Bodenseekreis

Neueste Artikel
Bodenseekreis „Ich war mir sicher, dass die Situation sich wieder bessert.“ Zwei Gründer über den Schritt in die Selbstständigkeit in Pandemie-Zeiten
Der Gründergeist im regionalen Handwerk ist nach Angaben der Handwerkskammer Ulm ungebrochen. Trotz Corona haben im Bodenseekreis in diesem Jahr 84 Handwerker den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Zu den Gründern gehören Alexander Spitzmüller aus Friedrichshafen und Christine Eppler aus Kressbronn. Wir haben mit ihnen über Motivation und Bedenken gesprochen.
Christine Eppler aus Kressbronn und Alexander Spitzmüller aus Friedrichshafen sind zwei von mehr als 80 Gründern im Handwerk, die 2021 im Bodenseekreis bislang den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt haben.
Reisen Mit dem Wohnmobil steil bergauf: Hymer-Gruppe schreibt Rekordjahr, doch Lieferengpässe trüben die Stimmung
So viele Fahrzeuge wie noch nie hat die Erwin-Hymer-Gruppe aus Bad Waldsee verkauft. Sie profitiert von dem Caravaning-Trend. Deutsche verbringen ihren Urlaub lieber individuell, unabhängig und in der Natur. Doch trotz voller Auftragsbücher, droht Kurzarbeit am Standort Bad Waldsee.
Urlaub mit Aussicht: Ein Camper-Van von Hymer. Die Hymer-Gruppe hat vor allem in dem Segment der Camper-Vans, ein zum Wohnmobil ausgebauter Kastenwagen, zugelegt.
Reisen Martin Brandt, CEO der Erwin-Hymer-Gruppe, über digitalisierte Wohnmobile: "Die Kunden wollen die technischen Annehmlichkeiten"
Die neue Generation von Wohnmobilen wird digitaler. Was ein Smart Home auf Rädern alles kann, erzählt der Vorstandschef der Erwin-Hymer-Gruppe Martin Brandt im Interview. Außerdem denkt er, dass es wegen Lieferengpässen auch am Standort Bad Waldsee zu Kurzarbeit kommen kann.
Eine Zukunftsvision: Der Vision Venture ist aus anderen Materialien gebaut und hat unter anderem eine ausklappbare Dusche sowie ein Faltdach, dass sich mit Luft aufstellen lässt.
Bodenseekreis Fusionieren Berufsschulen im Landkreis? Eine Option sind Kompetenzzentren
Sinkende Schülerzahlen einerseits, Raumbedarf andererseits – welchen Handlungsbedarf gibt es, um die Zukunft der Berufsschulen im Landkreis zu sichern? Um das herauszufinden, hat der Kreistag einen externen Berater beauftragt. Die gemachten Vorschläge dürften für Diskussionen sorgen.
Geht es nach den Vorschlägen des Beratungsunternehmens Biregio, so stehen die Berufsschulen des Landkreises vor Veränderungen. So auch die Claude-Dornier-Schule (rechts) sowie die Hugo-Eckener-Schule in Friedrichshafen.
Uhldingen-Mühlhofen "Habt ihr ein Rad ab?" Mitarbeiter eines Wertstoffhofs wird beschimpft, wenn er Kunden auf die Maskenpflicht hinweist
Stefan Anders arbeitet beim Wertstoffhof in Uhldingen-Mühlhofen. In der Corona-Pandemie wird er regelmäßig verbal angegriffen, wenn er Menschen auf die Maskenpflicht hinweist. Mit dem SÜDKURIER spricht der Rentner darüber, wie er mit Anfeindungen umgeht und wie sich die Situation seit dem Mord in einer Tankstelle in Idar-Oberstein für ihn geändert hat.
Stefan Anders arbeitet seit etwas mehr als zwei Jahren beim Wertstoffhof in Uhldingen-Mühlhofen. In der Corona-Krise wird der Rentner bei seiner Arbeit regelmäßig beschimpft – weil er die Kunden dazu auffordern muss, eine Maske zu tragen.
Immenstaad Stau auf der B 31, also ab durchs Hinterland? Anwohner klagen über Lärm und Raserei in Kippenhausen
Der Stau auf der Bundesstraße 31 bei Hagnau wird mitunter umfahren – zum Leidwesen der Anwohner in Kippenhausen und Frenkenbach. "Da gibt es massive Interessenskonflikte zwischen Stauumfahrern und Landbewohnern", sagt zum Beispiel Landwirt und Ortschaftsrat Martin Gomeringer.
Ortsvorsteher Martin Frank und Mesnerin Rosa Siebenhaller stört es, dass sich viele Autofahrer nicht an das Tempolimit im Ort halten.
Bodenseekreis Folgt dem Möchtegern-Sommer jetzt der Kracher-Herbst? So geht es nach dem sonnigen September weiter
So herbstlich sich der Sommer zeitweise zeigte, so sommerlich war dafür der Start in den Herbst in der Region. Der Regenschirm konnte jedenfalls beinahe den kompletten September über getrost zuhause gelassen werden. Und wie sieht es am zweiten Oktober-Wochenende aus?
Ja, auch das ist Herbst am Bodensee: „Herrlichster Sonnenschein, gute Sicht, herbstliche Farben und zufriedene Menschen am Ufer sind ein gutes Gesamtpaket“, beschreibt Leserreporter Reinhold Köfer seinen Eindruck. Das Foto entstand Ende September in Hagnau.
Überlingen 17 Künstler bereichern die Landesgartenschau mit Kunst im Grünen unter freiem Himmel

17 Künster stellen ihre Arbeiten im Rahmen der Landesgartenschau in Überlingen aus. Einige Werke sind direkt auf dem LGS-Gelände zu sehen, andere sind frei zugänglich in den Grabenanlagen aufgestellt. Mit Joanna Klakla vom Internationalen Bodenseeclub auf Spurensuche in der Grabenanlage.
Ein- oder Ausgang am Blatterngraben in Überlingen: Zwei „Wächter“ des Radolfzeller Bildhauers Alexander Weinmann halten hier die Stellung.
Friedrichshafen Ab Mai 2022 weht die Regenbogenflagge jährlich am Häfler Rathaus – das steht nach langer Debatte fest
Einstimmig war der Beschluss nicht, die Debatte kontrovers. Doch nun hat der Gemeinderat Friedrichshafen entschieden, jährlich am 17. Mai die Regenbogenflagge am Rathaus zu hissen. Am Ende der Sitzung gab es einen emotionalen Redebeitrag.
Sie freuen sich darüber, dass kommenden Mai die Regenbogenflagge am Rathaus gehisst wird (von links): Barbara Wagner (Grüne), Simon Wolpold (Netzwerk), Simona Sohm (Netzwerk), Gunthild Schulte-Hoppe (Grüne) und Gaby Lamparsky (FDP).
Links
Rechts
Top Themen