„Wie wichtig Kinderbetreuungsangebote sind, hat sich in den letzten Monaten deutlich gezeigt. Einrichtungen wie das Abenteuerland sind ein großer Gewinn für Kinder und Familien“, so wird CDU-Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner in einer Pressemitteilung aus seinem Büro zitiert. Auf seiner Sommertour durch den Wahlkreis besuchte er das Abenteuerland, einer Außenstelle des Familienzentrums Lauchringen. Er ist zudem Schirmherr für das Abenteuerland, das ihm besonders am Herzen liegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Den Besuch der stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden Silvia Breher nutzte Felix Schreiner, um ihr die beeindruckende Betreuungseinrichtung zu zeigen. Silvia Breher hat sich laut der Mitteilung als Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Familienausschuss des Deutschen Bundestages für die finanzielle Förderung von Mehrgenerationenhäusern eingesetzt. Das Familienzentrum Lauchringen wird durch den Bund gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren

Auf Drängen der Union habe der Bundestag beschlossen, das Förderprogramm nicht nur fortzuführen, sondern längerfristig zu gestalten. Dies gebe den Einrichtungen und den Gemeinden etwas mehr Planungssicherheit.

Dass sich Kinder im Abenteuerland in Lauchringen wohl fühlten, könne sie sofort verstehen, meinte Silvia Breher beim Anblick der Anlage. Ihr liege zudem viel daran, sich von der vielfältigen Gestaltung der Mehrgenerationenhäuser und der Arbeit vor Ort ein Bild zu machen. Eine Außenstelle wie das Abenteuerland und die Angebotsvielfalt seien einmalig, heißt es in der Mitteilung. Bürgermeister Thomas Schäuble und die Leiterin des Familienzentrums Hochrhein, Ulla Hahn, betonten, dass die Arbeit ohne die vielen Ehrenamtlichen nicht zu leisten sei.

Die Bundestagsabgeordneten Silvia Breher und Felix Schreiner, die Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller und Bürgermeister Thomas Schäuble konnten den Kindern bei ihrem Tanz zum Abschluss des Tages im Abenteuerland zusehen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €