Was ist bei uns zu Hause los? Die aktuellen Meldungen aus Stockach und Umgebung finden Sie hier:

Sonntag, 24. Januar, 14.05 Uhr

Ölspur ruft in Bodman-Ludwigshafen die Feuerwehr auf den Plan

Zur technischen Hilfe musste die Freiwillige Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen am Freitag um etwa 15.15 Uhr ausrücken. Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde die Abteilung Bodman zu einer Ölspur im Bereich der Straßen „Im Weiler“ und „Im Gänseried“ alarmiert. Die Einsatzkräfte streuten die Spur ab und beseitigten damit die Unfall- und Umweltgefahr.

Auto zerkratzt – Zeugen gesucht

Unbekannte haben am Samstag zwischen 15.20 und 15.37 Uhr in Stockach ein abgestelltes Auto auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Aachenstraße beschädigt. Laut der Polizei zerkratzten die Täter die rechte Seite eines blauen Opel Zafira. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Zeugen sollen sich beim Polizeirevier Stockach unter Telefon (07771) 93910 melden.

Unbekannte besprühen Wände in Nenzingen mit Farbe

Noch unbekannte Täter haben am Samstag in Nenzingen Wände beschädigt. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, wurde dem Führungs- und Lagezentrum Konstanz per Notruf mitgeteilt, dass mehrere Personen im Bereich des Herpelewegs Wände besprühten. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sich die Personen allerdings bereits in Richtung der Straße „Am Blütenhang“ entfernt. Die Polizei bemerkte jedoch zwei frisch mit lila Farbe besprühte Wände. Bei den Tätern handelt es sich laut einem Zeugen wohl um Jugendliche. Weitere Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon (0 77 71) 9 39 10 mit dem Polizeirevier Stockach in Verbindung zu setzen.

Bundeswaldprämie für Stockach

Gute Nachrichten für Stockach: Wie Sebastian Scholze von der Stadtkämmerei mitteilt, wurde der Stadt Stockach die Bundeswaldprämie für die städtischen, ausnahmslos zertifizierten Waldflächen bewilligt bekommen. Zuvor war die Prämie frühzeitig beantragt worden. Die Auszahlung der pauschalen Fördersumme in Höhe von rund 62.000 Euro sei bereits erfolgt und werde als Ertrag im laufenden Haushalt 2021 verbucht.

Freitag, 22. Januar, 14.40 Uhr

Bei einem Überholvorgang auf der L223 stoßen zwei Autos zusammen

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 223 bei Orsingen, der sich am Freitag kurz nach 9 Uhr ereignet hat, ist ein Schaden in Höhe von rund 5000 Euro entstanden. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, war eine 60-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen in Richtung Eigeltingen unterwegs und setzte zum Überholen eines anderen Fahrzeugs an. Dabei achtete sie aber nicht auf einen sich von hinten nahenden 48-Jährigen in seinem Auto, der gerade in Begriff war, die 60-Jährige zu überholen. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, verletzt wurde jedoch niemand.

Diebe bedienen sich an Lastwagen

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf dem Parkplatz Nellenburg an der Autobahn 98 hochwertige Schwerlastrollen aus einem Lastwagen gestohlen. Laut der Polizei war der Lastwagen auf dem zwischen dem Autobahnkreuz Hegau und Stockach gelegenen Autobahnparkplatz abgestellt worden. Die Schwerlastrollen – wie die Polizei erklärt, handelt es sich um Palletten-Rollsysteme – mit Haltegriffen der Marke Joloda befanden sich in einer Aufbewahrungsbox des Fahrzeugs. Durch den Diebstahl entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3500 Euro. Wer Hinweise zu dem Diebstahl geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Singen unter (0 77 31) 888-0 oder beim Polizeirevier Stockach unter Telefon (0 77 71) 93 91-0 melden.

Entwarnung kurz nach Brandmeldealarm

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage im Krankenhaus hat am Mittwoch um 7.50 Uhr die Abteilung Stadt der Freiwilligen Feuerwehr Stockach beschäftigt. Wie die Feuerwehr mitteilt, wurden die Einsatzkräfte allerdings bereits während der Anfahrt ans Gerätehaus von einem Mitglied der Feuerwehr aus dem Krankenhaus Entwarnung gegeben. Bei dem anscheinenden Notfall hatte es sich nur um einen Fehlalarm gemeldet. Nur ein Einsatzleitwagen fuhr noch zur Rückstellung der Brandmeldeanlage zum Krankenhaus.

Donnerstag, 21. Januar. 15.46 Uhr

Eigeltinger Ratssitzung zum Haushalt erst im Februar

Eigentlich hätte am vergangenen Montag in Eigeltingen die erste Gemeinderatssitzung des Jahres sein sollen, wurde dann aber verschoben, weil für den Haushalt 2021 noch nicht alles fertig war. Dies ergab eine Nachfrage im Rathaus. Die nächste Ratssitzung ist voraussichtlich am Montag, 8. Februar.

Mittwoch, 20. Januar, 16.30 Uhr

49-Jährige weicht rechtzeitig aus und verhindert größeren Unfall

Stockach – Auf der Kreisstraße 6180 von Stockach nach Zoznegg hat sich am Dienstag gegen 16.15 Uhr ein Unfall ereignet. Laut Polizei bemerkte ein 29-jähriger Autofahrer nach eigenen Angaben ein knackendes Geräusch an seinem Fahrzeug und kam anschließend auf die Gegenfahrbahn, da er nicht mehr lenken konnte. Er warnte durch Betätigung seiner Lichthupe, des Warnblinkers und wildes Winken die entgegenkommende 49-Jährige, die sofort auswich. Dabei prallte sie gegen einen Leitpfosten und einige Schneehäufungen. Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

73-jährige Autofahrerin verursacht in Stockach einen Unfall

Aus Unachtsamkeit hat eine 73-jährige Autofahrerin am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Tuttlinger Straße einen Unfall gebaut. Wie die Polizei informiert, bemerkte sie zu spät, dass vor ihr ein 55-jähriger Autofahrer verkehrsbedingt anhalten musste. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Bäume kippen unter Schneelast um

Wegen umgestürzten Bäumen zwischen Ludwigshafen und Bodman wurde der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen am Sonntag gerufen. Wie die Gruppe mitteilt, waren die Bäume wegen Schneelast umgekippt. Weil die Lage gefährlich war und weitere Bäume umkippen konnten, wurde die Bereitschaft der Gemeinde alarmiert und eine Sperrung des Gebiets veranlasst.

Zwei Ratssitzungen an zwei Tagen

Der Stockacher Gemeinderat tagt in dieser Woche zweimal. Am Mittwoch, 20. Januar, geht es ab 17 Uhr um folgende Themen: die zurückliegende sowie kommende Einwohnerversammlung, den Beschluss des Haushaltsplans 2021 und Verbesserung der ÖPNV-Angebote in der Raumschaft. Dabei wird auch die Ablachtalbahn eine Rolle spielen. Ab Donnerstag, 21. Januar, 18 Uhr, geht es laut der Tagesordnung unter anderem um Sanierungsmaßnahmen im Straßen- und Tiefbau 2021 sowie die Bebauungspläne Kapellenäcker und Am Osterholz II.

Dienstag, 19. Januar, 15.42 Uhr

Fahrerflucht nach Unfall auf Parkplatz

Ein Autofahrer hat am Montag gegen 16.30 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Aachenstraße in Stockach einen abgestellten VW Candy beschädigt. Laut der Polizei fuhr der Unbekannte, dessen Fahrzeug eine Anhängerkupplung haben dürfte, im Anschluss davon, ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Zeugenhinweise an (0 77 71) 93 91-0.

Bebauungspläne und Tiefbaumaßnahmen sind Thema im Rat

Der Gemeinderat Hohenfels tagt am heutigen Mittwoch, 20. Januar, in der Hohenfelshalle. Die öffentliche Sitzung beginnt um 19.30 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen Bebauungspläne und eine Beratung zum Entwurf von Friedhofskonzepten.

Kreisstraße ist bald wieder frei

Die Kreisstraße 6100 am Dettelbach entlang zwischen Bodman und Liggeringen war in den vergangenen Tagen gesperrt, da Donnerstag und Freitag mehrere Bäume wegen Schneebruch umgestürzt waren. Die Forstarbeiter der Gemeinde und des Gräflichen Hauses nahmen gemeinsam das Freiräumen in Angriff. Eine Nachfrage bei der Gemeinde ergab am Dienstagmorgen, dass die Aufräumarbeiten noch laufen, aber die Straße voraussichtlich am Abend wieder frei sein werde.

Montag, 18. Januar, 14.00 Uhr

Busse verkehren wieder nach dem Fahrplan an Schultagen

In der vergangenen Woche kritisierte Michael Wernersbach, Leiter der Gemeinschaftsschule Eigeltingen, dass Busse aufgrund des aktuellen Lockdowns nach dem Ferienfahrplan verkehren und Schüler und Mitarbeiter somit Schwierigkeiten hatten, die Schule zu erreichen. Nun gibt es Besserung.

Wahlhelfer werden gesucht

Die Stadtverwaltung sucht Wahlhelfer für die Landtagswahl am 14. März. Die Helfer können im Wahllokal, vormittags von 8 bis 13 Uhr oder von 13 bis 18 Uhr eingesetzt werden. Die Auszählung ab 18 Uhr erfolgt gemeinsam. Eine zweite Möglichkeit sei der Einsatz bei der Briefwahl ab 13 Uhr bis zum Abschluss der Auszählung, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Entschädigung für den Einsatz am Wahltag beträgt 40 Euro, für Vorsitzende und deren Stellvertreter 60 Euro, bei Bereitschaft 20 Euro. Bei einer zwei Stunden dauernden Schulung erfolge eine Einweisung in die Aufgaben. Diese werde über eine Video-Konferenz organisiert. Voraussetzungen für die Teilnahme: Man muss wahlberechtigt sein; Personen, die zur Risikogruppe zählen, können nicht eingesetzt werden. Anmeldung bis Donnerstag, 21. Januar, im Internet: www.stockach.de/wahlen. Kontakt: wahlamt@stockach.de oder Telefon (0 77 71) 802-350.

Samstag, 16. Januar, 14.25 Uhr

Gemeinderatsitzung mit vielen Themen

Die erste Gemeinderatssitzung des neuen Jahres in Bodman-Ludwigshafen findet am Dienstag, 19. Januar, 19.15 Uhr, im Seeum in Bodman statt. Auf der Tagesordnung stehen zahlreiche Punkte, wie zum Beispiel die Aufstellung des Bebauungsplans „Ferienresort Sonnenbühl“, Änderungen der Gestaltungsatzungen, ein Anbau an das Feuerwehrhaus Bodman und weitere Bebauungspläne. Vor allem geht es auch um die Pläne für den Weilerkapellen-Parkplatz, die bereits mehrfach Thema in Sitzungen waren. Das Gremium spricht unter anderem auch über Neukalkulationen der Abwasser- und Müllgebühren.

Freitag, 15. Januar, 14.58 Uhr

Umgefallene Bäume halten Feuerwehr auf Trab

Die Feuerwehr Orsingen-Nenzingen war am Freitag zwei Mal wegen umgestürzten Bäumen im Einsatz. In den Berichten dazu schreibt die Feuerwehr, dass gegen 10 Uhr eine Alarmierung wegen einem Baum auf dem Radweg zwischen Stockach und Nenzingen kam: „Der Baum wurde zersägt und auf die Seite geräumt.“ Dann folgte ein zweiter Einsatz: Es wurde gemeldet, dass ein Baum auf Schienen rage. „Vor Ort lagen zwei Bäume auf den Schienen. Die Bäume wurden zersägt und auf die Seite geräumt“, so die Feuerwehr.

Auffahrunfall auf schneebedeckter Straße

Zwei Fahrzeuge sind am Donnerstagmittag gegen 14.15 Uhr auf der Hauptstraße in Eigeltingen zusammengestoßen. Eine 43-Jährige bemerkte laut einer Mitteilung der Polizei zu spät, dass der vor ihr fahrende Wagen verkehrsbedingt halten musste. Aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn konnte die 43-Jährige mit ihrem Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zum Auffahrunfall kam. Es entstanden rund 4500 Euro Schaden.

Auto rutscht gegen einen Lastwagen

Rund 4000 Euro Schaden sind am Donnerstagmittag gegen 12 Uhr bei einem Unfall in der Lindenstraße in Mindersdorf entstanden. Aufgrund der Witterungsbedingungen geriet ein 31-Jähriger beim Bremsen mit seinem Auto ins Rutschen und kollidierte hierbei mit einem entgegenkommenden Lastwagen, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

25 Bäumen auf den Bahnschienen

Auf der Seehäsle-Strecke geht momentan nichts. Sie sei aufgrund der extremen Wetterlage gestört, teilt das Landratsamt Konstanz mit: „Durch Schneebruch liegen circa 25 Bäume auf der Strecke, die beseitigt werden müssen. Bis einschließlich Montag ist die Strecke wegen Aufräumarbeiten gesperrt, es fahren keine Züge.“ Ein Schienenersatzverkehr werde eingerichtet, sofern dies witterungsbedingt möglich sei.

Kein Streusalz mehr da

Die Gemeinde Bodman-Ludwigshafen hat kein Streusalz für den Winterdienst mehr. „Die Salzsilos sind leer“, teilte Rudolf Schlichenmaier vom Ortsbauamt am Freitagmorgen mit. Neues sei bestellt, aber es gebe gerade Lieferengpässe. „Wir wissen nicht, wann nachgeliefert wird.“ Die Gemeinde werde nun Splitt als Ersatz benutzen. Schlichenmaier sagte auch, dass beim Räumen die Steilstrecken Priorität hätten. Alles werde nacheinander abgearbeitet. „Es kann sein, dass Flachstrecken nicht so schnell geräumt werden.“

Kreisstraße am Dettelbach ist gesperrt

Die Kreisstraße zwischen Bodman und Liggeringen ist nicht nur zugeschneit, sondern auch durch umgestürzte Bäume blockiert. Schilder weisen momentan auf die Sperrung hin. Es liegen mehrere dutzend Bäume über der Straße, teilte Rudolf Schlichenmaier vom Ortsbauamt am Freitagmorgen mit. Gemeinde und Gräfliches Haus werden die Bäume entfernen, doch das werde seine Zeit brauchen.

Donnerstag, 14. Januar, 18.07 Uhr

VHS-Online-Vortrag mit Thomas Bauer

„Warum es kein islamisches Mittelalter gab – das Erbe der Antike und der Orient“ lautet der Titel eines kostenlosen VHS-Online-Vortrags von Thomas Bauer, der am Freitag, 15. Januar, 19.30 bis 21 Uhr, stattfindet. Der Referent Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler. Und darum geht es laut der Ankündigung der Volkshochschule: Dem Islam wird gerne vorgeworfen, er sei im Mittelalter stecken geblieben. Was aber, wenn es gar kein islamisches Mittelalter gab? Thomas Bauer zeigt an zahlreichen Beispielen, wie in der islamischen Welt die antike Zivilisation mit florierenden Städten und Wissenschaften weiterlebte, während im mittelalterlichen Europa nur noch Ruinen an eine untergegangene Kultur erinnerten. Die Kursanmeldung ist bis am Veranstaltungstag 16 Uhr per E-Mail an konstanz@vhs-landkreis-konstanz.de möglich. Der Vortrag hat die Kursnummer 211-10112.

Die Sitzungstermine in der Doppelgemeinde Orsingen-Nenzingen

Im Jahr 2021 sind 15 Gemeinderatssitzungstermin in Orsingen-Nenzingen vorgesehen. Diese sind immer dienstags: 19. Januar, 9. Februar, 2. und 30. März, 20. April, 18. Mai, 29. Juni, 13. und 27. Juli, 21. September, 12. und 26. Oktober, 16. November, 7. und 21. Dezember. Im August ist Sitzungspause. Der Beginn ist voraussichtlich immer um 19.30 Uhr. Der Ort und die Tagesordnung werden immer rechtzeitig vorher bekanntgeben. Zuletzt waren die Sitzungen aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln immer in der Kirnberghalle in Orsingen. Üblicherweise gibt es in jeder Sitzung eine Bürgerfrageviertelstunde. (löf)

Neue Post-Filiale hat eröffnet

In der Nah- und Grundversorgung schließt sich in Form einer Post-Filiale eine Lücke in Orsingen. Die Deutsche Post hat in dieser Woche laut einer Pressemitteilung im Steinäcker 9 in Orsingen eine neue Filiale eröffnet. Die Öffnungszeiten unter der Woche beschränken sich täglich auf die Nachmittage von 15 bis 17 Uhr, samstags von 10 bis 12 Uhr. Es gebe die wichtigsten Postleistungen wie den Verkauf von Briefmarken, DHL-Paketmarken, die Annahme von Briefen, Paketen, Dialogpost sowie Express- und Einschreibsendungen. Benachrichtigte Sendungen können dort abgeholt werden. Es gebe aber keine Postbank-Leistungen.

Bilder vom Schneetreiben

Sitzen Sie im Büro oder im Homeoffice und können am Schneetreiben vor den Fenstern nicht teilhaben? Dann gibt es hier ersatzweise Bilder: Unsere Mitarbeiter waren in Stockach und den Ortsteilen unterwegs und haben die Situationen mit der Kamera eingefangen.

Schneefall sorgt zum Teil für Polizeieinsätze

Nach dem anhaltenden Schneefall ist die Polizei in den Zuständigkeitsbereichen des Präsidiums Konstanz gerade immer wieder im Einsatz, um Unfälle aufzunehmen. Konkrete Informationen zu Vorfällen in Stockach und dem Umland kann die Pressesprecherin Tatjana Deggelmann bisher noch keine geben, im Laufe des Tages sollen diese aber folgen.

In Zizenhausen ist der Winterdienst unterwegs und räumt die Straßen
In Zizenhausen ist der Winterdienst unterwegs und räumt die Straßen | Bild: Timm Lechler

Mittwoch, 13. Januar, 16.35 Uhr

22-jähriger Autofahrer baut auf der Landesstraße 205 wegen Glätte einen Auffahrunfall

Über 10.000 Euro Schaden sind am Mittwochmorgen gegen 7.45 Uhr bei einem Unfall auf der Landesstraße 205 entstanden. Ein 22-jähriger Fahrer konnte auf glatter Fahrbahn nicht rechtzeitig bremsen und prallte gegen das stehende Auto eines 23-Jährigen.

Hydrant wird nach Unfall in eine Einfahrt geschleudert

Ein Unbekannter Autofahrer hat am Dienstag zwischen 16.30 und 17.30 Uhr in der Straße „Am Maisenbühl“ in Stockach einen Hydranten beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, verlor er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links ab und stieß anschließend mit dem auf dem Gehweg stehenden Hydranten zusammen. Der Hydrant wurde durch den Aufprall in eine Grundstückeinfahrt geschleudert. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne sich darum zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder andere Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Stockach unter Telefon (07771) 93910 zu melden.

26-Jähriger rutscht mit seinem Auto in einen Bach

Ein Schaden von 4000 Euro ist am Dienstag gegen 18.30 Uhr entstanden, weil ein 26-jähriger Autofahrer in der Eigeltinger Straße in Orsingen-Nenzingen einen Unfall verursacht hat. Laut der Polizei war der junge Mann mit seinem Fahrzeug von Orsingen nach Eigeltingen unterwegs, als er kurz vor einer Brücke auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen geriet. Als Grund vermutet die Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit. Das Fahrzeug fuhr im Anschluss über eine Wiese und rutschte in einen Bach. Die Freiwillige Feuerwehr Orsingen barg das Auto, der 26-Jährige blieb unverletzt.

Dienstag, 12. Januar, 15.15 Uhr

Feuerwehr Hohenfels rückt wegen Fehlalarm aus

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage hat am Dienstag gegen 10.15 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Hohenfels alarmiert. Wie die Feuerwehr mitteilt, handelte es sich dabei um den ersten Einsatz im Jahr. Es rückten sechs Einsatzkräfte mit einem Löschfahrzeug aus, 15 weitere Personen blieben in Bereitstellung. Vor Ort konnte allerdings kein schädigendes Ereignis festgestellt werden, weshalb die Feuerwehr den Einsatz gegen 11 Uhr beendete.

Der Gemeinderat Mühlingen tagt dieses Jahr 15 Mal

Die erste Gemeinderatssitzung des neuen Jahres in Mühlingen findet am Dienstag, 19. Januar, 20 Uhr, im Rathaus statt. Es ist der erste von 15 Terminen in diesem Jahr. Die weiteren Sitzungen: 9. Februar, 2. und 23. März, 13. April, 5. Mai, 8. und 26. Juni, 20. Juli, 14. September, 5. und 26. Oktober, 16. November, 7. und 21. Dezember. Im August ist Sitzungspause. Üblicherweise gibt es in jeder Sitzung immer eine Bürgerfrageviertelstunde. (löf)

Schwerer Unfall auf der B31-neu: Senior gerät mit Auto in den Gegenverkehr

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montag gegen 15 Uhr auf der Bundesstraße 31 neu auf Höhe des Negelhofs ereignet. Ein 78-jähriger Autofahrer geriet mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr. Die Straße war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Montag, 11. Januar, 16.45 Uhr

Es gibt eine erste Bewerbung für die Bürgermeisterwahl in Orsingen-Nenzingen

Im Rathaus in Nenzingen ist die erste Bewerbung für die Bürgermeisterwahl am Sonntag, 14. März, eingegangen. Wer es ist, ist aber bisher noch nicht klar.

Zeugensuche: Ein Radfahrer hat in Orsingen-Nenzingen einen Unfall ausgelöst und ist im Anschluss geflüchtet

Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend gegen 19.45 Uhr in der Straße „Am Bildwasen“ auf Höhe der Verkehrsinsel am Römereck. Laut der Polizei war der Fahrer eines VW Golfs in Richtung Orsingen unterwegs, als ein Radfahrer, der ohne Beleuchtung auf dem parallel verlaufenden Feldweg unterwegs war, auf die Straße fuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der Autofahrer aus, fuhr gegen eine Verkehrsinsel und streifte den Bordstein. Es entstand ein Schaden von rund 2000 Euro, das Auto war nicht mehr fahrbereit. Der Radfahrer flüchtete vom Unfallort. Das Polizeirevier Stockach bittet unter Telefon (0 77 71) 9 39 10 um Hinweise.

In Hohenfels gibt es Versammlungen zu zwei großen Themen

Die von den Anwohnern von Kalkofen ersehnte Ortsteilversammlung zur geplanten Bebauung des Josenbergs, gegen die sich Widerstand regt, ist laut einer Bekanntgabe von Bürgermeister Florian Zindeler derzeit für den 30. März vorgesehen. Außerdem ist eine Bürgerversammlung Wir-Konzept im Rahmen der Quartiersimpulse für den 20. April vorgesehen. Diese Termine können sich noch ändern.

Sonntag, 10. Januar, 16.32 Uhr

Krämermarkt soll sechs Mal stattfinden

Der regelmäßig in der Oberstadt stattfindende Krämermarkt hat laut dem Veranstaltungskalender der Stadt Stockach derzeit sechs Termine, die über das Jahr verteilt sind: 22. April, 1. Juli, 9. September, 14. Oktober, 11. November und 9. Dezember. Dies kann sich jedoch jederzeit noch ändern. Üblicherweise ist die Veranstaltung an den Markttagen von 8 bis 18 Uhr. Die Stände stehen in der Hauptstraße und teilweise in der Pfarrstraße.

VHS-Vortrag über die Digitalisierung der Arbeitswelt

Marius Busemeyer spricht in einem Online-Vortrag der VHS zum Thema „Die Digitalisierung der Arbeitswelt und die Folgen für den Sozialstaat“. Der Veranstaltung findet am Donnerstag, 14. Januar, von 19.30 bis 21 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt sieben Euro, Schüler und Studierende mit Ausweis oder mit VHS-Vortragskarte frei. Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet voran und erfasst immer weitere Bereiche, heißt es in der Ankündigung. Erste Erkenntnisse der Forschung zeigen, dass die digitale Transformation Ungleichheiten im Arbeitsmarkt verstärkt und Zugang zur Bildung zur Schlüsselressource werden wird. Im Vortrag werden die politischen Konsequenzen der Digitalisierung für den Sozialstaat diskutiert. Weitere Infos unter www.vhs-landkreis-konstanz.de

Weniger Ratssitzungen als in den Vorjahren

15 Mal sollen im Jahr 2021 Gemeinderatssitzungen in Bodman-Ludwigshafen stattfinden. Die Termine sind immer dienstags am 19. Januar, 9. Februar, 9. und 30. März, 20. April, 11. Mai, 8. Juni, 6. und 27. Juli, 14. September, 5. und 26. Oktober, 16. und 30. November und 14. Dezember. Im August ist Sitzungspause. In den Vorjahren gab es meist alle zwei Wochen eine Sitzung, aber dieses Jahr soll es nicht mehr so viele sein. Hauptamtsleiter Stefan Burger schließt aber auch nicht aus, dass eventuell zusätzliche Sitzungen notwendig werden könnten, wie er auf Nachfrage sagte.

Samstag, 9. Januar, 11.39 Uhr

Alle Dienststellen bleiben geschlossen

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Dienststellen der Stadtverwaltung Stockach weiterhin für den unangemeldeten Publikumsverkehr geschlossen. Dies betreffe das Rathaus, die Ortschaftsverwaltungen und das Kulturzentrum Altes Forstamt, so die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Die Abteilungen seien jedoch weiterhin telefonisch und elektronisch erreichbar. In dringenden Fällen, insbesondere wenn ein persönliches Erscheinen erforderlich ist, könne eine Terminvereinbarung erfolgen. Die Schließung gelte bis auf Weiteres. Eine Wiedereröffnung für den unangemeldeten Publikumsverkehr hänge vom Verlauf der Pandemie und den Verordnungen des Landes ab. Bei den Stadtwerken ist es ähnlich.

Freitag, 8. Januar, 17.31 Uhr

Eigeltinger Rat tagt zwölf Mal im Jahr 2021

Der Sitzungskalender der Gemeinde Eigeltingen sieht zwölf Gemeinderatssitzungen in diesem Jahr vor. Die Termine sind immer montags: 18. Januar, 8. Februar, 15. März, 12. April, 10. Mai, 7. Juni, 5. Und 26. Juli, 13. September, 11. Oktober, 15. November und 13. Dezember. Im August ist Sitzungspause. Ort, Uhrzeit und Tagesordnung werden immer kurz vorher bekanntgegeben. Üblicherweise gibt es zu Beginn der Sitzung eine Bürgerfrageviertelstunde.

Donnerstag, 7. Januar, 15.07 Uhr

Segensaufkleber zum Mitnehmen

Da die Sternsinger in diesem Jahr nicht im Ort unterwegs sein können, werden die Segensaufkleber mit 20 + C + M + B + 21 zum Mitnehmen in der Herz-Jesu-Kirche in Zizenhausen ausgelegt. Die Mitnahme ist nach den Gottesdiensten und auch sonntags, wenn die Kirche tagsüber geöffnet ist, möglich. Eine Spende kann in die gekennzeichnete Spendenkasse geworfen werden. Oder sie ist auch in die ausgelegten Spendentaschen zum Einwurf beim Pfarrbüro oder als Banküberweisung anhand der ausliegenden Überweisungsträger möglich.

Polizei sucht nach einer Unfallflucht ein bestimmtes Fahrzeug

Aufgrund von Hinweisen nach einem Zeugenaufruf bittet die Polizei um weitere Hilfe, um ein Fahrzeug zu finden, dessen Fahrer vermutlich einen Schaden an einem geparkten Auto verursacht hat. Der Unfall mit Fahrerflucht geschah am 3. Januar auf einem Schotterplatz am Eichhaldenweg. Dort solle eine Art beigefarbener Mannschaftstransportwagen auf dem Parkplatz gestanden haben, so die Polizei. Eventuell habe sich der Fahrer dieses Transporters auf dem Schotterparkplatz festgefahren und stehe möglicherweise im Zusammenhang mit dem Unfall. Hinweise zum beigen Transporter nimmt das Polizeirevier Stockach unter 07771/9391-0 entgegen.

Auto schleudert auf schneebedeckter Straße

Ein Unfall mit rund 5000 Euro Schaden hat sich am späten Mittwochnachmittag auf der Deutwanger Straße in Mindersdorf ereignet. Ein 20-Jähriger geriet laut einer Mitteilung der Polizei mit seinem Auto beim Abbiegen auf schneebedeckter Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Der Wagen prallte am linken Fahrbahnrand gegen ein Fahrzeug, dass dort ordnungsgemäß parkte.

Mittwoch, 6. Januar, 17.01 Uhr

Online-Vortrag über Verschwörungstheorien

Einen Vortrag über Verschwörungstheorien veranstaltet die VHS am Dienstag, 12. Januar, von 19.30 und 21.30 Uhr. Referent Michael Butter erläutert, wie solche Erzählungen funktionieren, wo sie herkommen und welche Auswirkungen sie haben können. Die Anmeldung erfolgt über www.vhs-landkreis-konstanz.de. Die Kursgebühr beträgt sieben Euro, Schüler und Studierende mit Ausweis und mit VHS-Vortragskarte frei.

Dienstag, 5. Januar, 17.40 Uhr

Sternsinger-Aktion mit Tüten zum Mitnehmen

In diesem Jahr kommen in der Seelsorgeeinheit See-End keine Sternsinger an die Haustüren, um den Segen anzuschreiben und Spenden für benachteiligte Kinder zu sammeln. Die Corona-Regelungen lassen es nicht zu. Damit Kindern in der Ukraine, für die diesmal gesammelt werden sollte, dennoch unterstützt werden können, haben sich Dagmar Lempp und Bernadette Renner vom Sternsinger-Team Wahlwies einen etwas anderen Weg mit Spendentüten überlegt. Hier erfahren Sie, wie es funktioniert.

Montag, 4. Januar, 17.28 Uhr

Rat genehmigt Geld- und Sachspenden für Kindergarten

Die Gemeinde Hohenfels hat für den kommunalen Kindergarten in Liggersdorf einige Spenden erhalten – Geld und Sachspenden. Bürgermeister Florian Zindeler sagte, nach der Gemeindeordnung müsse jegliche Verbindung oder Vorteilsnahme ausgeschlossen oder den Gemeinderäten vor einer Abstimmung über die Annahme der Spenden offen mitgeteilt werden. Zwar gebe es geschäftliche Verbindungen zum Geldinstitut wie auch zum Unternehmen, die jeweils gespendet haben, eine Vorteilsnahme sei jedoch nicht ersichtlich. Die Gemeinderäte stimmten der Spendenannahme daher geschlossen zu.

Unbekannter fährt nach Parkunfall davon

Ein unbekannter Fahrer hat am Sonntag rund 2000 Euro Schaden nach einem Unfall in Hoppetenzell hinterlassen. Laut einer Mitteilung der Polizei geschah der Vorfall zwischen 11 und 18 Uhr auf dem Schotterparkplatz am Eichhaldenweg. Der Unbekannte prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten Audi A6 und fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Möglicherweise handelte es sich bei dem Unfallverursacher um den Fahrer eines weißen Transporters, der im Zeitraum zwischen 14 Uhr und 15.30 Uhr auf dem Schotterplatz parkte, so die Polizei. Zeugenhinweise nimmt das Revier Stockach unter (0 77 71) 93 91-0 entgegen.