Den Wahltag für die Bürgermeisterwahl in Herrischried hat der Gemeinderat in der jüngsten Sitzung am Montagabend auf den 26. April 2020 festgelegt. Eine mögliche Nachwahl kann am 17. Mai 2020 stattfinden. Die Wahlzeiten sind jeweils zwischen 8 und 18 Uhr. Die Wahlbezirke bleiben wie bisher erhalten. Der Gemeinderat hat sich dafür entschieden, obwohl es nach den vergangenen Wahlen im Hinblick auf die Einhaltung der Mindestwählerzahl in kleineren Wahlbezirken heftige Diskussionen gab.

Nachdem Bürgermeister Christof Berger kürzlich mitgeteilt hat, dass er nicht mehr für den Posten des Bürgermeisters kandidieren werde, kann er als Wahlvorstand im Gremium des Gemeindewahlausschusses fungieren. Der Gemeinderat wählte ihn dazu einstimmig. Als stellvertretender Wahlvorstand wurde Manfred Krüger sowie als erster Besitzer Ulrich Gottschalk und als dessen Stellvertreterin Ingeborg Grieshaber gewählt. Zweite Beisitzerin ist Hannelore Thiel, ihr Stellvertreter ist Peter Kohlbrenner. Schriftführerin ist Stefanie Strittmatter.

Eine öffentliche Bewerbervorstellung soll es am 16. April 2020 in der Rotmooshalle geben. Details zu Organisation und Ablauf der Veranstaltung werden nach dem Bewerbungsende beraten und beschlossen. Die Stellenausschreibung erfolgt im Staatsanzeiger Baden-Württemberg sowie in den Tageszeitungen am 7. Februar 2020.