In zwei froh gestimmten Abschlussfeiern haben 124 Schüler der Realschule Tiengen im Langenstein-Sportstadion ihre Abschlusszugnisse zur Mittleren Reife erhalten. 36 Schüler wurden mit einem Preis (Notendurchschnitt besser als 2,0) ausgezeichnet und 19 Schüler erhielten ein Lob (Notendurchschnitt 2,0 bis 2,2). Die beste Schülerin des Jahrgangs war Sarah Senn mit der Durchschnittsnote von 1,0.

Die Ausgezeichneten

Die Abschlussfeier für die fünf Klassen (10a bis 10e) wurde in zwei Abschnitten abgehalten, wobei die Entlassschüler mit entsprechendem Abstand zusammen mit ihren Lehrkräften auf der Tribüne des Stadions Platz nehmen konnten. Die Eltern mussten leider draußen bleiben. Für sie wurden die Veranstaltungen aufgezeichnet.

Besondere Herausforderungen

Zu Beginn der Feiern begrüßte Schulleiter Hans-Martin Bratzel die Schüler und Lehrer und hielt in einer ausführlichen Ansprache Rückblick auf die besonderen Herausforderungen des Jahrganges. „Ihr habt gezeigt, dass ihr mit Herausforderungen umgehen könnt und das, was ihr hervorgebracht habt, darf euch, eure Eltern und eure Lehrer zurecht mit Stolz erfüllen“, lobte der Rektor die Schüler.

Symbolisch für den endgültigen Abschied von der Schule ließen die Entlassschüler nach Aushändigung der Zeugnisse vom Spielfeld des Langenstein-Sportstadions bunte Luftballons in den blauen Himmel steigen.
Symbolisch für den endgültigen Abschied von der Schule ließen die Entlassschüler nach Aushändigung der Zeugnisse vom Spielfeld des Langenstein-Sportstadions bunte Luftballons in den blauen Himmel steigen. | Bild: Herbert Schnäbele

Die Schulsprecher Lisa Fischer und Ismail Ercikdi hielten im gegenseitigen Wechsel ebenfalls Rückblick auf manche Gegebenheiten, verbunden mit dem Dank an die Lehrkräfte und das Schulpersonal. Die Vorsitzende des Elternbeirates Astrid Nikeleit bedankte sich ebenfalls bei den Lehrkräften, den Schülern und Eltern für die Bewältigung der besonderen Herausforderungen und wünschte den Entlassschülern, mit Mut, Kraft und Energie in die neue Zukunft zu gehen.

Die Preis- und Lobträger der Klasse 10c, von links Milena Mergell, Luka Jäger, Lena Böhler, Celina Zipfler, Hannah Griebel, Sophie Beck, Luisa Stubbe, Lena Ebner, Sunny Arndt, Alena Hauser, Luca Matt.
Die Preis- und Lobträger der Klasse 10c, von links Milena Mergell, Luka Jäger, Lena Böhler, Celina Zipfler, Hannah Griebel, Sophie Beck, Luisa Stubbe, Lena Ebner, Sunny Arndt, Alena Hauser, Luca Matt. | Bild: Herbert Schnäbele

Dankesworte gab es außerdem von den SMV-Verbindungslehrern Desirée Willmann und Philipp Ebel an das SMV-Team sowie von der Leiterin des Schulsanitätsdienstes, Annette Schmidt, an die Schüler im Sanitätsdienst, die sich in vielfältiger Weise sozial engagiert und damit die Schule sicherer gemacht hätten. „Nutzt eure Talente und tragt sie in die Welt hinaus“, riet Schmidt den Entlassschülern.

Die Schulbeste Sarah Senn mit der Traumnote von 1,0 erhält vom Schulleiter Hans-Martin Bratzel ihr Zeugnis.
Die Schulbeste Sarah Senn mit der Traumnote von 1,0 erhält vom Schulleiter Hans-Martin Bratzel ihr Zeugnis. | Bild: Herbert Schnäbele

Nach den Ansprachen erhielten zunächst die Preis- und Lobträger ihre Ehrenurkunden und danach alle Entlassschüler ihre Zeugnisse. Symbolisch für den endgültigen Abschied von der Schule ließen sie aus der auf dem Rasen markierten „2020“ bunte Luftballons in den blauen Himmel steigen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €