Bei der Hauptversammlung des Akkordeon-Orchesters Todtmoos hat die Vorsitzende Anna Kisner bekannt gegeben, dass dem Verein die Auflösung droht. Seit längerer Zeit mache sich der Vorstand Gedanken über die Zukunft des Vereins. Trotz großer Bemühungen habe er keinen Zulauf mehr. Deshalb habe sich der Vorstand schweren Herzens entschlossen, nicht mehr zur Wahl anzutreten. Einen Trost gebe es: Alle aktiven Spieler könnten dem Akkordeonverein in Wehr beitreten. Findet sich bis Januar kein neuer Vorstand, werde in einer erneuten außerordentlichen Mitgliederversammlung die Auflösung des Vereins beschlossen, so die traurige Nachricht der Vorsitzenden Anna Kisner.

Rückblick

Schriftführerin Monika Schmidt gab einen Überblick der Aktivitäten der beiden vergangenen Vereinsjahre. 2019 sei nach intensiver Vorbereitung das Jubiläumskonzert am 4. Mai ein voller Erfolg gewesen. Zwischen 16. März und September musste aufgrund der Corona-Einschränkungen wurde auf Onlineunterricht umgestellt werden, so Schmidt.