Riesenglück für einen Lotto-Spieler aus dem Raum Waldshut-Tiengen: Er knackte bei der Mittwochsziehung den Jackpot. Auf den Tipper warten jetzt 28,5 Millionen Euro. Der Glückspilz verzeichnete bei der Mittwochsziehung vom 14. August die sechs Gewinnzahlen 3, 15, 18, 30, 39 und 41. Auch die passende Superzahl 1 stand auf seiner Spielquittung. Das berichtet die Staatliche Toto-Lotto-GmbH Baden-Württemberg am Freitag.

Das könnte Sie auch interessieren

Dieses Kunststück entgegen der Wahrscheinlichkeit von eins zu 140 Millionen gelang bundesweit sonst keinem weiteren Tipper. So knackte der Spielteilnehmer aus dem Raum Waldshut-Tiengen den mit exakt 28 521 838 Euro gefüllten Lotto-Jackpot im Alleingang.

Tippabgabe in einer Annahmestelle

Der Gewinner gab seinen Tipp in einer Annahmestelle ab. Der Mann ist der Lotto-Gesellschaft bekannt, heißt es in der Pressemitteilung. Um die Auszahlung müsse er sich nicht sorgen. Die 28,5 Millionen Euro würden ihm überwiesen. Gleichzeitig biete Lotto Baden-Württemberg dem Glückspilz einen Besuch in der Stuttgarter Zentrale an. „Dort gibt ein erfahrenes Team Verhaltenstipps für die erste Zeit nach dem erzielten Großgewinn.“

Das könnte Sie auch interessieren

Der Mittwochscoup war laut Lotto Baden-Württemberg der siebte Millionengewinn des Jahres in Baden-Württemberg. Die 28,5 Millionen Euro sind der größte baden-württembergische Einzelgewinn aller Zeiten in der Spielart Lotto 6aus49. Nur in der europäischen Lotterie Eurojackpot wurden im Südwesten bisher höhere Gewinne erzielt. Den Rekord hält ein Schwarzwälder, der im Oktober 2016 genau 90 Millionen Euro gewann.