Der Bademode-Spezialist Maryan Beachwear Group setzt sein Know-how in der Textilproduktion ab sofort für die Herstellung von nach FFP2 Standard zertifizierten Atemschutzmasken ein. Dies teilt das Unternehmen am Montag mit. Der Bekleidungshersteller ist mit seinem professionellen Entwicklungs-Atelier am Standort Murg in Südbaden Teil einer Gruppe von Unternehmen, die im Auftrag des Landes Baden-Württemberg dringend benötigte Schutzausrüstung in der aktuellen Krisensituation produzieren.

Das könnte Sie auch interessieren

„Die Maryan Beachwear Group verfügt über einen hochmodernen Lectra-Cutter und die notwendige maschinelle Ausstattung sowie kompetente nähtechnische Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter am Standort“, so das Unternehmen.

Maryan Mehlhorn.
Maryan Mehlhorn. | Bild: MBG

Für Geschäftsführerin Maya Mehlhorn ist diese kurzfristige Umstellung der Produktion im doppelten Sinne positiv: „Wir können das Land mit der Produktion dringend benötigter Schutzausrüstung für das Gesundheitswesen unterstützen, die den zertifizierten Standards zu 100 Prozent entspricht. Und wir sind in der Lage, in der für das Unternehmen schwierigen wirtschaftlichen Marktsituation im Textil- und Bekleidungssektor die Beschäftigung eines Teils der Belegschaft während der Krise sicher zu stellen.“ Das Unternehmen wird ab sofort in Zuschnitt und Konfektion von Atemschutzmasken tätig. Die Produktion erfolgt im Schichtbetrieb unter strengen hygienischen Auflagen.

Die Maryan Beachwear Group in Murg zählt nach eigenen Angaben mit einer Exportquote von über 70 Prozent zu den weltweit erfolgreichsten Bademodenunternehmen.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.