Die Helfer vor Ort (HvO) werden bei Unfällen mit Verletzten und bei medizinischen Notfällen von der Rettungsleitstelle Waldshut immer dann zusammen mit dem regulären Rettungsdienst des DRK-Kreisverbands alarmiert, wenn die Einsatzlage eine größere Anzahl Helfer erfordert oder die örtlichen Helfer noch vor dem Rettungsdienst am Notfallort eintreffen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Initiative zur Gründung einer HvO-Gruppe ging von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern der Sanitätsbereitschaft aus. Und so traf man sich Anfang März im Waldshuter Rotkreuzhaus mit DRK-Kreisbereitschaftsleiter Hans-Werner Schlett und mit Fabian Keller als Fachbereichsleiter HvO beim DRK-Kreisverband Waldshut, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Seitens des DRK Wutöschingen nahmen der scheidende Bereitschaftsleiter Benno Macchinetti, der zukünftige Wutöschinger Bereitschaftsleiter Andreas Brunner und Andrea Trippel als Verbindungsfrau der neuen HvO-Gruppe an der Besprechung teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Da die Mitglieder der HvO-Gruppe aus ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeit für das DRK über die notwendigen Kenntnisse verfügten, hätten die Helfer vor Ort nach der Schulung durch Fachbereichsleiter Fabian Keller eigentlich loslegen können, doch die Coronakrise kam dazwischen: Alle Helfer vor Ort, die sich in manchen Gemeinden auch „First Responder“ nennen, wurden im Landkreis Waldshut auf Status 6 gesetzt: „nicht einsatzklar“.

Grünes Licht für Einsätze

Mitte Juni schließlich gaben die Verantwortlichen wieder grünes Licht für HvO-Einsätze im Landkreis Waldshut, sofern alle Gruppenmitglieder erfolgreich einen Onlinekurs des Lerncampus der DRK-Landesschule Pfalzgrafenweiler zum Thema Hygiene absolvierten, was mit einem Zertifikat bescheinigt wurde. Mit Material zum Infektionsschutz ausgerüstet, wurden inzwischen schon die ersten Einsätze der Helfer vor Ort vom DRK Wutöschingen geleistet. Folgende DRK-Mitglieder haben sich zur ehrenamtlich tätigen HvO-Gruppe zusammengeschlossen: Peter Baumgartner (Rettungssanitäter), Andreas Brunner (Rettungssanitäter), Tizian Deck (Notfallsanitäter im dritten Ausbildungsjahr), Gerhard Scheugenpflug (Rettungshelfer), Olga Schmidt (Sanitätshelfer), Andrea Trippel (Rettungshelfer) und Samuel Wardin (Rettungssanitäter).

 

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €