Unvergessene Rock-Klassiker, energiegeladene Musiker, hochkarätige Gäste und ein mitgehendes Publikum – das Konzert der Spätzünder war eine professionelle Show. So viele Besucher waren ins Ali-Theater nach Tiengen gekommen, dass die Stühle nicht reichten und einige Zuhörer stehen mussten. „Erholung vom Vorweihnachtsstress und Spaß haben“ – so gab Frontsänger Klaus Herold das Motto vor. Dann legten er, Werner Hoffmann (Bass), Albrecht Eulenburg (Gitarre), Klaus Hauschildt (Keyboard) und Gottfried Mutzke (Schlagzeug) los.

Spätzünder rocken das Ali-Theater: Albrecht Eulenburg (von links), Klaus Hauschildt, Klaus Herold, Gottfried Mutzke und Werner Hoffmann bei ihrem Konzert.
Spätzünder rocken das Ali-Theater: Albrecht Eulenburg (von links), Klaus Hauschildt, Klaus Herold, Gottfried Mutzke und Werner Hoffmann bei ihrem Konzert. | Bild: Ursula Freudig

Immer wieder war die stimmgewaltigen Sängerin Viktoria Camara an der Seite der Band, die unter anderem mit Amy-Winehouse-Liedern glänzte. Mit Hits der Beatles, der Rolling Stones, von Santana, Joe Cocker, Ray Charles und vielen anderen ließen die Spätzünder die wilde Zeit von Rock-Legenden lebendig werden. „Wir covern, was das Zeug hält“, rief Klaus Herold dem begeisterten Publikum zu. Wie immer standen bei den schon zur Tradition gewordenen „After-Shopping-Vorweihnachtskonzerten“ der Spätzünder auch Gäste auf der Bühne: Ein ausdrucksstarkes Kontrastprogramm bot die aus der Gegend kommende, heute in Duisburg lebende, Anke Johannsen. Am Piano sang sie selbst geschriebene Lieder mit Tiefgang.

Mitgehen: Das Publikum hat beim Konzert der Spätzünder seinen Spaß.
Mitgehen: Das Publikum hat beim Konzert der Spätzünder seinen Spaß. | Bild: Ursula Freudig

Der zweite hochkarätige Gast war Max Mutzke, Sohn von Schlagzeuger Gottfried Mutzke. Er ließ nicht nur als begnadeter Sänger – unter anderem mit „A Whiter Shade Of Pale“- das Publikum jubeln, sondern auch als Sohn: Mit ebenso innigen wie humorvollen Worten und hingebungsvoll gesungenem „Happy Birthday“, in das das Publikum einstimmte, wurde der Mann am Schlagzeug gefeiert. Gottfried Mutzke ist am Konzerttag 75. Jahre alt geworden. Am zweiten Konzertabend der Spätzünder standen mit dem Jazztrompeter Menzel Mutzke und der Jazzsängerin Anne Czichowsky weitere hochkarätige Gäste auf der Bühne.

Gefeiertes Geburtstagskind: Schlagzeuger Gottfried Mutzke ist am Konzerttag 75 Jahre alt geworden.
Gefeiertes Geburtstagskind: Schlagzeuger Gottfried Mutzke ist am Konzerttag 75 Jahre alt geworden. | Bild: Ursula Freudig