Kaum irgendwo lässt sich die Ruhe der Natur so gut erleben, wie in den Hochschwarzwaldgemeinden Görwihl, Rickenbach und Herrischried. Hier, abseits des städtischen Lärms, ist die Luft sauber und die Landschaft naturbelassen.

Aus der ganzen Welt kommen Menschen hierher, um Urlaub zu machen. Die Entwicklung der Infrastruktur hat hier in den vergangenen Jahren einen großen Sprung nach vorne gemacht. Mit dem Ausbau des Breitband-Backbones kommt auch in die entlegensten Winkel das schnelle Internet an. Schon bald soll dieser ländliche Raum den Städten und Mittelzentren am Hochrhein in nichts nachstehen. Auch in Sachen Infrastruktur geht es voran. Aufgrund der dünnen Besiedlung in vielen Regionen hilft man sich gegenseitig aus. Die Gemeinden teilen sich die Aufgaben zum Beispiel im Bereich von schulischer Bildung oder ärztlicher Versorgung.

In allen drei Gemeinden entstehen schon bald viele neue Bauplätze. In Görwihl werden in den kommenden Jahren bis zu 50 Bauplätze am Südhang des Hauptorts und zwölf in Strittmatt zur Verfügung stehen. „Die Gemeinde Görwihl ist eine lebens- und liebenswerte Gemeinde mit einem reichhaltigen Angebot für Jung und Alt, für Vereine und Gewerbe. Mit offenen Augen betrachtet, sind wir für unsere Größe im ländlichen Raum höchst attraktiv. Nachhaltigkeit und Werterhalt für die nächste Generation sind unsere erklärten Ziele. So entwickeln wir unsere Gemeinde, Sanieren unsere Gebäude und bringen das schnelle Internet in jedes Haus“, sagt Bürgermeister Carsten Quednow.

In Rickenbach werden im kommenden Jahr neue Flächen geplant und in Herrischried kann voraussichtlich ab dem Frühjahr 2021 der Spaten angesetzt werden. Bürgermeister Christof Berger: „Unsere Bodenpreise erlauben noch ein kostengünstiges Bauen besonders auch für die junge Familie. Unsere Kinder erleben die Natur in einer grandiosen Naturlandschaft; „Natürlichkeit“ wird gelebt und erlebt.“

Görwihl

Gibt es Wohngebiete mit freien Bauplätzen?

  • Aktuell: Es stehen zwei Baugebiete in der Anfangsplanung. Eines am Südhang des Hauptortes Görwihl gelegen mit insgesamt rund 50 neuen Bauplätzen.
  • In Zukunft: Ein weiteres Baugebiet entsteht in Strittmatt als Erweiterung eines bestehenden Baugebietes mit ca. 12 Bauplätzen.
  • Art der vorgesehenen Häuser: Einfamilienhäuser
  • Preis pro Quadratmeter: Der bisherige Preis lag bei 100 Euro/qm, er wird immer anhand der aktuellen Erschließungskosten festgelegt.
  • Internet: Je nach Lage bis zu 500 Mbit/s im Hauptort Görwihl. Zurzeit Neubau eines Glasfasernetzes (FTTH) für alle 10 Orte. Die Fertigstellung mit schnellem Internet ist bis 2022 vorgesehen.

Daten und Fakten

  • Einwohner: 4300
  • Ortsteile: 10
  • Grundsteuer B: 300 v.H.
  • Wasser: 1,73 Euro/cbm
  • Abwasser: 3,14 Euro/cbm und Niederschlagswasser
    0,46 Euro/cbm
  • Bürgermeister:
    Carsten Quednow

Ansprechpartner

  • Gemeindeverwaltung,
    Telefon 07754/70 80
    E-Mail: gemeinde@goerwihl.de

Rickenbach

Gibt es Wohngebiete mit freien Bauplätzen?

  • Aktuell: Im Moment stehen nur Gewerbeflächen zur Verfügung.
  • In Zukunft: Im kommenden Jahr sollen Wohnbauflächen geplant werden. Der Bodenrichtwert für erschlossenes Bauland liegt je nach Lage zwischen 45 und 120 Euro.
  • Internet: Im Jahr 2020 soll der Backbone des Landkreises durch Rickenbach gebaut werden. Parallel dazu wird in den Jahren 2020 bis 2023 das Ortsnetz (Glasfaser) gebaut werden.
  • Gasleitungen: keine
  • Nahwärme: Im Baugebiet Bruckmatt in Hottingen

Daten und Fakten

  • Einwohner: 4000
  • Ortsteile: 6
  • Grundsteuer B: 320 v.H.
  • Wasser: 1,68 cbm
    + 7 Prozent MwSt
  • Abwasser: 2,93 Euro/cbm
  • Bürgermeister:
    Dietmar Zäpernick

Ansprechpartner

  • Waltraud Güntert,
    Telefon 07765/92 00 14
    E-Mail:
    waltraud.guentert@rickenbach.de

Herrischried

Gibt es Wohngebiete mit freien Bauplätzen?

  • Aktuell: Im Neubaugebiet „Ackern IV“ sind alle Grundstücke verkauft. Ein neues Baugebiet „Ackern V“ ist in Planung und kann ab ca. Frühjahr 2021 bebaut werden.
  • Internet: durchschnittliche Abdeckung mit 3 bis 5 Mbit/s im Kernort und einzelnen Ortsteilen. Breitbandausbau erfolgt in den Jahren 2020-2024.
  • Gasleitungen: keine
  • Nahwärme: keine

Daten und Fakten

  • Einwohner: 2745
  • Ortsteile: 7
  • Grundsteuer B: 325 v.H.
  • Wasser: 2,05 Euro/cbm
    + 7 Prozent MwSt
  • Abwasser: 2,80 Euro/cbm
  • Bürgermeister:
    Christof Berger

Ansprechpartner

  • Christine Kaiser
    Telefon 07764/92 00 30
    E-Mail: c.Kaiser@herrischried.de

Das bieten Görwihl, Rickenbach und Herrischried ihren Bürgern

Tipps vom Experten Stephan Wagner, Sparkasse Hochrhein, Regionalleiter Vermögensberatung Bad Säckingen

Im Hotzenwald wohnen heißt leben wo andere Urlaub machen. Unser Kundenspektrum zeigt: Nicht nur Ruheständler genießen die frische Luft in der Höhenlage, in der es zudem – gerade jetzt im Herbst – deutlich mehr Sonnenstunden gibt, als in tieferen Lagen. Auch für Familien ist die Region sehr interessant. Im Sommer bestechen die Gemeinden mit einem guten Sport- und Freizeitangebot. Die Gemeinschaften begegnen sich in einem lebendigen Vereinsleben. Aber auch auf eigene Faust gibt es hier so einiges zu erleben: In Wanderschuhen wie auch auf dem Mountainbike gibt es in der weitläufigen Natur und in urigen Dörfern immer wieder Neues zu entdecken. In der kalten Jahreszeit kommen besonders Fans des Wintersports auf ihre Kosten. Zahlreiche Langlaufloipen und Skilifte stehen zur Auswahl. Die Infrastruktur der Region befindet sich im Wachstum. Erst kürzlich wurde der Schulstandort durch Erweiterungsbauten in Rickenbach und Herrischried für die Zukunft gesichert. Gerne beraten wir Sie vor Ort über die Möglichkeiten, den Hotzenwald auch für Sie zu einem Zuhause zu machen.

Kindergärten und Schulen

  • Kindergärten: Görwihl: Kindergarten „St. Martin“, Görwihl, Kindergarten „St. Josef“, Strittmatt, Kindergarten „St. Marien“, Tiefenstein, Waldorf-Kindergarten „Klappenmühle“, Görwihl. Rickenbach: Kindergarten Kunterbunt, Rickenbach, Kindergarten Murgtalmäuse, Hottingen, Kindergarten Willaringen, Waldorfkindergarten Sonnenbühl, Altenschwand. Herrischried: Kindergarten Don Bosco, Herrischried, Kindergarten Wespennest, Herrischried.
  • Grundschulen: Görwihl: Grundschule Görwihl, Grundschule Strittmatt. Rickenbach: Grundschule Rickenbach. Herrischried: Grundschule Rickenbach.
  • Weiterführende Schulen: Görwihl: verschiedene in den umliegenden Gemeinden. Rickenbach: Gemeinschaftsschule Hotzenwald. Herrischried: Gemeinschaftsschule Hotzenwald.

Medizin und Pflege

  • Allgemeinmediziner: Görwihl: Johannes Romacker und Gerhard Geis-Tyroller. Rickenbach: Olaf Boettcher und Marc Höller, Miguel Pascual-Gracia.
  • Fachärzte/Heilpraktiker/Physiotherapeuten: Görwihl: Tobias Kleber und Manfred Jehle (Zahnärzte), Cornelia Freiberger (Logopädin), Roland Mutter, Stefanie Schlothauer, Kerstin Eckert (Heilpraktiker), Annette Soehnle, Heike Krüger, Tanja Fleischmann-Eitel (Physiotherapie), Doris Watzinger (Masseurin) und Wiltrud Jehle (Tierärztin). Rickenbach: keine. Herrischried: Georg Bödecker und Miguel Pasqual-Garcia.
  • Pflegeheime: Görwihl: Betreuung durch den Ambulanten Pflegedienst Hotzenwald und die Caritas. In Segeten ist eine neue Tagespflege in Planung (Baubeginn 2020). Rickenbach: keine. Herrischried: Seniorenheim Mühle, Residenz Alpenblick in Niedergebisbach, Seniorenheim Sonnenrain in Hogschür, Haus am Gugel in Giersbach.

Infrastruktur und Freizeitangebote

  • Einkaufsmöglichkeiten: Görwihl: Lebensmittelmärkte, Bioläden und Albtalmühle, Bäckereien, Metzgereien, Elektrofachgeschäfte, EDV Fachgeschäft, Friseure, Apotheke, Bank, Floristen, Fabrikverkauf. Rickenbach: Supermarkt im Dorfkern. Herrischried: Supermarkt im Dorfkern, Metzgereien, Bäckerei, Friseur, Glasbläserwerkstatt, Souveniers und Bettwaren, Elektrogeschäft/Schreibwaren.
  • Internet: Görwihl: Je nach Lage bis zu 500 Mbit/s im Hauptort Görwihl. Zurzeit Neubau eines Glasfasernetzes (FTTH) für alle 10 Orte. Die Fertigstellung mit schnellem Internet ist bis 2022 vorgesehen. Rickenbach: Im Jahr 2020 soll der Backbone des Landkreises durch Rickenbach gebaut werden. Parallel dazu wird in den Jahren 2020 bis 2023 das Ortsnetz (Glasfaser) gebaut werden.
  • Freizeitangebote: Görwihl: Wanderwegenetz (Albsteig, Höllbachwasserfälle, Rundwanderwege etc), Hallenbad, Sportvereine, Tennisclub, FitnessCenter, Workout und Kampfsportzentrum, Spiel- und Bolzplätze. Rickenbach: Gemeindebücherei, Aussichtspunkte, Wanderwege. Herrischried: Freilichtmuseum, Hallenbad, Minigolf, Boule, Kinderspielplatz, Tennis, Parkanlage mit See, Wassertretbecken, HWS-Sport- und Erlebniswelt, Reiten, Wanderwege und Mountainbike-Strecken, Gugelturm (Aussichtsturm), Skilift, Rodelhang, Winterwanderwege, Eislaufhalle, Loipen.