Mit einer Eucharistiefeier wurde die konstituierende Sitzung des Pfarrgemeinderats der Seelsorgeeinheit Oberes Schlüchttal in der Pfarrkirche St. Leodegar in Riedern am Wald eröffnet. Mit einem kurzen Rückblick auf ihr langjähriges Wirken in der Pfarrgemeinde zeigte die scheidende Vorsitzende Aurelia Zolg auch die Veränderungen für die Frau in der Kirche auf. „Zu Beginn meiner Tätigkeit war es nicht einfach als Frau im Altardienst.“ Während ihrer langjährigen Mitarbeit hatte Zolg viele verschiedene Ämter inne. „Ich bin viele Wege mit Menschen gegangen, ich danke allen und wünsche dem neuen Pfarrgemeinderat Gottes Segen.“

In den Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit wurden Thomas Banholzer für Unter-/Obermettingen, Thomas Blatter, Barbara Bulai und Stefan Rose für Birkendorf, Christiane Güntert und Cornelia Mülhaupt für Ühlingen, Martin Eisele, Bernhard Gut und Clemens Winterhalter für Grafenhausen sowie Elisabeth Baumeister, Margit Rhode und Andrea Staller für Riedern am Wald gewählt. Die drei Pfarrgemeinderäte von Riedern wurden durch die Persönlichkeitswahl ins Gremium gewählt. Drei Mandate, eines in Ühlingen und zwei in Unter-/Obermettingen bleiben in der Seesorgeeinheit mangels Kandidaten unbesetzt.

Pfarrer Christoph Eichkorn begrüßte die neuen Amtsträger und bedankte sich für die Bereitschaft, sich zu engagieren. „Sie haben den Ruf durch die Wahl angenommen und stellen sich in den Dienst der Kirchengemeinde Oberes Schlüchttal.“ Der Vorsitzende des Wahlvorstandes, Wolfgang Duttlinger, assistierte Zolg bei der Wahl des Vorstands des neuen Pfarrgemeinderats.

Das Vorstandsteam (von links): Pater Christoph, der Vorsitzende Clemens Winterhalter, der Stellvertreter Thomas Banholzer und die Beisitzerin Cornelia Mülhaupt.
Das Vorstandsteam (von links): Pater Christoph, der Vorsitzende Clemens Winterhalter, der Stellvertreter Thomas Banholzer und die Beisitzerin Cornelia Mülhaupt. | Bild: Elisabeth Baumeister

Die Versammlung entschied, den Vorstand um eine/n Beisitzer/in zu erweitern. Zum Vorsitzenden wurde Clemens Winterhalter gewählt, zu seinem Stellvertreter Thomas Banholzer und als Beisitzerin Cornelia Mülhaupt. Das Amt des Schriftführers hat Martin Eisele übernommen. In den Dekanatsrat wurden Barbara Bulai und Christiane Güntert gewählt.

Das Gremium entschied, dass aus jeder Pfarrei eine Person in den Stiftungsrat gewählt wird. In den Stiftungsrat kann auch eine Person gewählt werden, die nicht im Pfarrgemeinderat ist. Die fünf Stiftungsräte werden in der Pfarrgemeinderatssitzung am 16. Juli in Birkendorf gewählt. Es wird angestrebt, dass auch beide Landjugendgruppen jeweils einen Sitz in diesem Gremium bekommen.