Trotz Maske und Abstand, Wallbach ist einer der wenigen Orte, der in diesem Jahr zum Naturparkmarkt einlädt. Traditionell war der Markt jedes Jahr dem Wallbacher Dorffest angeschlossen. Doch aufgrund von Corona sind beide Veranstaltungen abgesagt worden. „Man kann nicht aufhören zu leben“, sagt Wallbachs Ortsvorsteher Fred Thelen und hat sich stark dafür gemacht, dass der Naturparkmarkt nicht ersatzlos gestrichen wird, sondern am Samstag, 3. Oktober, von 11 bis 17 Uhr stattfinden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Gleichzeitig feiert das Müllmuseum sein Schlachtfest, weshalb beide Veranstaltungen zusammengeschlossen und ein neues Konzept erarbeitet worden ist. „Die Aussteller sind froh, dass sie in diesem Jahr doch noch verkaufen können“, weiß Elisabeth Vogt von der Stadtverwaltung Bad Säckingen und Vorsitzende von Pro Bad Säckingen. Wie sehr sich die Aussteller über den Markt in Wallbach freuen, zeigt sich darin, das es auch in diesem Jahr wieder 45 Stände entlang der Hauptstraße geben wird. „Die Zahl ist gleich hoch, wie die Jahre zuvor“, freut sich Vogt. Doch werden die Stände in diesem Jahr weiter auseinander stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Doch bevor der Hammer am Samstag, um 11 Uhr am Samstag, das Eröffnungsfass anstechen kann, mussten sich die Organisatoren viele Gedanken über die Abläufe machen. So dürfen sich nicht mehr als 500 Besucher gleichzeitig auf dem Marktgelände aufhalten. Um die Zahlen im Blick zu behalten, können die Besucher den Markt lediglich über die Bündtenstraße und unterhalb des Müllmuseums betreten. Sämtliche Seitenstraßen werden während der Veranstaltung geschlossen sein. Haben sich die Anbieter und Besucher bisher in der Dorfmitte getummelt, verlagert sich der Naturparkmarkt ins Unterdorf. So wird die Abzweigung Bündtenstraße bis zur Abzweigung Steinenstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt sein. Das Tragen von Masken wird vom Veranstalter empfohlen. Der Gastronomiebereich ist rund um das Müllmuseum aufgebaut, wo die Familie Thomann ihre Schlachtplatte anbieten wird.

Offizielle Eröffnung

Vor dem Müllmuseum wird am Samstag, um 11 Uhr auch die offizielle Eröffnung mit Fassanstich durch Ortsvorsteher Fred Thelen und Bürgermeister Alexander Guhl stattfinden. Den ganzen Tag über wird in diesem Bereich auch musiziert. In diesem Jahr stehen „Christina und Rolex„ auf der Bühne. Das Angebot auf dem Naturparkmarkt wird komplett regional sein. Sogar Alpakas werden zu sehen sein. Für die Kinder wird ein Spielbereich eingerichtet und die Naturpark-Kochschule für Kinder ist mit dabei.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €