Das könnte Sie auch interessieren

Im Drogeriemarkt Müller gab es Mundschutze. „Die sind mittlerweile aber alle ausverkauft. Auch das Lager ist leer“, sagt Mitarbeiterin Tanja Dengler. Wann Nachschub kommt, sei unklar. Sie steht am Montagmorgen am Eingang des Geschäfts und bittet jeden Kunden, sich die Hände vor dem Betreten des Ladens zu desinfizieren und einen Einkaufskorb zu nehmen. Damit könne der Markt kontrollieren, wie viele Kunden sich im Geschäft befinden. 75 Körbe gibt es maximal. „Die allermeisten halten sich an die Vorgaben“, sagt Dengler.

Bild: Matthias Jundt

Das Reformhaus Vitalia in der Oberen Straße hat dagegen endlich Mundschutze. 50 Wegwerfmasken seien kürzlich gekommen, sagt eine Mitarbeiterin. Noch in dieser Woche sollen zu reinigende Stoffmasken geliefert werden. Auch FFP2-Masken, das vor allem von Pflegepersonal, das Kontakt mit Covid-19-Patienten hat, getragen werden soll, werden bald zum Verkauf bereit stehen.

Diese Übersicht gibt es auf der Seite de baden-württembergischen Sozialministeriums.
Diese Übersicht gibt es auf der Seite de baden-württembergischen Sozialministeriums. | Bild: Matthias Jundt

Das Reformhaus Schrempp in der Niederen Straße verkauft mittlerweile ebenfalls Mundschutze. Einmalmasken gibt es für 1,50 Euro. 100 Wiederverwertbare Mundschutze seien am Freitag gekommen und waren am Samstag bereits alle verkauft. Acht Euro kostete eine Maske, 35 Euro das Fünferpack.

Diese Übersicht gibt es auf der Seite de baden-württembergischen Sozialministeriums.
Diese Übersicht gibt es auf der Seite de baden-württembergischen Sozialministeriums. | Bild: Jundt, Matthias

Der Euroshop in der Oberen Straße verkauft eigentlich auch Einmalmundschutze. „Wir haben derzeit aber keine mehr“, sagt Mitarbeiterin Bahar Gelen. Sie steht am Eingang und bittet jeden Kunden, sich einen Korb zu nehmen. Neun Körbe gibt es, dementsprechend dürfen auch nur neun Kunden gleichzeitig in das Geschäft.

Bahar Gelen arbeitet im Euroshop.
Bahar Gelen arbeitet im Euroshop. | Bild: Matthias Jundt

„Wir haben die Mundschutzregelung seit Donnerstag. Da haben sich schon einige Kunden beschwert. Seit Montag sieht das aber anders aus. Die Menschen halten sich an die Vorgaben“, sagt Gelen weiter. Wenn es wieder Mundschutze im Euroshop zu kaufen gibt, kosten die 1,10 Euro pro Fünferpackung.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch immer keine Masken zu kaufen gibt es im Cap-Markt in der Oberen Straße. Bestellt seien sie, sagt Filialleiterin Michaela Fahl: „Wir warten jeden Tag darauf.“ 20 Kunden dürften das Geschäft maximal betreten – und nur mit Einkaufswagen. Auch der Drogeriemarkt DM in der Rietstraße hat keine Mundschutze im Sortiment.

Carsten Orth ist der Schwarzwald-Apotheke.
Carsten Orth ist der Schwarzwald-Apotheke. | Bild: Matthias Jundt

Den größten Masken-Vorrat haben derzeit wohl Apotheken, wie die Schwarzwald-Apotheke in der Niederen Straße. „Am Freitag kam die vor drei Wochen bestellte Lieferung“, sagt Inhaber Carsten Orth. Jetzt habe die Apotheke etwa 3500 Einwegmasken, die sie für 1,50 Euro verkauft. Auch zirka 50 FFP2-Masken stünden zum Verkauf bereit.

Die Schwarzwald-Apotheke hat eigenen Angaben zufolge ausreichend Mundschutz.
Die Schwarzwald-Apotheke hat eigenen Angaben zufolge ausreichend Mundschutz. | Bild: Matthias Jundt

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €