Wer wusste vor 50 Jahren von Leasing oder Finanzierung? Das gab es noch nicht. Im Auto lief alles von Hand: Fensterkurbel, Tür aufschließen. Der Liter Superbenzin kostete 65,9 Pfennig (32 Cent), Diesel 58,9 Pfennig (29 Cent). Heute werden Autos mit komplexer Bordelektronik gesteuert. Der Elektromotor hält Einzug.

Die Entwicklung

Karl Binner vermochte sich damals vor 50 Jahren kaum vorzustellen, welche rasante Entwicklung der Auto-, auch der Fahrradmarkt nehmen würde. „Ja“, sagt Karl Binner, der sein gleichnamiges Autohaus mit Werkstatt und Fahrradhandel, unterstützt von seiner Frau Margarete, vor mehr als fünf Jahrzehnten in Oberlauchringen in der „Eberwiese“ eröffnete, „früher haben wir mit Wechsel gearbeitet, das kennen die Wenigsten heute noch.“

Der heute 79-Jährige entschied sich, nachdem er seinen Kfz-Meisterbrief in der Hand hielt, dafür, sich selbstständig zu machen. Er ließ ein Haus mit Wohnung, Laden und Werkstatt bauen. Schon ein Jahr später kamen Waschhalle und Tankstelle dazu.

Das Gebäude mit Wohntrakt, Laden und Werkstatt, das als Autohaus Binner bekannt wird, entsteht.
Das Gebäude mit Wohntrakt, Laden und Werkstatt, das als Autohaus Binner bekannt wird, entsteht. | Bild: Binner

Das Rüstzeug für den späteren Erfolg als Unternehmer hatte Karl Binner bei der Tiengener Firma Cigolla erworben. Dort war er zum Mechaniker und Großhandelskaufmann ausgebildet worden. Die Meisterprüfung legte er in Heide in Schleswig-Holstein ab. Er machte sich mit seinem Autohaus schnell einen Namen. Er erinnert sich: „Damals haben wir DAF aus Holland verkauft.“

So sieht es heute aus: Das Autohaus Binner von der Bundesstraße aus gesehen, mit dem neuen Anbau.
So sieht es heute aus: Das Autohaus Binner von der Bundesstraße aus gesehen, mit dem neuen Anbau. | Bild: Michael Neubert

Die Liebe zum Auto legten Margarete und Karl Binner ihrem Sohn Mike, Kfz-Meister und Automobilkaufmann, in die Wiege. Er übernahm den Betrieb 2002. Seine Frau Kata, Handelsfachwirtin und Fahrradspezialistin, unterstützt ihn. Das Unternehmen wuchs weiter, was der jüngste Anbau mit Autoausstellung und Lagerräumen untermauert.