Freude an der Tannheimer Nachsorgeklinik: Die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) hat mit ihrer Weihnachtsschlittenaktion für die Tannheimer Nachsorgeklinik 4000 Euro gespendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Stefan Kempf vom EnBW-Regionalzentrum Heuberg-Bodensee übergibt auf dem Bild den symbolischen Scheck an die Klinik-Geschäftsführer Thomas Müller und Roland Wehrle. Schon seit vielen Jahren verbindet eine Kooperation die Klinik, das Medienhaus SÜDKURIER und die EnBW. Roland Wehrle unterstreicht, wie wichtig Spenden für die renommierte Einrichtung sind, in der jährlich Hunderte Familien Hilfe und Halt finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Spende der EnBW fließt in die Gesamtsumme der SÜDKURIER-Weihnachtsaktion ein. Mit dem Geld sollen die Nasszellen in den 48 Appartements saniert und das Mobiliar erneuert werden. Bei der jährlichen Spendenaktion stellt der SÜDKURIER die Schicksale vieler junger Patienten vor, die in Tannheim neue Kraft tanken. Mitarbeiterin Silke Weidmann porträtiert verschiedene Familien.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.