Das Kinderferienprogramm der Stadt Geisingen läuft auch in Corona-Zeiten, wenn auch mit vielen Änderungen oder Einschränkungen. Und die Teilnehmerzahlen sind bislang recht gut. Acht der zwölf bisherigen Aktionen wurden durch die gemeinsame Schulsozialarbeit Geisingen/Immendingen angeboten und veranstaltet, je abwechselnd in den beiden Gemeinden. Die nächsten 19 Angebotstage sind vorwiegend von Vereinen und Privatpersonen konzipiert.

Einige beliebte Angebote müssen ausfallen, da diese einerseits immer stark nachgefragt wurden und selbst bei reduzierter Teilnehmerzahl die gebotenen Mindestabstände nicht einzuhalten wären. Oder weil die Veranstaltungen, die immer besucht wurden, ausgefallen sind. Etwa ein Trip zur Freilichtbühne im Steintäle in Fridingen, deren Besuch traditionell als Einstieg auf dem Programm stand.

Um die Gruppengrößen klein zu halten, gibt es manche Aktionen mehrmals

Die Teilnehmerzahlen sind bei allen Angeboten deutlich reduziert, deshalb boten manche Vereine und Privatpersonen auch zwei oder mehrere Termine an.

Auch der zeitliche Umfang der Programme ist teilweise reduziert, da gibt es neben den Vorgaben des Landes und der Kommunen teilweise noch zusätzliche, manchmal noch restriktivere Vorgaben von Verbänden, denen die Vereine angehören. Gab es in den Vorjahren Angebote ohne Teilnehmerbeschränkung und auch ohne Anmeldung, ist dies in diesem Jahr nicht mehr so.

Das könnte Sie auch interessieren

Denn teilnehmen dürfen nur Kinder, die angemeldet sind, und zudem haben diese Kinder noch eine entsprechende Erklärung der Eltern über den Gesundheitszustand oder mögliche Aufenthalte in Corona-Risikogebieten beim Veranstalter vorzulegen. Ohne diese Erklärung ist eine Teilnahme am Programmpunkt nicht möglich, wie die Stadtverwaltung betont.

Denn im Vorfeld hatte man sich in der Stadtverwaltung Gedanken darüber gemacht, ob man überhaupt ein Ferienprogramm anzubieten sollte. Es kann trotzdem noch zu Absagen von Terminen kommen: etwa bedingt durch das Wetter bei Freiluftterminen, die die wenigsten Corona-bedingten Auflagen haben, oder durch Corona selbst.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €