Bad Säckingen SÜDKURIER-Lokalredaktion veranstaltet wieder Familienflohmarkt in Bad Säckingen

Am 5. Mai ist es wieder soweit: Der Familienflohmarkt des SÜDKURIER vor der Lokalredaktion bietet für Abonnenten die Möglichkeit, nicht mehr benötigte Gegenstände an gute Hände weiter zu reichen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Der Frühling ist gekommen und damit die richtige Zeit, um Keller und Dachböden zu entrümpeln. Aber wohin mit den Dingen, die man nicht mehr braucht oder will? Oft hängen Erinnerungen an den alten Stücken, sie sind zu schade und zu gut erhalten für den Müll.

Hilfe zur Selbsthilfe beim Entrümpeln bietet der beliebte SÜDKURIER-Familienflohmarkt auf der Wiese vor der SÜDKURIER-Lokalredaktion in der Hauensteinstraße in Bad Säckingen. Am Samstag, den 5. Mai, bietet der SÜDKURIER seinen Abonnenten wieder von 8 bis 16 Uhr die kostenlose Möglichkeit, Platz in den eigenen vier Wänden zu schaffen. Die Zahl der Stellplätze ist begrenzt auf 80 Stände. Daher heißt es, schnell sein mit der Anmeldung, die ab sofort per E-Mail oder Fax mit Angabe der Abo-Nummer erfolgen kann. Da sich stets mehr Interessenten melden, als Plätze zur Verfügung stehen, werden die Teilnehmer gezogen. Es kommen nur SÜDKURIER-Abonnenten zum Zuge. Als Nachweis gilt die Abo-Nummer. Wer den SÜDKURIER noch nicht hat, kann ein Abo seiner Wahl unter Telefon 0800/880 80 00 bestellen und sich Vorteile sichern.

Beim SÜDKURIER-Familienflohmarkt zu verkaufen, macht Spaß und deshalb kommen die meisten Standbetreiber schon seit Jahren hierher, um ihre Schätze von Keller und Dachboden zu verkaufen. Meist kommt die gesamte Familie, vom Kind bis zur Oma. Man kennt sich gegenseitig, Standbetreiber, wie Besucher. So haben viele Standbetreiber bereits ihre Stammkunden. Aber auch von Touristen und Patienten der Klinken wird der Flohmarkt gerne aufgesucht, hat es sich doch längst herumgesprochen, dass das Angebot auf dem SÜDKURIER-Flohmarkt reichhaltig und vielseitig ist. Es gibt hier fast nichts, was es nicht gibt: Bücher für Kinder und Erwachsene, Schallplatten, Spielsachen, gut erhaltene Kleidung, Geschirr, Gegenstände aus Porzellan und Glas, Bilder und wenn man Glück hat, findet sich auch eine Rarität, die einen neuen Liebhaber sucht.

Stöbern und Feilschen machen durstig und hungrig. Kein Problem: Beim SÜDKURIER-Familienflohmarkt bewirten traditionell die Aerobic-Damen des Radsportvereins Wallbach. Sie halten in der Grill- und Kaffeestube vor der Lokalredaktion Würstchen mit Brot und leckere, selbstgebackene Kuchen mit Kaffee für die Besucher bereit. Auch der SÜDKURIER ist mit einem eigenen Infostand vertreten. Aus Sicherheitsgründen bleibt die Hauensteinstraße zwischen Ecke Gießenstraße und der Tiefgarage bei der Hausnummer 80 während des Flohmarktbetriebs gesperrt, Parkplätze finden sich etwas außerhalb der Innenstadt oder auf dem nahegelegenen Festplatz.

 

Anmeldung

Am SÜDKURIER-Familienflohmarkt teilnehmen können ausschließlich Abonnenten des SÜDKURIER, daher muss bei der Anmeldung unbedingt die Abonnenten-Nummer genannt werden. Wer noch kein Abo hat, kann sich unter Telefon 0800/880 80 00 über die verschiedenen Möglichkeiten beraten lassen. Anmeldungen werden ab sofort bis Donnerstag, 26. April, 12 Uhr entgegengenommen: per E-Mail (saeckingen.redaktion@suedkurier.de) oder per Fax unter der Nummer 07761/56 04 51 90 mit Nennung Ihres Namens, Ihrer Adresse mit Telefonnummer und Ihrer Abonnenten-Nummer.

Zudem können die Anmeldungen per Post geschickt werden (Hauensteinstraße 60, 79713 Bad Säckingen) oder persönlich in der SÜDKURIER-Geschäftsstelle abgegeben werden. Die Platznummern werden unter allen Einsendern verlost.

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren