: Wer es öffnet, kann nicht mehr aufhören!

Das könnte Sie auch interessieren