Was ist bei uns zu Hause los? Die aktuellen Meldungen aus Stockach und Umgebung finden Sie hier:

Sonntag, 29. November – 16.00 Uhr

Glasperlenspiel zu Gast in der Landesschau

Stockach – Das Stockacher Elektropop-Duo Glasperlenspiel ist am Montag, 30. November, in der Landesschau Baden-Württemberg zu Gast. Wie es in der Ankündigung heißt, werden die Musiker Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg, die zusammen Musik machen und seit 13 Jahren privat ein Paar sind, per Videoschalte in der Sendung zu sehen sein. Sie sollen erzählen, was für sie im Leben zählt und was sie auch als Paar umtreibt. Die Landesschau Baden-Württemberg wird am Montag um 18.45 Uhr im SWR ausgestrahlt und ist danach in der ARD-Mediathek abrufbar.

Freitag, 27. November – 15.30 Uhr

Unbekannter stiehlt Geld aus Bootssattlerei

Bodman – Die Polizei sucht Zeugen eines Einbruchs, der sich bereits in der Nacht vom 14. auf den 15. November ereignet hat. Ein unbekannter Täter drang laut einer Mitteilung der Polizei über ein gekipptes Fenster in eine Bootssattlerei in Bodman ein. Der Dieb entwendete aus einem Büro mehrere Hundert Euro Bargeld. Er schloss das Fenster wieder und verließ das Gebäude durch die Tür. Hinweise nimmt der Polizeiposten Bodman-Ludwigshafen unter Telefon (0 77 73) 92 00-17 entgegen.

Freitag, 27. November – 12.30 Uhr

54-jährige Autofahrerin schwer verletzt

Stockach/Singen – Bei einem Unfall auf der Autobahn 98 ist am Donnerstag eine 54-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. An ihrem Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von 24.000 Euro.

Unfall auf der A98Auto durchbricht Wildzaun und überschlägt sich

Donnerstag, 26. November – 18.00 Uhr

Neuer Bürgermeister: Thorsten Scigliano wird vereidigt

Der 48-jährige Thorsten Scigliano gewann am 4. Oktober den zweiten Wahlgang der Bürgermeisterwahl in Mühlingen.
Der 48-jährige Thorsten Scigliano gewann am 4. Oktober den zweiten Wahlgang der Bürgermeisterwahl in Mühlingen. | Bild: Matthias Güntert

Mühlingen – Der Amtswechsel steht bevor: Am Dienstag, 1. Dezember, 20 Uhr, findet die Vereidigung und Verpflichtung von Thorsten Scigliano als neuer Bürgermeister der Gemeinde Mühlingen statt. Es ist der einzige Tagesordnungspunkt der Gemeinderatssitzung an diesem Abend. Die maximale Teilnehmerzahl richtet sich nach der verfügbaren Anzahl der einzelnen gestellten Besucherstühle, so die Ankündigung.

Donnerstag, 26. November – 15.00 Uhr

Auffahrunfall bei Bremsmanöver in der Hauptstraße

Ludwigshafen – Rund 6000 Euro Schaden sind am Mittwoch gegen 16 Uhr bei einem Auffahrunfall auf der Hauptstraße entstanden. Ein 53-Jähriger bremste laut einer Mitteilung der Polizei seinen Wagen ab. Dies bemerkte eine 47-Jährige zu spät, die im Auto hinter ihm war, und fuhr auf das andere Fahrzeug auf. Beide Fahrer blieben beim Zusammenstoß der Autos unverletzt.

Donnerstag, 26. November – 11.30 Uhr

Unbekannter verursacht 1000 Euro Schaden

Stockach – Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls mit Fahrerflucht, der am Dienstag, 24. November, gegen 18 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz in der Meßkircher Straße geschehen ist. Ein Unbekannter prallte mit seinem Auto vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen geparkten Skoda, teilte die Polizei mit. Der Verursacher fuhr anschließend davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1000 Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter (0 77 71) 93 91-0 zu melden.

Donnerstag, 26. November – 10.00 Uhr

Stadt erhält Erdgas 2021 günstiger

Stockach (löf) Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung die Vergabe der Lieferung von Erdgas an die Abnahmestellen der Stadt sowie Stadtteile für das Jahr 2021 beschlossen. Von drei angeschriebenen Bietern habe nur einer ein Angebot abgeben, so Bürgermeister Rainer Stolz. Der Preis liegt bei rund 111.102 Euro. Willi Schirmeister, Leiter des Stadtbauamts, bemerkte dazu, dass dies günstiger als im vergangenen Jahr sei. Die Entscheidung fiel einstimmig.

Mittwoch, 25. November – 18.00 Uhr

Zweiter Einbruch innerhalb von drei Tagen

Stockach/Nenzingen – Die Polizei hat am Dienstag im Industriegebiet Hardt erneut einen Einbrecher festgenommen. Ein Zeuge bemerkte laut einer Mitteilung der Polizei gegen 22 Uhr eine Person auf dem Gelände eines Autohändlers in der Straße Zum Aurain. Daraufhin rückten mehrere Streifen der Polizei sowie die Hundeführerstaffel an. Sie durchsuchten das Areal und nahmen einen 53-jährigen Verdächtigen vorläufig fest, bei dem sie Diebesgut fanden. Da er nicht in Deutschland wohnt, musste er eine Sicherheitsleistung erbringen, ehe er wieder freigelassen wurde. Bereits am Sonntag wurde bei derselben Firma in einer anderen Halle eingebrochen. Die Täter konnten gefasst werden.

Mittwoch, 25. November – 17.30 Uhr

Unbekannte wollten Wohnmobil aufbrechen

Stockach-Espasingen – Einbrecher haben am Dienstag versucht, ein Wohnmobil aufbrechen, das im Rosenweg abgestellt war. Die Einbrecher machten sich laut einer Mitteilung der Polizei am Schloss zu schaffen. Sie beschädigten es, bekamen es aber nicht auf. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Ludwigshafen unter (0 77 73) 92 00-17 entgegen.

Mittwoch, 25. November – 16.00 Uhr

Lastwagen reißt Traktor in zwei Teile

Eigeltingen – Ein verletzter Traktorfahrer und 35.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Montag, 23. November, auf der L 440 bei Eigeltingen. Gegen 10.45 Uhr überholte ein Lastwagenfahrer zwischen Guggenhausen und Eigeltingen einen Traktor mit Anhänger. Der Lasterfahrer bemerkte laut Polizei zu spät, dass der 75 Jahre alte Fahrer des Traktors den Blinker gesetzt hatte und nach links abbiegen wollte. Obwohl der Lastwagenfahrer noch nach links auswich, konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Traktor wurde dabei in zwei Teile gerissen. Der verletzte Traktorfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße war bis etwa 13.30 Uhr gesperrt.

Mittwoch, 25. November – 11.00 Uhr

Polizei fasst Einbrecher auf der Flucht im Auto

Stockach/Nenzingen – Beamte des Polizeireviers Stockach haben am Sonntag gegen 16.30 Uhr mit Unterstützung der Polizeihundeführerstaffel und des Verkehrsdienstes einen 45-jährigen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen. Ein Zeuge hatte laut einer Mitteilung der Polizei Personen auf einem Grundstück eines Autohändlers in der Straße Hardt­ring gemeldet. Zwei Männer flüchteten in einem Auto, als die Polizei das Grundstück umstellte. Eine Streife konnte das Fahrzeug kurze Zeit später anhalten und fand Werkzeug sowie Diebesgut. Da der Fahrer nicht in Deutschland wohnt, musste er eine Sicherheitsleistung hinterlassen. Der jugendliche Beifahrer wurde den Eltern übergeben.

Dienstag, 24. November – 8.30 Uhr

Unfall wegen Vorfahrtsmissachtung

Stockach – Rund 5500 Euro Schaden sind am Samstag gegen 15.30 Uhr bei einem Unfall in der Ludwigshafener Straße entstanden. Ein 25-Jähriger wollte laut einer Mitteilung der Polizei mit seinem Auto von der Waldstraße nach rechts in die Ludwigshafener Straße abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines herannahenden Fahrzeugs. Beide Autos stießen zusammen, aber die Insassen blieben unverletzt.

Dienstag, 24. November – 11.00 Uhr

Bald Entscheidung zum STO-Kennzeichen

Stockach (löf) Bürgermeister Rainer Stolz informierte in der jüngsten Gemeinderatssitzung über den aktuellen Stand der angestrebten Wiedereinführung des KFZ-Kennzeichens STO. Die Stadtverwaltung habe den Landkreis angeschrieben und die Antwort erhalten, dass noch im November zunächst ein Kreistagsausschuss über das Thema spreche und dann im Dezember der Kreistag entscheiden werde. Der Rat hatte Ende Mai die Entscheidung gefasst, die Wiedereinführung zu beantragen. Der Landkreis muss zustimmen, ehe die Angelegenheit zum Verkehrsministerium zur endgültigen Entscheidung weitergeht. Wenn STO tatsächlich zurückkehren sollte, hätten Fahrzeugbesitzer die Wahl, ob sie STO oder KN auf dem Nummernschild haben möchten.

Dienstag, 24. November – 10.30 Uhr

Stockacher Rat fasst Beschlüsse zu Reiser und Walke

Stockach (löf) Die Bebauungspläne Reiser und Hintere Walke waren Themen in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Doris Rath (Grüne) sprach beim Reiser noch den Fahrradverkehr an und erkundigte sich, ob für Radfahrer eine Verbesserung möglich wäre. Bürgermeister Rainer Stolz erklärte, dass die Fläche im Eigentum der Stadt nicht breit genug für einen gemeinsamen Rad- und Fußweg sei. Aber die Verwaltung werde auf den Eigentümer zugehen. Der Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Reiser fiel schließlich einstimmig. Auch bei der Hinteren Walke fasste der Rat den Satzungsbeschluss.

Montag, 23. November – 9.00 Uhr

Unfallverursacher fährt einfach weiter

Stockach – Eine 68-Jährige hatte laut einer Mitteilung der Polizei bei einem Unfall am Freitag, 20. November, auf der Bundesstraße 31-neu Glück im Unglück. Sie fuhr gegen 15.50 Uhr mit ihrem Opel von Stockach in Richtung Überlingen, als ihr im Bereich der Grünbrücke nach Oberlaubegg ein Auto teilweise auf ihrem Fahrstreifen entgegenkam. Um eine Frontalkollision zu verhindern, wich die Frau nach rechts aus, wo ihr Wagen einen Leitpfosten erfasste. Der unbekannte Unfallverursacher setzte seine Fahrt in Richtung Stockach fort. Am Opel der Geschädigten entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Mühlhausen-Ehingen unter (0 77 33) 99 60-0 zu melden.

Montag, 23. November – 9.00 Uhr

Runder Tisch zum Thema Westumfahrung

Stockach – Der nächste Runde Tisch Mobilität des Umweltzentrums Stockach und der BUND-Ortsgruppe Bodman-Ludwigshafen/Stockach ist für Dienstag, 1. Dezember, 18 Uhr, geplant. Die Veranstaltung findet laut der Ankündigung als Videokonferenz statt. Das Thema lautet „Fakten und Optionen zur Westumfahrung Stockach„. Der Runde Tisch bietet ein Forum für die Vernetzung aller Akteure sowie den Austausch von Ideen und Impulsen. Für eine Teilnahme an der Videokonferenz ist eine Anmeldung bis Freitag, 27. November, beim Umweltzentrum Stockach unter (0 77 71) 49 99 oder per E-Mail an info@uz-stockach.de Voraussetzung.

Montag, 23. November – 9.00 Uhr

Feuerwehr-Fahrzeug steht auf Tagesordnung

Orsingen-Nenzingen – Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet am Dienstag, 24. November, 19.30 Uhr, in der Kirnberghalle in Orsingen statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Auftragsvergaben für das Sanierungsgebiet Weiher, die Bildung des Gemeindewahlausschusses für die Bürgermeisterwahl am 14. März 2021 und die Ausschreibung eines neuen Feuerwehrfahrzeugs. Es handelt sich um einen Gerätewagen Transport (GW-T2). Zu den weiteren Punkten gehört zum Beispiel die Neufestsetzung der Gebühren sowie die Änderung der Abfallwirtschaftssatzung.

Montag, 23. November – 9.00 Uhr

Ratssitzung mit Abschied von Manfred Jüppner

Manfred Jüppner blickt auf 37 Jahre als Bürgermeister von Mühlingen zurück.
Manfred Jüppner blickt auf 37 Jahre als Bürgermeister von Mühlingen zurück. | Bild: Doris Eichkorn

Mühlingen – Der erste Teil des großen Wechsels findet am Dienstag, 24. November, ab 19 Uhr im Gemeinderat statt: In der Sitzung geht es neben normalen Tagesordnungspunkten auch um den Abschied von Bürgermeister Manfred Jüppner, da eine Feier aufgrund von Corona nicht möglich ist. Diese wird 2021 nachgeholt. Außerdem auf der Tagesordnung: die aktuelle Entwicklung bei der Ablachtalbahn, eine Änderung der Hauptsatzung für Ratssitzungen per Videokonferenz und die Bewerbung um das Projekt „Der ländliche Raum für Zukunft“.