Das Filmen ist das große Hobby von Rudolf Eckert aus Albbruck. Vor allem die Heimat am Hochrhein, die nahe Schweiz und der Hotzenwald setzt er dabei gerne in Szene.

Nachdem er in den Ruhestrand getreten ist, ist nahezu jedes Jahr ein neuer Film entstanden. Sein jüngstes Werk dreht sich um mystische Orte und sagenhafte Geschichten aus dem Hotzenwald, so auch der Titel des neuen Streifens.

Der Hobby-Filmer spürt dabei den Geheimnissen des Hotzenwaldes in einem Gebiet zwischen Alb und Wehra, dem Hochrhein und St. Blasien nach. Der rund 40-minütige Film gibt Einblicke in das frühere Leben der Menschen in diesem Gebiet und er zeigt viele Ausflugsziele, die es wert sind sie auch selber zu erkunden.

In dem Streifen kommen auch Menschen zu Wort, die beispielsweise Geschichten vom Heidewiibli oder vom Moosteufel erzählen oder über interessante Begebenheiten berichten. Der Autor hat auf Werbeeinblendungen im Film verzichtet.

Film: Die DVD kann für 15 Euro plus Versandkosten bei Rudolf Eckert per Telefon 07753/16 52 oder per E-Mail (rudolf.eckert@gmx.de) bestellt werden.